Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

30.06.2010 Laminatepark: Wechsel in der Produktionsleitung

Zum 30. Juni scheidet Ansgar Mensing, Produktionsleiter Laminat bei Laminatepark in Eiweiler, auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. In seine Verantwortung fielen die Bereiche Beschichtung und Profilierung. Diese Aufgaben übernimmt nun Tim Schäfer, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als technischer Leiter und Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung bei dem Joint-Venture von Tarkett und Sonae.

Infos zu: Laminatepark GmbH & Co. KG

29.06.2010 Schrattenecker gründet neue Firma für Vinyl-Fertigböden

Die Schrattenecker Holding vertreibt ihre Vinyl-Fertigböden jetzt über eine eigene Firma. Die Lobofloors GmbH, Schwestergesellschaft von Holzbodenhersteller Tilo, hat ihren Sitz ebenfalls im oberösterreichischen Lohnsburg. Sie soll zwar bestehende Strukturen nutzen, tritt aber ansonsten eigenständig am Markt auf.

Infos zu: Lobofloors GmbH

28.06.2010 ZEG übernimmt Wilhelm Knuf & Sohn

Zum 1. Juli übernimmt die ZEG Zentraleinkauf + Kunststoff den Geschäftsbetrieb des Bocholter Holz- und Baustoffhandels Wilhelm Knuf & Sohn. Die Leitung der neuen Niederlassung liegt in den Händen von Oliver Tillsley.

Infos zu: ZEG Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG

28.06.2010 Feuer bei Egger in Wismar

Bei Egger Holzwerkstoffe Wismar ist es in der Nacht vom 24. auf den 25. Juni zu einem Brand mit Verpuffung im Bereich der OSB-Produktion gekommen. Es entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe. Menschen wurden nicht verletzt. Die Ursache des Feuers wird noch untersucht. Das Unternehmen rechnet damit, die Produktion bereits im Verlauf der Woche wieder aufnehmen zu können.

In dem Mecklenburger Werk werden Produkte für den Baubereich gefertigt, unter anderem HDF-Platten für die Laminatbodenproduktion.

Infos zu: Egger Holzwerkstoffe Wismar GmbH

25.06.2010 Holzwerkstoffindustrie sorgt sich um Rohstoffversorgung

Trotz einer im vergangenen Jahr um 14 % zurückgegangenen Produktion von Holzwerkstoffen befürchten die europäischen Hersteller angesichts der staatlich subventionierten Verwertung von Holz in Biomasse-Kraftwerken eine Verknappung ihrer Rohstoffe. Aus diesem Anlass überreichten die Branchenverbände EPF und FEIC eine Resolution an die deutsche Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner. In der vom Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) initiierten Erklärung wird die Bundesregierung aufgefordert, für Wettbewerbsgleichheit unter den Holzverwertern zu sorgen.

Infos zu: VHI Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V.

25.06.2010 Durafloor Werner: Karsten Schulze neuer Vertriebsleiter

Um das Inlandsgeschäft zu stärken, hat das auf Holz- und Bambusparkett spezialisierte Unternehmen Durafloor Werner die Stelle "Vertriebsleiter deutschsprachige Länder" neu geschaffen. Diese wurde mit Karsten Schulze besetzt. Der 43-Jährige hat fast 20 Jahre Erfahrung in leitender Funktion bei einem anderen Parketthersteller sammeln können.

Infos zu: Durafloor Werner GmbH

23.06.2010 Pfleiderer: Großaktionär stellt neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates

Nach knapp 20-jähriger Zugehörigkeit hat Ernst-Herbert Pfleiderer (67) sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der Pfleiderer AG niedergelegt. Zu seinem Nachfolger wählte das Kontrollgremium Christopher von Hugo (47). Er ist Geschäftsführer und Partner von One Equity Partners Europe. Die mit 23,3 % an dem Holzwerkstoffhersteller beteiligte Investmentgesellschaft erhöht damit ihren Einfluss bei der Konzernmutter von Laminatbodenproduzent Pergo.

Infos zu: Pfleiderer AG

22.06.2010 Clarion Survey Deutschland übernimmt Survey Türkei

Am 18. Juni wurden in Istanbul die Verträge unterzeichnet: Der türkische Messeveranstalter Survey Fuarcilik Danismanlik Ltd. STI. wird mit sofortiger Wirkung eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der Clarion Survey GmbH in Deutschland. Damit sei die Zukunft der B2B-Messen ZOW Istanbul - Zuliefermesse für Möbelindustrie und Interior Design, Z-TEC - Fachmesse für Holzbearbeitungs- und Möbelfertigungsmaschinen sowie auch der neuen Baufachmesse BuildIst am Standort Istanbul langfristig gesichert.

Infos zu: Clarion Survey GmbH

22.06.2010 GD Holz Betriebsvergleich: Holzhandel macht 2009 leichtes Minus

Auf Basis seines Betriebsvergleichs beziffert der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) die Umsätze der Holzhändler für 2009 mit 9,5 Mrd. EUR. Das seien 5,9 % weniger als im Jahr zuvor.

Auch in den ersten beiden Monaten 2010 musste die Branche teils empfindliche Einbußen hinnehmen. Für Januar stehen -12,6 % und für Februar -2,2 % zu Buche. Allerdings zeigte die Trendkurve im März (+9,4 %) und April (+6,8 %) wieder nach oben.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

18.06.2010 DGNB: Neuer Mann an der Spitze

Zwei Jahre lang prägte er als Präsident die Geschicke der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, jetzt gibt Prof. Werner Sobek den Führungsstab an Prof. Manfred Hegger weiter. Hegger, Architekt und Professor an der TU Darmstadt sowie seit einiger Zeit bereits Präsidiumsmitglied der DGNB, tritt sein Amt am 21. Juni an.

Infos zu: DGNB Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e.V.

22.06.2010 Aus "BHKH" wird "Tischler Schreiner Deutschland"

Der Bundesinnungsverband der Tischler und Schreiner tritt zukünftig als "Tischler Schreiner Deutschland" auf. Bisher lautete der Name "Bundesverband Holz und Kunststoff" (BHKH), er dient zukünftig nur noch als übergreifende Klammer. Die Abkürzung "BHKH" fällt ganz weg.

"Durch die Umbenennung wird deutlich, welches Kerngewerk wir vertreten", erklärt Alfred Jacobi, Präsident von Tischler Schreiner Deutschland. Ziel sei es, das Erscheinungsbild der gesamten Innungsorganisation zu harmonisieren - vom Bundesverband über die Landesverbände und Innungen bis zu den Betrieben.

Infos zu: Tischler Schreiner Deutschland - Bundesinnungsverband für das Tischler-/Schreinerhandwerk im Bundesverband Holz und Kunststoff

17.06.2010 Neuer Leiter Marketing und Kommunikation bei Dieffenbacher

Roger Kautz (37) wird zum 1. Juli neuer Leiter Marketing und Kommunikation der Dieffenbacher Gruppe. Er tritt damit die Nachfolge von Gustav Aumüller an, der altersbedingt in den Ruhestand geht. Er war seit 1998 für das Marketing des Anlagenbauers verantwortlich.

Roger Kautz kommt vom mittelständischen Ingenieurdienstleister für Kraftwerke und Großanlagenbau INP Deutschland. Für die internationale Firmengruppe war er ebenfalls als Marketingleiter aktiv.

Infos zu: Dieffenbacher GmbH & Co. KG

17.06.2010 Kährs investiert in Produktion, Marketing und Vertrieb

Von den drei leistungsstarken Parkettherstellern unter dem Dach der NFI Nybro Flooring International ist nach dem Verkauf Marty und Bauwerk nur noch Kährs übrig geblieben. Wo die Schweden heute stehen, welche Investitionen getätigt wurden, was geplant ist und was die größten Kährs-Kunden, nämlich die Holzfachhändler, erwarten dürfen, erläuterten Per Skaner, CEO des Gesamtunternehmens AB Gustaf Kähr, Roland Bieger, Geschäftsführer Kährs Deutschland und Zentraleuropa, und Dirk Indorf, Verkaufsleiter Deutschland, gegenüber dem ParkettMagazin.

Das Interview lesen Sie jetzt in der Beilage "Parkett im Holzhandel" in der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazins.

Infos zu: Kährs Parkett Deutschland GmbH & Co. KG

17.06.2010 ZOW in Italien wird 2010 ausgesetzt

Nach "reiflicher Überlegung" hat Veranstalter Survey sich entschieden, 2010 auf eine Durchführung der ZOW im italienischen Verona zu verzichten. Derzeit lasse die Lage des italienischen Möbelmarktes keine erfolgreiche Messe erwarten. 2011 soll es ein Comeback mit neuem Konzept geben. Ursprünglich war die ZOW Verona für den 13. bis 16. Oktober 2010 geplant.

Infos zu: ZOW Verona

16.06.2010 ParkettMagazin Spezial: Parkett und Laminatböden aus Skandinavien

Insgesamt wurden 2008 in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland etwa 18,8 Mio. m2 Parkettböden gefertigt. Damit kommen die skandinavischen Staaten auf einen Anteil von gut 22 % an der europäischen Produktion. Grund genug, sich die wichtigsten Produzenten einmal genauer anzusehen.

Das Skandinavien Spezial mit allen wichtigen Herstellern von Parkett und Laminatböden aus Nordeuropa lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazins.

16.06.2010 Branchenumfrage des ParkettMagazins zeigt ehrlichen Optimismus

"Wachstum statt Substanzverbrauch" ist eine der Kernaussagen in der Frühjahrsumfrage des ParkettMagazins bei den Parkett-, Laminat- und Korkbodenherstellern sowie den Produzenten von Leisten und Profilen. Vorsichtiger Optimismus zieht sich wie ein roter Faden durch die überraschend offenen Antworten. Die Industrie investiert, z.T. in erheblichem Umfang, weiter in Anlagen, Produkte und Marketing.

Die Frühjahrsumfrage lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazins.

16.06.2010 Österreichs Holzindustrie mit neuem Präsidium

Dr. Erich Wiesner ist als Obmann des Fachverbandes der Holzindustrie Österreichs wiedergewählt worden, Hans Michael Offner in seiner Funktion als Stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Neu in das Präsidium gewählt wurde Christoph Kulterer, der ebenfalls als Stellvertretender Vorsitzender fungiert.

Zukünftige Schwerpunktthemen sieht Obmann Wiesner in den Bereichen Ausbildung, Normung, Forschung und Entwicklung sowie Öffentlichkeitsarbeit. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Aktivitäten auf europäischer Ebene, um die Interessen der Holzbranche entsprechend vertreten zu können.

Infos zu: Fachverband der Holzindustrie Österreichs

15.06.2010 Basisfinanzierung für Holzabsatzförderung sichergestellt

80 Vertreter verschiedener Verbände und aus der Holz- und Forstwirtschaft haben auf einem Treffen die Finanzierung der Zukunft Holz GmbH auf den Weg gebracht. Die Zusagen in Höhe von mehr als 300.000 EUR decken allerdings nicht einmal ein Viertel des geplanten Jahresbudgets für die Holzabsatzförderung in Deutschland. Die Geschäftsführung der Zukunft Holz GmbH zeigte sich dennoch mit dem Ergebnis zufrieden und sieht die Basisfinanzierung als ausreichend, um zumindest die Geschäftsstelle einrichten zu können und die Projekte der Marktberichterstattung und des Informationsdienstes Holz fortzuführen.

15.06.2010 Französischer Parkettverband führt Qualitätszeichen ein

Der Verband französischer Parketthersteller und -verleger (UFFEP) hat für den Parkettfußbodenmarkt das Siegel "Parquets de France" (Parkett aus Frankreich) eingeführt. Das Label wurde Anfang Juni anlässlich des internationalen Symposiums des Holzes (CIB) in Nantes vorgestellt. Es weist Produkte aus, die "zu 100 % in Frankreich produziert" werden. Der Initiative angeschlossen haben sich momentan Unternehmen wie Berry Wood, Castagné & Fils, Chêne de lest, Morin, Panaget, Parqueterie Beau Soleil, Parqueterie Berrichonne, Parquets Marty und S.R.C. Parquet.

Infos zu: UFFEP Verband französischer Parketthersteller und -verleger

15.06.2010 EPLF II: Situation der Laminatbodenbranche bleibt angespannt

Die wirtschaftliche Lage der europäischen Laminatbodenhersteller wird vom Branchenverband EPLF weiterhin als angespannt bezeichnet. Während Westeuropa auf relativ hohem Niveau stagniere, verzeichne Osteuropa drastische Absatzrückgänge.

Erfreulich gestalte sich die Entwicklung auf dem nordamerikanischen und asiatischen Kontinent, die beide gute Absatzzuwächse verbuchten. Das größte Wachstum sei jedoch in Südafrika zu verzeichnen.

Infos zu: EPLF Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller e. V.

14.06.2010 Holzland-Expo mit Besucherrekord

Rund 2.000 Menschen, und damit so viele wie noch nie, besuchten am 8. und 9. Juni die Holzland-Expo in Hannover. Nahezu 200 Aussteller präsentierten unter dem Motto "Verstehen, lösen, handeln" in vier Pavillons ihre neuesten Produkte und nutzten die vierte Auflage der Messe vor allem zur Kontaktpflege und zum Informationsaustausch. Zum 25-jährigen Bestehen hatte die Holzland Kooperation erstmals "Awards" in verschiedenen Kategorien ausgelobt.

Infos zu: Holzland GmbH

11.06.2010 Auftragsplus für Holzbearbeitungsmaschinen zu Jahresbeginn

Der Auftragseingang für Holzbearbeitungsmaschinen lag im ersten Quartal 2010 um 87 % über dem Wert des Vorjahres. Das geht aus einem Bericht des Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau hervor. Die Auftragslage im Inland legte um 45 % zu. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 109 %. Mit Exporten wurde in den ersten vier Monaten ein Umsatz von 320 Mio. EUR erzielt. Mit hohen Zuwachsraten taten sich im Vergleich zum Vorjahr insbesondere Südostasien (+290 %) und Ozeanien (+130 %) hervor.

Infos zu: Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

10.06.2010 Dekora Parkett ist zahlungsunfähig

Nach Pressemeldungen ist der niederländische Parketthersteller Dekora Parket insolvent. Ob das Unternehmen noch eine Zukunft hat, solle sich in den nächsten Tagen entscheiden, nachdem der vorläufige Insolvenzverwalter mit der Geschäftsführung gesprochen hat. Die Webseite der Firma ist bereits nicht mehr erreichbar.

Erst 2008 hatte der Finanzinvestor ECF Investments 7 Dekora übernommen, "ein gesundes Unternehmen mit Wachstumspotenzial" wie damals betont wurde. Jetzt wird gemeldet, dass der Parketthersteller im vergangenen Jahr 25 % seiner Umsätze eingebüßt habe.

Infos zu: Dekora Parket BV

09.06.2010 Klebstoffproduzenten klagen über Versorgungsengpässe

Der Industrieverband Klebstoffe (IVK) meldet Versorgungsengpässe und Preissteigerungen bei wichtigen Rohstoffen für die Klebstoffherstellung. Betroffen seien Produzenten von Schmelzklebstoffen, bestimmten Dispersionsklebstoffen und Kontaktklebern.

Dafür verantwortlich macht der IVK einerseits die konjunkturbedingt steigende Nachfrage nach Spezialchemikalien. Deren Anbieter hätten die Produktionskapazitäten in der Krise stark gedrosselt oder sogar stillgelegt und könnten jetzt nicht ausreichend liefern. Andererseits seien natürliche Rohstoffe aufgrund von Missernten knapp.

Infos zu: IVK Industrieverband Klebstoffe e.V.

08.06.2010 Toom Baumarkt wächst 2009 auch flächenbereinigt

Auf ihrer Bilanzpressekonferenz hat die Rewe Group die Geschäftszahlen für die Toom Baumärkte bekannt gegeben: Günstige Witterungsverhältnisse, die Stärkung der Marke Toom sowie hohe Investitionen in das Filialnetz führten 2009 zu einer Umsatzsteigerung von 1,9 % auf 1,8 Mrd. EUR. Flächenbereinigt ergibt sich sogar ein Plus von 2,6 %.

Infos zu: Toom Baumarkt GmbH

07.06.2010 HDH: Umsatzplus für Parketttafeln nur im Ausland

Wie der Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) berichtet, ist im ersten Quartal 2010 der Umsatz mit Parketttafeln um 3,5 % zurückgegangen. Zwar konnte das Auslandsgeschäft um 4,9 % zulegen, Umsatzeinbußen im Inland von 9,4 % sorgten jedoch insgesamt für ein Minus. Positiver Ausblick: im März legte der Umsatz dank guter Exportzahlen um 3,5 % zu.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

01.06.2010 Neuwahl bei der EUFA

Der Verein Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik (EUFA) hat Ende Mai, im Rahmen des 8. Europäischen Wettbewerbs der Parkettleger in Polen, Neuwahlen durchgeführt. Vorstandsvorsitzender bleibt Heinz Brehm aus Bamberg. Im Vorstand stehen ihm Jörg Schülein aus Nürnberg und Hanspeter Lugstein aus Salzburg zur Seite. In den erweiterten Vorstand wurden folgende Vertreter gewählt: Jiri Dvorak aus der Tschechischen Republik, Dariusz Kozera aus Polen, Razvan Dobre aus Rumänien und Paul Fischnaller aus Italien.

Infos zu: EUFA P+F Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik e.V.

01.06.2010 Europameister der Parkettleger ist Italiener

Thomas Garfiller aus Südtirol gewann die Europameisterschaft der Parkettleger, die vom 25. bis 28. Mai in Posen (Polen) stattfand. Der Italiener setzte sich beim 8. Europäischen Parkettlegerwettbewerb vor Florian Killinger aus Miesbach (Deutschland) und Thomas Reiner aus Österreich durch. Insgesamt gingen 14 Teilnehmer aus acht Nationen in den Wettstreit, der vom Verein Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik (EUFA P+F) organisiert und durchgeführt wurde.

Infos zu: EUFA P+F Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik e.V.

28.05.2010 Anton Lorenz stellt Insolvenzantrag

Nach Meldungen der Aachener Zeitung hat Parkettbodenhersteller Anton Lorenz GmbH am 26. Mai einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen hat die weltweite Wirtschaftskrise als Grund der finanziellen Schieflage angegeben. 35 Mitarbeiter sorgen sich um ihren Arbeitsplatz. Sollte die Sanierung über ein Insolvenzplanverfahren gelingen, ist Geschäftsführer Wolfgang Wetzler zuversichtlich, die Firma fortführen zu können. Dazu müssten jedoch die Gläubiger, allen voran die Banken, denen die wesentlichen Vermögenswerte sicherungsübereignet sind, auf einen Großteil ihrer Forderungen verzichten.

Infos zu: Anton Lorenz GmbH & Co. KG

28.05.2010 Europäisches Parkett: Produktion und Verbrauch 2009

Nach Angaben des Branchenverbandes FEP sind die Produktionszahlen der europäischen Parkettindustrie im vergangen Jahr um 20,3 % gefallen, auf 67,5 Mio. m2. Vor allem in Italien (-34,5 %) sowie den nordischen Ländern Dänemark, Finnland und Norwegen (-30,3 %) ging die Herstellung zurück. Weniger stark ist das Minus in Deutschland und Österreich ausgefallen; hier verringerte sich die Produktion lediglich um 9,4 bzw. 5,0 % .

Eine Abnahme gab es auch beim Verbrauch, er sank europaweit um 15,3 % auf 86,1 Mio. m2.

Infos zu: FEP Föderation der europäischen Parkett-Industrie

27.05.2010 FSC: Hoher Bekanntheitsgrad bei Baumarktkunden

Der Forest Stewardship Council (FSC) hat in Kooperation mit Hornbach und Max Bahr eine Umfrage bei Baumarktbesuchern durchgeführt. Hierbei kannten 42 % der Befragten das FSC-Siegel, ein Viertel wusste zudem wofür es steht. Lediglich 6 % waren weitere Labels zur Kennzeichnung verantwortungsvoller Waldwirtschaft ein Begriff. 41 % gaben an, dass für zertifizierte Produkte ein fairer Preis bezahlt werden sollte.

In einer weiteren Umfrage gaben 60 % der befragen 250 dänischen zertifizierten Unternehmen an, dass durch die Zertifizierung neue Kunden akquiriert werden konnten; 2009 waren es nur 39 %. Darüber hinaus konnten laut Umfrage 37 % ihre Umsätze durch FSC-zertifizierte Produkte steigern (2009: 23%).

Infos zu: FSC Forest Stewardship Council

26.05.2010 Gesetzgebung illegaler Holzeinschlag: Wechsel der Berichterstatterin

Bei dem aktuell laufenden Gesetzgebungsprozess der EU zum Kampf gegen den weltweiten illegalen Holzeinschlag ist die verantwortliche Berichterstatterin Caroline Lucas ausgeschieden. Als Nachfolgerin wurde die finnische Abgeordnete Satu Hassi von der Grünen Partei bestimmt. Die ehemalige Umweltministerin Finnlands hatte nach ihrem Wechsel nach Brüssel den geplanten Gesetzgebungsprozess in den vergangenen Jahren stetig begleitet.

Eine Abstimmung über die Gesetzgebung soll im Europäischen Parlament nach der zweiten Lesung erfolgen, die für Anfang Juli geplant ist.

20.05.2010 Leitz verabschiedet Vertriebsleiter Hans Fleckl

Dr. Dieter Brucklacher, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Werkzeuganbieter Leitz, hat seinen dienstältesten Mitarbeiter Hans Fleckl nach 43 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nachfolger des Vertriebsleiters wird Wilfried Gehart, der seit Anfang des Jahres Mitglied der Geschäftsführung ist.

Infos zu: Leitz GmbH & Co. KG

20.05.2010 Führungswechsel bei Bütfering Schleiftechnik

Franz-Josef Bütfering (48), seit 21 Jahren kaufmännischer Geschäftsleiter bei Bütfering Schleiftechnik, scheidet auf eigenen Wunsch aus der operativen Geschäftsführung aus und konzentriert sich in den nächsten Jahren auf den strategischen Ausbau des weltweiten Vertriebs. In dieser Funktion steht er dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite.

Sein Nachfolger ist Wolfgang Augsten (54). Er war fast 25 Jahre in leitender Funktion in der Holzbearbeitungsmaschinenbranche tätig, zuletzt in der kaufmännischen Geschäftsführung der Holz-Her Gruppe. Zusammen mit Michael Mrachacz als Geschäftsführer für die technischen Bereiche wird Augsten jetzt den Beckumer Hersteller von Breitbandschleifmaschinen führen.

Infos zu: Bütfering Schleiftechnik GmbH

19.05.2010 Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten: Matthias Hoffmann wird 65

Matthias Hoffmann, Vorsitzender der Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten im GKV und eine der erfahrensten und engagiertesten Branchenpersönlichkeiten, feiert am 23. Mai seinen 65. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird er sich aus dem Amt und dem Vorstand der GKV zurückziehen.

Seinem Arbeitgeber Sprela bleibt Hoffmann noch bis zum Jahresende als Berater erhalten. Dort war er zuletzt für die Betreuung wichtiger Großkunden verantwortlich.

Infos zu: Fachgruppe dekorative Schichtstoffplatten im Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.

14.05.2010 Homag: Guter Start ins Jahr

Bei der Homag Gruppe hat sich der Aufwärtstrend des 2. Halbjahres 2009 im 1. Quartal 2010 fortgesetzt. Alle wichtigen Kennzahlen konnten verbessert werden.

So erhöhte sich der Umsatz auf 165 Mio. EUR (Vj.: 119 Mio. EUR). Der Auftragseingang konnte sogar auf 166 Mio. EUR mehr als verdoppelt werden (Vj.: 75 Mio. EUR). Der Auftragsbestand lag zum 31. März bei 201 Mio. EUR, nach 144 Mio. EUR ein Jahr zuvor. Zudem schreibt der Maschinen- und Anlagenbauer mit einem EBITDA von 12,7 Mio. EUR und einem EBT von 3,6 Mio. EUR im Gegensatz zu den ersten drei Monaten 2009 schwarze Zahlen.

Infos zu: Homag Group AG

14.05.2010 Hagebau bleibt im ersten Quartal unter Vorjahr

Der zentral fakturierte Umsatz der Hagebau Gruppe lag im ersten Quartal 2010 mit 901,7 Mio. EUR nahezu auf Vorjahreshöhe (-0,8 %). In Deutschland sanken die Erlöse leicht um 1,1 % auf 860,3 Mio. EUR. Dafür verantwortlich war in erster Linie der Baustoffhandel mit einem Minus von 6,8 %, wofür von Unternehmensseite der lange und kalte Winter als Begründung aufgeführt wird.

Freude hingegen beim Holzhandel. Hier legten die Umsätze um 6,6 % zu.

Die Baumärkte schließlich verzeichneten ein leichtes Wachstum von 0,9 %.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

12.05.2010 Neue Richtlinien für USA-Exporte von Holzprodukten

Seit dem 1. Mai gelten neue Regulierungen für den Import von Holzprodukten in die Vereinigten Staaten. APHIS, die verantwortliche Abteilung des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums, konkretisierte die Vorgaben des seit ca. einem Jahr gültigen Lacey Act hinsichtlich der notwendigen Mengenangaben.

Um eine einheitliche Datenbasis zu schaffen, darf die zwingend vorgeschriebene Warenbeschreibung für importierte Holzprodukte nur noch metrische Mengenangaben in kg, m, qm oder kbm enthalten. Mengenangaben in Stücken, Kisten oder ähnlichen Einheiten sind nicht mehr zulässig. Die Mengenangaben müssen dem jeweiligen Anteil der einzelnen Holzarten entsprechen, losgelöst von der Gesamtmenge des Produktes. Diese Regelung ist insbesondere für Mehrschichtparkett von Bedeutung.

11.05.2010 Stiftung soll Mehrheit an Bauhaus übernehmen

In einem Interview mit der FAZ hat Heinz G. Baus angekündigt, die Mehrheit an seiner Baumarktkette Bauhaus in eine Stiftung einzubringen. Als Vorbild nannte er die Robert-Bosch-Stiftung. Der 76-Jährige will lediglich einige Anteile behalten, "um die Familie zu versorgen". In der Vergangenheit hatte es Spekulationen über einen möglichen Börsengang gegeben.

Baus gründete das Unternehmen 1960 und machte bis heute aus dem Einzelunternehmen eine Firmengruppe mit 210 Standorten, ca. 15.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 4,1 Mrd. EUR.

Infos zu: Bauhaus GmbH & Co. KG

11.05.2010 Pfleiderer: Hilger steigt auf - Westermann bleibt

Zum 1. Juni wird Ulrike Hilger kaufmännische Leiterin des Business Center Westeuropa, der größten Geschäftseinheit im Pfleiderer Konzern. Darüber hinaus übernimmt sie als Nachfolgerin von Jürgen Cappell die Geschäftsführung der Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH und bleibt Geschäftsführerin bei Konzerntochter Wodego.

Deren Schwestergesellschaft Thermopal erhält ebenfalls einen neuen Geschäftsführer: Adalbert Westermann war bereits seit November 2008 als Interimsmanager bei dem Schichtstoffhersteller tätig.

Infos zu: Pfleiderer AG

22.04.2010 VDP: Parkettproduktion legt zu

Der Verband der deutschen Parkettindustrie (VDP) hat auf seiner Mitgliederversammlung bekanntgegeben, dass 2010 im Vorjahresvergleich des ersten Quartals die Parkettproduktion seiner Mitglieder um 11 % gestiegen ist. Vor allem die verstärkte Nachfrage an Landhausdielen (+23 %) und Massivdielen (+28 %) hat zu dieser positiven Entwicklung geführt. <//span>

Trotzdem sieht der Verband lediglich verhalten optimistisch in die Zukunft. Laut einer internen Konjunkturumfrage meldeten die Mitglieder für 2009 ein Umsatzminus von über 15 % und prognostizieren für 2010 eine gleichbleibende Geschäftslage. Fast jeder zweite Betrieb sei derzeit in Kurzarbeit.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

 

19.04.2010 Ter Hürne: Dr. Niels Meyer leitet Innovations- und Produktmanagement

Ab dem 1. Mai wird Dr. Niels Meyer die neu geschaffene Position als Leiter des Innovations- und Produktmanagements für die Unternehmensgruppe Ter Hürne übernehmen. Aufgabe des 38-Jährigen sind die zentrale Steuerung eines ganzheitlichen Innovationsmanagements sowie die Entwicklung und Umsetzung einer netzwerkorientierten Sortimentspolitik für den Parkett- und Laminatbodenhersteller. Dr. Meyer kommt von dem Polymerverarbeiter Rehau, wo er zuletzt das Thema WPC erfolgreich eingeführt hat.

Infos zu: Ter Hürne GmbH u. Co. KG

16.04.2010 Weinig trauert um Georg Demuth

Georg Demuth, ehemals Inhaber des Anlagenbauers Weinig, ist am 12. April im Alter von 84 Jahren verstorben. Zuständig für den technischen Bereich, machte er zusammen mit seinem Schwager Bertold Weinig aus dem kleinen Handelsbetrieb für Landmaschinen einen weltweit agierenden Hersteller von Maschinen zur Holzbearbeitung. Von 1981 bis zu seiner Pensionierung 1987 leitete Demuth die von ihm aufgebaute Weinig-Tochtergesellschaft in der Schweiz.

Infos zu: Michael Weinig AG

16.04.2010 Neuer Projektleiter für die Bau

Die Bau hat einen neuen Projektleiter. Mirko Arend, seit 2005 Mitarbeiter der Messe München, ist ab sofort für die Fachmesse für Architektur, Materialien und Systeme verantwortlich. Bislang waren seine Arbeitsbereiche New Business Development und Marktforschung.

Infos zu: Bau

14.04.2010 Shaw übernimmt Stuart Flooring

US-Bodenbelagsriese Shaw Industries hat den amerikanischen Parketthersteller Stuart Flooring übernommen. Das 1922 gegründete Unternehmen aus Virginia produziert unbehandelte Holzböden und fungiert zudem als Zulieferer für andere Parketthersteller. Bislang gehörte Stuart Flooring zur Tarkett Gruppe.

Infos zu: Shaw Industries, Inc.

14.04.2010 Statistisches Bundesamt: Erstmals Daten zu Laminatböden - insgesamt rückläufige Produktion

Zum ersten Mal hat das Statistische Bundesamt Jahreszahlen zur Laminatbodenproduktion in Deutschland veröffentlicht. 2009 wurden demnach 168,2 Mio. m2 mit einem Wert von 738,0 Mio. EUR hergestellt.

Im selben Zeitraum wurden in Deutschland 224,4 Mio. m2 Parkett, textile, elastische und keramische Beläge gefertigt. Dies bedeutet für diese Produktgruppen gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 12,1 %. Größter Verlierer sind die textilen Beläge mit einer um 17,2 % geringeren Produktionsmenge.

 

Hier geht es zum News-Archiv!

 

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de