Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

Studie: Der Bodenbelagsmarkt

30.12.2013 Multichannel für DIY-Kunden noch kein Thema

Die Verzahnung von stationärem Handel und Onlineshops ist im Handel und hier besonders bei Filialisten ein großes Thema. Im DIY-Sektor spielt Multichannel gegenwärtig aber noch eine untergeordnete Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens Price Waterhouse Coopers.

Zwar tauchen unter den 30 deutschen Händlern mit dem höchsten Anteil an Multichannel-Käufern mit Hagebau/Baumarkt-direkt und Obi immerhin zwei Baumärkte auf. Aber bei dem Joint Venture von Hagebau und Otto Group kaufen lediglich 3 % der Kunden sowohl in den Hagebau-Märkten als auch über den Onlineshop des Unternehmens ein. Bei Baumarktprimus Obi sind es sogar nur 1 %.

Angeführt wird die Liste von der Modemarke Esprit. Jeder 4. Kunde kauft sowohl in deren Läden als auch im Esprit-Onlineshop.

Infos zu: Obi GmbH & Co. Deutschland KG

30.12.2013 Windmöller Flooring Products: Expansion mit Oliver Klaus

Windmöller will seine Märkte in Südeuropa (Spanien, Portugal, Griechenland, Türkei und Zypern) konsolidieren und die Geschäfte auf die Kontinente Afrika, Asien, Amerika und Australien ausweiten. Dort soll Oliver Klaus die lokalen Vertriebspartner bei der Einführung neuer Produktlinien unterstützen. Der 44-Jährige hat zehn Jahre in Spanien gelebt und zuletzt für die Laminatbodenhersteller Faus (Spanien) und Pergo (Schweden) gearbeitet. Seit Dezember 2013 verstärkt er nun das Exportteam von Windmöller Flooring.

Infos zu: Windmöller Flooring Products GmbH

20.12.2013 Rettenmeier Holding: Dr. Josef Rettenmeier aus Vorstand ausgeschieden

Jetzt ist es auch im Handelsregister eingetragen: Dr. Josef Rettenmeier hat den Vorstand der Rettenmeier Holding verlassen. Das Unternehmen ist die Dachgesellschaft eines Konzerns, der Holz- und Massivholzprodukte zum Bauen und Wohnen vertreibt - darunter auch die Rettenmeier Outdoor Wood Linie für Terrasse und Außengestaltung.

Die Aufgaben des Vorstandes bleiben nun zunächst auf Dr. Stephan Lang und Frank Dietz verteilt. Aufsichtsratsvorsitzender ist Rudolf Franz.

Infos zu: Rettenmeier Holding AG

17.12.2013 Impress: Eiynck zurück im Bereich dekorativer Oberflächen

Dirk Eiynck, diplomierter Holztechnikingenieur mit 16 Jahren Branchenerfahrung in der Zulieferindustrie, ist nach zweijähriger Abwesenheit in die Gestaltung von dekorativen Oberflächen zurück gekehrt. Bei Impress leitet er seit Anfang November 2013 den Bereich Produktmanagement als Group Product Manager. Sein Fokus liegt auf der Implementierung innovativer Oberflächenvarianten für die Laminatboden- und Möbeloberfläche sowie auf der Kombination von Optik und Haptik bei der Finishfolie. Er wird sich eng mit Sascha Kostros abstimmen, der seit Anfang 2013 in Aschaffenburg für das Dekormanagement verantwortlich zeichnet.

Infos zu: Impress Surfaces GmbH

17.12.2013 Egger: 7 Prozent Umsatzeinbußen bei Laminatböden

Egger Retail Products hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2013/14 (31. Oktober) mit 175 Mio. EUR den Vorjahresumsatz um 7 % verfehlt. Der Rückgang wird mit Überkapazitäten und sehr hohem Preisdruck bei den Laminatböden begründet.

Die Gesamterlöse der Egger-Gruppe, die hauptsächlich Spanplatten produziert, stiegen hingegen um gut 2 % auf 1.137 Mio. EUR.

Infos zu: Egger Retail Products GmbH

13.12.2013 GEV: Emicode EC 1 Plus jetzt auch für Parkettlacke

Die Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte (GEV) hat erstmals Kriterien für sehr emissionsarme Parkettlacke entwickelt, für die das Gütesiegel EC 1 Plus vergeben werden kann. Demnach dürfen nach 28 Tagen nicht mehr als 100 g / m3 an messbaren flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus dem Produkt austreten. Davon dürfen schwerflüchtige organische Verbindungen (SVOC) max. 40 g / m3 erreichen. Der Lösemittelanteil darf 5 % nicht überschreiten.

Es wird erwartet, dass die ersten mit EC 1 Plus ausgezeichneten Produkte schon in der ersten Jahreshälfte 2014 im Markt angeboten werden.

Infos zu: GEV Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewekstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.

12.12.2013 Homag und Weinig beenden Patentstreit

Die Homag Holzbearbeitungssysteme GmbH erkennt die Urteile des Landgerichts Mannheim und des Bundespatentgerichts an, verzichtet auf eine Berufung und beendet damit den Patentstreit mit dem Konkurrenten Weinig. Streitpunkt war das Homag Bearbeitungszentrum BMB 900 Powerprofiler. Weinig sah dort sein Patent DE 10137839 verletzt. Weil Homag eine Reihe von Bearbeitungszentren schon ausgeliefert hat, zahlt das Unternehmen an Weinig eine Vergleichssumme und kann bis Ende 2015 weitere Anlage unter Nutzung des Patentes herstellen.

Infos zu: Homag Holzbearbeitungssysteme GmbH

11.12.2013 Deutsche Messe: Christian Pfeiffer verantwortlich für die Ligna

Zum 1. Dezember 2013 hat Christian Pfeiffer (37) als Abteilungsleiter die Verantwortung für die internationale Forst- und Holzwirtschaftsmesse Ligna angetreten. Er folgt Katarina Rohrbach (44), die bei der Deutschen Messe AG die neue Abteilung "Gastveranstaltungen" übernommen hat.

Infos zu: Deutsche Messe AG

11.12.2013 GD Holz: Umsatz im Fußbodenbereich um 2 % rückläufig

Der deutsche Holzfachhandel hat den Umsatzeinbruch im ersten Quartal 2013 in Höhe von 6,8 % fast ausgeglichen. Wie der Dachverband GD Holz mitteilt, sei für das Gesamtjahr ein Branchenumsatz 'auf Vorjahresniveau oder knapp darunter" zu erwarten.

Im Zeitraum Januar bis Oktober 2013 hat sich der Bereich Bauelemente (Innentüren) besonders positiv entwickelt mit einem Plus von 2 % gegenüber dem Vorjahreswert. Fußböden waren allerdings um 2 % rückläufig. "Nachdem der Umsatz dieses Sortimentsbausteins 2012 um mehr als 6 % gesteigert werden konnte, lag die Basis für einen weiteren Zuwachs auf einem hohen Niveau", gibt der GD Holz zu bedenken.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

11.12.2013 Kork-Verband erstmals mit eigenem Stand auf der Domotex

Auf der Domotex 2014 wird der Deutsche Kork-Verband zum ersten Mal mit einem eigenen Messestand vertreten sein. In Halle 9 und damit in unmittelbarer Nähe zu seinen Mitgliedern setzt der DKV die unterschiedlichsten Gestaltungsoptionen moderner Korkböden in Szene.

Der Auftritt ist Teil der Marketingkampagne, die unter dem Titel "Interkork 2" im kommenden Jahr in die zweite Runde geht. Der DKV und die portugiesische Schwesterorganisation APCOR stellen dazu für das Bodenbelagssegment in Deutschland ein Budget von 500.000 EUR bereit. Unterstützt werden die Maßnahmen mit Mitteln der Europäischen Union. Die Kampagne läuft bis Ende 2014.

Infos zu: DKV Deutscher Kork-Verband e.V.

09.12.2013 WPC in Europa im Aufschwung

Baugewerbe (Terrassendielen, Verkleidungen, Zäune) und Automobilindustrie sind die wichtigsten Einsatzgebiete für Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) und Naturfaserverbundwerkstoffe (NFC), die insgesamt 10 bis 15 % des europäischen Verbundwerkstoffmarktes abdecken. Das besagt eine Studie vom Nova-Institut (Deutschland) in Kooperation mit Asta Eder Composite Consulting (Österreich/Finnland), die im Vorfeld des 5. Deutschen WPC-Kongress (10. und 11. Dezember 2013) veröffentlicht wurde. Demnach belief sich das Gesamtvolumen der WPC-Produktion in Europa 2012 auf 260.000 t, wobei Deutschland bei der Anzahl der Akteure und in der Menge führend ist.

WPC habe am europäischen Terrassenmarkt eine große Reife erreicht. Die Studie prognostiziert insbesondere im deutschsprachigen Raum einen weiterhin steigenden Anteil in dem hart umkämpften Segment. In Gesamteuropa erlebten verschiedene neue Ausführungen von WPC-Dielen wie aufgeraute ummantelte Volldielen oder Gartenzäune einen Aufschwung.

09.12.2013 Süddekor: Dieter Baumanns neuer Geschäftsführer

Nach der Übernahme durch die Surteco-Gruppe hat Dieter Baumanns die Geschäftsführung für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung bei Süddekor übernommen, Hersteller von Dekorpapieren. In gleicher Funktion trägt er auch bei der Tochter Süddekor Art Design + Engraving Verantwortung, einem Entwickler von Dekortiefdrucken. Baumanns folgt auf Dr. Christian Rolfs.

Infos zu: Süddekor GmbH

06.12.2013 30.000 Holzbeläge und 3.500 Laminatböden im Überblick

Parkett und Laminat im Doppelpack: Über 30.000 Holzbeläge und 3.500 Laminatböden von 146 Anbietern listet die neue Parkett- und Laminat-Übersicht 2013/14 aus dem SN-Verlag - komplett mit allen Kontaktinformationen zu den Firmen. Markdaten und Produktionszahlen in Deutschland sowie ein Blick auf die Industriestandorte in Europa bieten zudem einen Einblick in die Branche.

Praxisorientiert zusammengestellt und logisch aufgebaut, ist die Übersicht für Einkäufer, Handwerker und Anwendungstechniker eine Unterstützung für die tägliche Arbeit.

Bestellen können Sie die Parkett- und Laminat-Übersicht 2013/14 hier.

05.12.2013 Bauwerk-Boen: Trennung von Aug. Lachappelles Parketfabrieken

Die Bauwerk-Boen Group hat sich schon Mitte 2013 von einer 100 %-Beteiligung an Aug. Lachappelles Parketfabrieken in den Niederlanden getrennt. Dazu Ansgar Igelbrink, Senior Vice President der Bauwerk-Boen Group und President Bauwerk Brand gegenüber ParkettMagazin: "Der niederländische Markt ist einer der schwierigsten in Europa bei Bau- und Immobilientätigkeit." Es sei die einzige Beteiligung der Bauwerk Parkett AG an einem Verlegebetrieb gewesen.

Neuer Eigentümer ist Deli Maatschappij, ein niederländisches Handelsunternehmen, dass die Bodenverlegung unter der Marke Bruynzeel Parket in seine Bruynzeel Home Products integriert hat.

Infos zu: Bauwerk Parkett AG

04.12.2013 JP Coatings in Pallmann umbenannt

Die Uzin Utz-Tochter JP Coatings produziert und vertreibt unter der 120 Jahre alten Marke Pallmann unter anderem Lacke, Öle und Klebstoffe für Parkett. Jetzt wurde das Unternehmen in Pallmann GmbH umbenannt. Das soll die Marke stärken.

Infos zu: Pallmann GmbH

03.12.2013 Parkett- und Bodenleger küren Bundesleistungssieger

Der Nachwuchs unter den deutschen Parkett- und Bodenlegern hat im Rahmen des 45. Bundesleistungswettbewerbes seine Besten ermittelt. Den ersten Platz bei den Parkettlegern sicherte sich Stefan Fischhaber, der seine Ausbildung bei Fußböden Zehetmair in Miesbach absolviert hat. Bei den Bodenlegern setzte sich Mirko Groß (Fußbodentechnik Groß, Iserlohn) durch.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

02.12.2013 Homag Group: Frieder Schuler leitet Engineering für Fußbodenanlagen

Neuer Leiter von Homag Group Engineering ist Frieder Schuler. Ihm untersteht seit 1. Oktober die Konzeption von Fertigungsanlagen entlang der kompletten Prozesskette für die Möbel-, Bauelemente- und Fußbodenindustrie. Der gelernte Schreiner und Dipl.-Ing. (FH) Holztechnnik hat in seiner beruflichen Laufbahn als Maschinenbaukonstrukteur für CNC-Sondermaschinen gearbeitet. Er verfügt über Kenntnisse in Simulationstechnik sowie Industriegütermarketing und ist schon seit 2005 im Homag Group Engineering tätig, zunächst als Projektbearbeiter, später als Projektleiter.

Infos zu: Homag Group AG

29.11.2013 Eurobaustoff: Geschäftsführer Kemmerling verlässt die Kooperation

Kaspar Kemmerling, bisher einer von drei Geschäftsführern der Kooperation Eurobaustoff, stellt sich neuen Herausforderungen und beendet seine Tätigkeit in der Kooperation im besten gegenseitigen Einvernehmen. "Nach sechs sehr positiven Jahren, in denen wir viel zusammen aufgebaut haben, habe ich nunmehr das Bedürfnis, mich neu zu orientieren", erläutert Kemmerling seinen Schritt.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Ulrich Wolf und Geschäftsführer Jörg Hoffmann leitete er seit 2008 die Eurobaustoff. Seine Aufgabenbereiche übernimmt ab sofort Ulrich Wolf.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

29.11.2013 Surteco: Stabile Gewinne bei sinkenden Umsätzen

Surteco, Hersteller von Oberflächenbeschichtungen, erzielte in den ersten neun Monaten 2013 mit 297,1 Mio. EUR 5 % weniger Umsätze als im Vorjahreszeitraum. Stabil halten konnte der Konzern hingegen das EBITDA, das sich auf 40,5 Mio. EUR beläuft (-1,2 %). Dafür verantwortlich seien geringere Beschaffungskosten und umgesetzte Effizienzprogramme.

Die Geschäftseinheit Kunststoff, zu der unter anderem Leisten- und Profilehersteller Döllken-Weimar gehört, erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen mit 176,9 Mio. EUR 3,5 % weniger als zuvor. Der Bereich Papier mit Dekordrucker Bausch Decor blieb mit -7,7 % noch deutlicher hinter dem Vergleichsergebnis aus 2012 zurück und schloss Ende September mit einem Umsatz von 121,9 Mio. EUR ab.

Durch die Platzierung von rund 4,4 Mio. neuen Aktien hatte Surteco im November einen Bruttoemissionserlös von etwa 80 Mio. EUR erzielt, der für die Übernahme der Süddekor-Gruppe verwendet wird. Nachdem das Bundeskartellamt die Transaktion am 25. November genehmigt hat, soll der Kaufvertrag am 2. Dezember unterschrieben werden.

Durch die Platzierung erhöht sich der Streubesitz der Unternehmensanteile von 22,6 % auf 45,35 %, was nach Angaben des Unternehmens die Chancen für die angestrebte Aufnahme von Surteco in den deutschen Small-Cap-Index SDAX deutlich erhöhe.

Infos zu: Surteco SE

26.11.2013 Sonae Industria: Nettoverlust trotz Umsatzrückgang gesenkt

Das portugiesische Holzwerkstoffunternehmen Sonae Industria hat seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2013 veröffentlicht. Demnach sank der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5 % auf 297 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) stieg jedoch um 6,5 %. Somit konnte eine Reduzierung des Nettoverlustes um 69 % auf 16 Mio. EUR erreicht werden.

Für die ersten neun Monate 2013 meldet Sonae einen Umsatzrückgang um 7 %, aber eine verstärkte Profitabilität seiner ausländischen Operationen.

Im Quartalsbericht erklären die Portugiesen außerdem, die Produktion im deutschen Werk Horn-Bad Meinberg zurückfahren oder schließen zu wollen. Gespräche mit Gewerkschaft und Betriebsrat werden geführt. Laut Sonae ist die Nachfrage nach Spanplatten aufgrund von Überkapazitäten in Deutschland seit 2011 gesunken.

Infos zu: Sonae Industria SGPS, S.A.

25.11.2013 Deutscher Holzhandel: Nach neun Monaten nur noch 1 % unter Vorjahr

Im Holzhandel gestaltet sich die Aufholjagd nach dem sehr schwachen 1. Quartal erfolgreich. Wie der monatliche Betriebsvergleich des Dachverbandes GD Holz ergab, war Ende September der Rückstand gegenüber dem Vorjahresumsatz auf 1 % geschrumpft. Der Berichtsmonat September trug dazu mit +7 % maßgeblich bei. Kumuliert für die ersten neun Monate haben Bauelemente (Fenster und Türen) um 3 % zugelegt, die anderen Sortimente sind geringfügig rückläufig.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

22.11.2013 Thalhofer: Mehrheitsbeteiligung bei Karl Burger

Bernhard Löffler, ehemaliger Geschäftsführer der Karl Burger Nutz- und Sperrholzhandlung, ist aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Unternehmen ausgeschieden. Deshalb werden zum 1. Januar 2014 seine Gesellschafteranteile (80 %) an die Holzhandelsgruppe Georg Thalhofer mit Sitz in Deisenhausen verkauft. Christian Löffler bleibt Geschäftsführer und behält seine Anteile. Die Geschäftsführung teilt er sich künftig mit Stefan Thalhofer.

Beide Unternehmen sind Mitglieder der Holzhandelskooperation Holzring.

Infos zu: Georg Thalhofer OHG

22.11.2013 Innungen Parkett und Fußbodentechnik Schleswig-Holstein und Hamburg rücken zusammen

Die Innungen im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) aus Schleswig-Holstein und Hamburg wollen ihre Schlagkraft für die Mitglieder deutlich erhöhen und bilden daher im Januar 2014 einen gemeinsamen Fachverband. Innungsobermeister Sönke Stoltenberg (Schleswig-Holstein): "Auch traditionelle Einrichtungen wie eine Innung müssen immer auch der Entwicklung folgen und sich auf die neuen Anforderungen einstellen. Nur so können dringend notwendige, neue Mitglieder generiert werden."

Die Innung Hamburg beschloss bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig, dem bestehenden Fachverband Schleswig-Holstein beizutreten, der sich künftig Fachverband Parkett und Fußbodentechnik Nord nennen wird. Die Innungen werden für eine noch unbestimmte Zeit fortbestehen und definierte Aufgaben wie die Fort- und Ausbildung an den gemeinsamen Fachverband übertragen. Geplant ist ein sechsköpfiger Vorstand mit einem Vorsitzenden. Die Obermeister behalten parallel ihre Ämter.

Hamburg hat derzeit 36 Mitgliedsbetriebe, Schleswig-Holstein 48. Im ersten Quartal 2014 soll eine gemeinsame Satzung beschlossen werden. Gewünscht hätten sich die aktiven Innungsmitglieder, dass auch die Innungen Lüneburg-Stade, Niedersachsen-West (Bremen) und Hannover und andere mehr dem Fachverband Nord in gleicher Weise beigetreten wären.

Infos zu: Landesinnung Parkett- und Fußbodentechnik Schleswig-Holstein

21.11.2013 Barlinek: Aufwärtstrend hält an

In seinem Bericht zum dritten Quartal 2013 weist der polnische Parketthersteller Barlinek für die ersten neun Monate des Jahres einen Umsatz von 506,3 Mio. PLN (ca. 120 Mio. EUR) aus. Das sind 3,2 % mehr als im Vorjahr. Das dritte Quartal selbst brachte ein Plus von 4,7 %. Der Bruttoertrag in diesen drei Monaten stieg im Verkauf sogar um über 8 %.

Die Barlinek-Gruppe besteht aus 14 Unternehmen. Die Zahlung einer Dividende ist laut Geschäftsbericht derzeit nicht geplant.

Infos zu: Barlinek S.A.

20.11.2013 Deutsche Parkettindustrie weiter unter Druck

Auch im dritten Quartal bleibt die Parkettproduktion in Deutschland im Minus. Nach -8,2 % im ersten Quartal und -7,1% im zweiten beträgt der Rückgang nach Angaben des Vorsitzenden des Verbandes der deutschen Parkettindustrie, Michael Schmid, gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum von Juli bis September 2013 nun -6,7%.

Zur Absatzsituation sagte Schmid anlässlich des Pressegesprächs am 19. November in Bad Zwesten: "Im deutschen Markt sind Rückgänge von 3,3% zu verzeichnen, die Exporte unserer Hersteller gingen im Jahresverlauf um gut 6% zurück."

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

19.11.2013 Wohnungsbau: Genehmigungen steigen zweistellig

Der Aufwärtstrend bei den Wohnungsbaugenehmigungen hat sich im dritten Quartal nochmals verstärkt. Zur Jahresmitte lag das Plus gegenüber 2012 immerhin bei 9,6 %, per Ende September sind es jetzt schon +13,5 %.

Insgesamt wurden Genehmigungen für 202.100 Wohnungen erteilt, 177.400 davon Neubauwohnungen (+13,3 %). Die Zuwächse sind in Mehrfamilienhäusern mit 25,1 % besonders hoch. Aber auch in Zweifamilien- (+14,2 %) und Einfamlienhäusern (+1,0 %) gibt es Steigerungen

18.11.2013 Barlinek: Herber Umsatzrückgang in der Ukraine

Einen Umsatzrückgang von rund 85 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres musste der polnische Parketthersteller Barlinek für das 3. Quartal 2013 in seinem Werk Kosivin der Ukraine hinnehmen. Das weist der Anfang November herausgegebene Geschäftsbericht aus. Demnach liegt der Verlust bei knapp 96.000 EUR. Das Werk wurde daher geschlossen. Dort hergestellte Nadelholz-Mittellagen werden mittlerweile zugekauft.

Infos zu: Barlinek S.A.

15.11.2013 Max Bahr: Übernahme durch Konsortium offenbar gescheitert

Die Übernahme der insolventen Baumarktkette Max Bahr durch ein Konsortium um den Konkurrenten Hellweg ist nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters offenbar gescheitert. Der Meldung zufolge ist es nicht gelungen, sich mit der Royal Bank of Scotland über Mietverträge für 66 Standorte zu einigen. Die Gläubiger von Max Bahr hatten hierfür eine Frist bis zum 15. November gesetzt. Die beiden Parteien und auch der Insolvenzverwalter Jens-Sören Schröder waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Zuvor war bereits ein Übernahmeangebot der Globus-Gruppe für Max Bahr von der Bank abgelehnt worden. Bei einem endgültigen Scheitern der Verhandlungen wären 3.600 Arbeitsplätze gefährdet.

Infos zu: Baumarkt Max Bahr GmbH & Co. KG

14.11.2013 Globus weiterhin an Max Bahr interessiert

Zwar hat Hellweg schon am 5. November beim Bundeskartellamt eine Genehmigung für den Erwerb von 73 Max Bahr Baumärkten beantragt. Einen unterschriebenen Kaufvertrag gibt es bislang aber nicht. Und jetzt bringt sich auch Konkurrent Globus wieder ins Spiel. Dessen Geschäftsführer Thomas Bruch sagte im Saarländischen Rundfunk, es bestehe weiterhin ein Kaufangebot für Max Bahr sowie eine Reihe von Praktiker-Standorten. Man habe inzwischen nachgebessert und wolle auch die ehemalige Praktiker-Zentrale in Kirkel erhalten. Damit könnten mehr Niederlassungen und Arbeitsplätze gerettet werden als wenn das Bieterkonsortium Hellweg den Zuschlag erhielte.

Infos zu: Globus Fachmärkte GmbH & Co. KG

13.11.2013 Homag Group: Auftragseingang um 14 Prozent gesteigert

Um rund 14 % auf 142,1 Mio. EUR erhöht hat die Homag Group ihren Auftragseingang im 3. Quartal 2013. Der Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk erreichte damit den höchsten Wert in einem 3. Quartal seit 2007. Der gesamte Auftragsbestand liegt derzeit bei knapp 230 Mio. EUR.

Zum Jahresende rechnet das Unternehmen mit einem Konzernumsatz von rund 800 Mio. EUR und einem Überschuss von ungefähr 15 Mio. EUR.

Infos zu: Homag Group AG

12.11.1013 Tarkett startet Börsengang

Nun ist es offiziell: Tarkett wird ab dem 22. November an der Pariser Börse Euronext gehandelt. Das hat der französische Konzern in einer Mitteilung bekannt gegeben. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis zum 21. November.

Investor KKR hält seit 2007 rund 50 % der Anteile an Tarkett und will davon die Hälfte an die Börse bringen: mehr als 15,9 Mio. Aktien zum Ausgabepreis zwischen 27,75 und 33,90 EUR. Bis zu 539,7 Mio. EUR könnten so erlöst werden. Die Familie Deconinck wird in Zukunft mit 50,1 % die Mehrheit an dem Bodenbelagshersteller halten, der 2012 mit weltweit 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,3 Mrd. EUR erzielte.

11.11.2013 Eurobaustoff Forum: Starke Beteiligung aus der Holzbranche

Per Ende Oktober erreichte die Eurobaustoff mit knapp 600 Gesellschaftern und rund 1.400 Standorten ein zentral abgerechnetes Einkaufsvolumen von rund 4,6 Mrd. EUR. "Das bedeutet ein Plus von 3,9 % gegenüber dem vorjährigen Vergleichszeitraum", erklärte Ulrich Wolf, Vorsitzender der Eurobaustoff-Geschäftsführung, in einem Pressegespräch am 11. November in Köln. "Wir sehen mit großer Zuversicht in die Zukunft. Renovierungs- und Neubauvolumen werden weiter steigen."

Die Umsatzzuwächse kommen aus allen Bereichen. Auch der 2011 neu aufgestellte Bereich Holz wird 2013 sein bestes Ergebnis erzielen. "Mit über 500 Mio. EUR Gesamtumsatz über alle Holzsortimente machen wir deutlich, dass wir eine erfolgreiche Marktposition erarbeitet haben und auch weiter ausbauen werden", so Wolf. Das wird von der Holzbranche registriert und honoriert: Über 170 Partner aus der für den Holzhandel relevanten Industrie waren am 10. und 11. November erstmals als Aussteller auf dem Eurobaustoff Forum vertreten.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

07.11.2013 Baywa: Baustoff-Sparte holt auf

Der Baustoffhandel im Baywa Konzern hat im dritten Quartal 2013 zugelegt und so die Einbußen aus dem ersten Halbjahr teilweise aufgeholt. Betrug das Minus zur Jahresmitte noch 5,7 %, sind es angesichts eines Umsatzes von 1,28 Mrd. EUR jetzt nur noch 3,0 %. Das EBIT fiel mit 12,8 statt 23,1 Mio. EUR aber deutliche schlechter aus als per Ende September 2012.

Infos zu: Baywa AG

06.11.2013 Neue Grenzwerte für Lösemittel in Holzlacken, -ölen und -wachsen

Der Lösemittelgehalt (VOC-Gehalt) in Holzfarben, -lacken und -lasuren ist für den Wohnbereich verbindlich begrenzt worden. Die neue Technische Regel für Gefahrstoffe TRGS 617 legt fest, dass Produkte mit einem Lösemittelgehalt von über 15 % nicht mehr verwendet werden dürfen. Das Verbot gilt auch für sensibilisierende Terpene und fruchtschädigendes N-Methylpyrrolidon (NMP) als Inhaltsstoff.

Heinz Brehm, Bundeslehrlingswart im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF), erklärt diese Änderungen mit der Anpassung der TRGS an die neue Gefahrstoffverordnung und den Stand der Technik.

05.11.2013 Max Bahr: Gläubiger stimmen Übernahme zu

Die Gläubiger von Max Bahr haben dem von Insolvenzverwalter Dr. Jens-Sören Schröder mit dem Bieterkonsortium Hellweg/Möhrle ausgehandelten Vertrag zur Übernahme der Baumarktkette zugestimmt. Diese hängt nun noch davon ab, dass die neuen Eigentümer sich kurzfristig mit dem ebenfalls insolventen Hauptvermieter Moor Park MB über einen Mietvertrag für 66 der 73 Baumarktimmobilien einigen.

Infos zu: Baumarkt Max Bahr GmbH & Co. KG

04.11.2013 Zeus: Gesamtprokura für Akens und Fecken

Die Einkaufs- und Servicegesellschaft Zeus hat Frank Akens (40), Bereichsleiter Vertriebssteuerung, und Gunnar Fecken (44), Bereichsleiter Category Management (CM) International, zum 1. Oktober Gesamtprokura erteilt. Akens ist bei der Hagebau-Tochter für die Vernetzung von Controlling und Vertrieb sowie die Zusammenarbeit von Vertragswesen und Expansion verantwortlich. Fecken, der auch das Qualitätsmanagement und die Einkaufssteuerung verantwortet, soll zukünftig vor allem die Beschaffungspolitik und die Wettbewerbsfähigkeit des Direktimports weiter optimieren.

Ebenfalls zum 1. Oktober wurde Norbert Höpfner (51) Handlungsvollmacht erteilt. Der Abteilungsleiter CM DIY Hard verantwortet in einem Team von 18 Mitarbeitern unter anderem die Warengruppen Holz/Bauelemente, Baustoffe und Werkzeuge/Maschinen, außerdem den Bereich Fachmarkt/Zweitplatzierungskonzepte.

Infos zu: Zeus Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG

01.11.2013 WPC-Patentstreit: Osmo und Silva Trade erfolgreich gegen Novo-Tech

Ihr europäisches Patent "Extrudierte Platte, insbesondere für Bodenbelag" aus dem Jahr 2009 wird die Firma Novo-Tech (Marke Megawood) wohl verlieren. Es geht dabei um die Herstellung von WPC-Bodendielen.

Gegen das Patent hatten Osmo und Silva Trade gemeinsam eine Nichtigkeitsklage beim Bundespatentgericht in München eingereicht. Dieser wurde am 24. Oktober 2013 stattgegeben. Das Gericht ordnete einen vollständigen und rückwirkenden Widerruf des Patentes an. Allerdings ist dieses Urteil noch nicht rechtskräftig.

Infos zu: Novo-Tech GmbH & Co. KG

31.10.2013 Branchentag Holz: Fußböden und Outdoor-Bereich dominierten

Eine offizielle Bilanz für den 12. Branchentag Holz liegt zwar erst am Montag vor, aber viele der 171 Aussteller hatten den Eindruck, dass mit 2.600 bis 2.800 Besuchern etwa das Niveau der vorangegangenen Veranstaltung erreicht wurde. Damit bleibt die zweitägige Messe das herausragende Ereignis für den einschlägigen Fachhandel.

Auffallend war diesmal die Dominanz von Systemaufbauten im Outdoor-Bereich sowie Fußböden. Dass Designbeläge für den Holzhandel ein wichtiger Sortimentsbaustein geworden sind, war nicht zu verkennen. Trotz der guten Stimmung - regional gehen vom Holzhandel unterschiedliche Signale aus. Die Aussagen reichen von einem guten Geschäftsverlauf mit hoher Auslastung des Handwerks bis hin zu einer unbefriedigenden Entwicklung.

Infos zu: Branchentag Holz

30.10.2013 Parkettindustrie Österreich: Interview mit dem Vorsitzenden Christoph Bawart

Der rückläufige Markt, die Konkurrenz zwischen Parkett, Laminat- und Vinylböden sowie die Auswirkungen des neuen europäischen Holzhandelssicherungsgesetzes haben in der Parkettindustrie Österreichs Spuren hinterlassen. Für die aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins hat die Redaktion mit Christoph Bawart gesprochen und den Vorsitzenden des österreichischen Herstellerverbandes nach seiner Sicht der Dinge befragt.

28.10.2013 TTS Tooltechnic Systems: Dr. Christian Rolfs wird Vorstandsvorsitzender

Die TTS Tooltechnic Systems Holding AG, Dachgesellschaft der Marken Festool, Narex, Schneider Airsystems, Tanos, Festool Engineering, Omega und Cleantec, beruft ab November 2013 Dr. Christian Rolfs (52) zum neuen Vorstandsvorsitzenden. Er übernimmt neben der Strategieentwicklung die Verantwortung für den Personalbereich und die Tochtergesellschaften Schneider, Tanos und Narex. Zuletzt führte er in der Dekordruckindustrie seit 2007 als Vorsitzender der Geschäftsführung die Süddekor-Gruppe.

Infos zu: TTS Tooltechnic Systems Holding AG

25.10.2013 Die Top 12 der europäischen Parkettindustrie

Die aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins widmet sich in einem Themenschwerpunkt der europäischen Parkettindustrie, beleuchtet Marktentwicklung und stellt die wichtigsten Unternehmen mit ihren Bestsellerprodukten vor. Besonders interessant: zwei Rankings der größten Parketthersteller in Europa - einmal nach Umsatz und einmal nach Produktionsmenge.

24.10.2013 Bauwerk: Neue Strukturen und Investitionen in St. Margrethen

Der Zusammenschluss der Parketthersteller Bauwerk (Schweiz) und Boen (Norwegen) ist längst offiziell genehmigt, die Aufregung hat sich gelegt und die Ausschöpfung gemeinsamer Potenziale ist in vollem Gange. Für die aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins hat die Redaktion dem Schweizer Standort St. Margrethen einen Besuch abgestattet und traf dort auf ein hochmotiviertes Team.

23.10.2013 Chinesen wollen Parkett in den USA produzieren

Weil amerikanische Hersteller wieder mehr Parkett im eigenen Land fertigen, sinkt der Import chinesischer Ware in die Vereinigten Staaten. Der chinesische Mehrschicht- und Massivbodenhersteller Zeyuan Flooring plant nun ein eigenes Werk in den USA. In Danville/Virginia soll für rund 15 Mio. USD (11 Mio. EUR) eine Fabrik mitgut 3.700 m2 Produktionsfläche und 100 Arbeitsplätzen entstehen, meldet das Business Journal.

22.10.2013 Treppen als lukratives Geschäftsfeld für Parkett- und Bodenleger

Sofern nicht mit Steinzeug oder Fliesen belegt, müsste eine Treppe eigentlich ein normales Arbeitsgebiet für Parkett- und Bodenleger sein. Eigentlich, denn in der Praxis beschäftigen sich hierzulande noch zu wenige Fachhandwerker unserer Branche mit diesem lukrativen Geschäftsfeld.

Die aktuelle Ausgabe von ParkettMagazin zeigt, mit welchen Produkten sich Treppen neu bauen, auffrischen oder komplett renovieren lassen.

18.10.2013 ZVPF: Leitung Fachgruppe Holz im Amt bestätigt

Wilhelm Nürnberger ist von der Fachgruppe Holz - Parkett-Holzpflaster-Dielen im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) im Amt des Vorsitzenden für weitere vier Jahre bestätigt worden. Auch sein Stellvertreter Bernhard Zehetmair wurde auf der Herbsttagung der Fachgruppe im schwedischen Kallinge wiedergewählt.

Infos zu: Fachgruppe Holz - Parkett, Holzpflaster und Dielen im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V.

18.10.2013 Was macht Parkett verlegesicher?

Parkett ist kein Centprodukt. Handwerksbetriebe geraten in Existenznot, wenn ein großer Reklamationsfall an ihnen hängen bleibt. Um das gute Verhältnis zum Parkettleger zu festigen, sind viele Hersteller bereit, kleine Schäden kulant zu behandeln - selbst wenn die Zuordnung der Schuld nicht eindeutig geklärt ist.

Das ParkettMagazin stellt in seiner aktuellen Ausgabe den Lieferanten die Gretchenfrage: Warum halten Sie Ihr Produkt für verlegesicher und welche Kriterien spielen dabei eine Rolle?

17.10.2013 ICDLI: Cruz bleibt Präsident im europäischen Schichtstoffplatten-Verband

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des Internationalen Komitees der Hersteller dekorativer Schichtstoffplatten (ICDLI) Carlos Cruz in eine zweite Amtszeit als Präsident gewählt. Cruz ist Global Marketing Manager der portugiesischen Sonae-Gruppe.

Infos zu: ICDLI Internationales Komitee der Hersteller dekorativer Schichtstoffplatten

11.10.2013 Parador stellt textilen Bodenbelag auf HDF-Träger vor

Parador, Hersteller von Parkett- und Laminatböden, bringt als Neuentwicklung einen textilen Bodenbelag auf HDF-Träger auf den Markt. Die ClickTex-Dielen im Format 1.285 x 400 x 13 mm bestehen aus formstabilen HDF-Platten mit einem Gegenzug aus Kork und einer getufteten Oberfläche aus 100 % Polyamid. Die Kollektion "Classic 4010" wird in den Farben Sand, Gold, Braun und Grau aufgelegt, "Trendtime 1" wird es in 13 Farben sowie zwei Designmustern geben.

Infos zu: Parador GmbH & Co. KG

10.10.2013 Pavatex: Werk für Holzfaserdämmplatten eingeweiht

Pavatex hat Ende September sein neues Werk für Holzfaserdämmplatten im französischen Golbey offiziell eröffnet. Die Produktion läuft dort schon seit April. Rund 60 Mio. EUR haben die Schweizer in die nach eigener Aussage weltweit größte und modernste Trockenfaserproduktionslinie investiert. Die Jahreskapazität wird mit jährlich 50.000 t angegeben.

Infos zu: Pavatex SA

02.10.2013 Hagebau-Tochter Zeus: Neuer Niederlassungsleiter in Österreich

Seit 1. Oktober 2013 leitet Clemens Bauer als Bereichsleiter die österreichische Zeus Niederlassung. Er berichtet direkt an die Geschäftsführung der Zeus Soltau. Ziel ist es, die Bereiche Einkauf, Vertrieb und Marketing unter seiner Führung enger zu verzahnen und so die Marktposition der Zeus und das Hagebau-Franchisingsystem in Österreich weiter zu stärken.

Infos zu: Zeus Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG, Niederlassung Österreich

01.10.2013 Deutsche Parkettproduktion im ersten Halbjahr rückläufig

Die Produktionsmenge der im Verband der deutschen Parkettindustrie (VDP) zusammengeschlossenen Hersteller ging laut einer internen Umfrage im ersten Halbjahr 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,7 % auf 5,4 Mio. m2 zurück. Dabei verminderte sich die Produktionsmenge von Massivparkett um 20,7 % und von mehrschichtigen Schiffsböden um 20,0 %, während mehrschichtige Landhausdielen um 19,3 % zulegten.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de