Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

26.06.2013 Fein: Unternehmensstandort ausgebaut

Für die Hornbach Gruppe verlief das erste Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 (31. Mai) unbefriedigend. Der Teilkonzern Hornbach-Baumarkt AG verfehlte mit 838,9 Mio. EUR Umsatz den Vorjahreswert um 3,0 %, flächenbereinigt um 5,9 %. Bei der Hornbach Baustoff Union beträgt das Minus 1,1 % auf 52,7 Mio. EUR.

Für den Gesamtkonzern ergibt sich ein EBIT von 51,1 Mio. EUR. Das ist knapp ein Drittel weniger als im Vorjahreszeitraum.

Infos zu: Hornbach Holding AG

Studie: Der Bodenbelagsmarkt

26.06.2013 Fein: Unternehmensstandort ausgebaut

Fein, Spezialist für professionelle Elektrowerkzeuge für Industrie und Handwerk,hat seinen Standort in Schwäbisch Gmünd-Bargau ausgebaut. Auf rund 2.600m2 entstand die Erweiterung des Entwicklungs-, Vertriebs- und Verwaltungsgebäudes. Die Investition umfasst Büroflächen für die Grundlagen- und Produktentwicklung sowie die Fertigungsleitung, weitere Laborplätze für die Elektronikentwicklung, größere Flächen für den Werkzeugbau und die Instandhaltung sowie Besprechungsräume für die Verwaltung. 115 Mitarbeiter sind in dem Neubau tätig.

Infos zu: C. & E. Fein GmbH

25.06.2013 Parqueterie Berrichonne unter Zwangsverwaltung

Die französische Parkettmanufaktur Parqueterie Berrichonne aus Ardentes unterliegt seit 31. Mai einer sechsmonatigen Zwangsverwaltung zur Reorganisation. Der Betrieb mit 63 Angestellten hatte sich von der Krise 2007/08 nicht erholen können und verlor seitdem 40 % des Absatzes. Die italienische Muttergesellschaft Margaritelli musste in den letzten vier Jahren mehr als 8 Mio. EUR zuschießen.

Infos zu: Parqueterie Berrichonne SA

25.06.2013 Würth-Gruppe: Höchster Umsatz der Unternehmensgeschichte

Die Würth-Gruppe, Händler von Montage- und Befestigungsmaterial, erzielte im Geschäftsjahr 2012 mit 9,98 Mrd. EUR den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Das bedeutet ein Wachstum von 2,9 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Betriebsergebnis ist mit 415 Mio. EUR zwar um 5,1 % gestiegen, blieb aber dennoch hinter den Erwartungen zurück. Insbesondere in Südeuropa verliefen die Geschäfte nicht wie gewünscht.

Infos zu: Adolf Würth GmbH & Co. KG

24.06.2013 Stoltenberg gibt Leitung Sachverständigenwesen beim ZVPF ab

Der Leiter des Sachverständigenwesens innerhalb des Zentralverbandes Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF), Sönke Stoltenberg, gab anlässlich der Sachverständigentagung in Feuchtwangen bekannt, dass dies die letzte Veranstaltung unter seiner Führung war. Die Frage seiner Nachfolge ist noch offen. Stoltenberg bleibt noch bis Mitte 2014 im Amt und wird den nächsten Sachverständigentag mit vorbereiten. Auch zukünftig wird Stoltenberg dem ZVPF erhalten bleiben und im Sachverständigenbeirat mitwirken.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

20.06.2013 Habisreutinger: Investition in dritten Logistikstandort

Holzhändler Habisreutinger kauft von der Karl-Gruppe 36.000 m2 Gewerbeflächen. In einer bestehenden 20 m hohen und 250 m langen Halle auf dem ehemaligen Firmengelände von Stora Enso im Industrie- und Gewerbepark Baienfurt entsteht ein Umschlagplatz für Bauelemente, Fußböden und Plattenwerkstoffe. Direkt angrenzend sind neue Hallen geplant. Partner des Unternehmens sollen dann von noch größerer Produktauswahl und effizienter Logistik profitieren.

Infos zu: Franz Habisreutinger GmbH & Co. KG

19.06.2013 Laminatböden: China erstmals größter Einzelproduzent

Der Anteil der EPLF-Mitglieder an der Laminatbodenproduktion in Europa inklusive der Türkei betrug im vergangenen Jahr 89 %, weltweit lag er bei 53 %. Doch die Konkurrenz schläft nicht: China hat aufgeholt und lag 2012 mit einem Anteil von 28 % erstmals als größter Einzelproduzent vor Deutschland (27%). "Angesichts der aktuellen Entwicklungen ist die intensive Marktbearbeitung durch den Verband der europäischen Lamintabodenhersteller (EPLF) und seine Mitgliedsfirmen wichtiger denn je", unterstrich Verbandspräsident Ludger Schindler auf der jüngsten Mitgliederversammlung in Salzburg.

Infos zu: EPLF Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller e. V.

18.06.2013 Holzland peilt Rekordmarke von 800 Mio. EUR an

Ein starkes Jahresergebnis 2012 präsentierte die Holzland-Kooperation auf ihrer jüngsten Gesellschafterversammlung in Berlin. Ein Zuwachs des zentralregulierten Einkaufsvolumens von 7 % gegenüber dem Vorjahr und ein Plus von 4 % per Ende Mai 2013 bestätigen die gute Kooperationsarbeit. 2012 betrug das zentralregulierte Nettovolumen 766 Mio. EUR. Geschäftsführer Andreas Ridder: "Entscheidend dabei ist, dass das realisierte Wachstum nicht allein aus Gesellschafterzuwachs erzielt wurde. Es ist ebenso das Ergebnis des gezielten Ausbaus der Bezugsquote." Die aktuelle Entwicklung lasse für 2013 ein Nettovolumen von über 800 Mio. EUR erwarten.

Infos zu: Holzland GmbH

18.06.2013 FSC-Deutschland mit neuen Vorstandsmitgliedern

Der FSC Deutschland hat seinen bisherigen Vorsitzenden Dirk Riestenpatt (Berliner Forsten) einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auf der Tagesordnung der jüngsten Vollversammlung stand auch die Neuwahl zweier Vorstandsmitglieder für die Wirtschaftskammer. Diese Funktion wurde mit deutlicher Mehrheit Hans Röhrs (Der Holzring) und Dr. Gerd Loskant (Leiter Stadtforstverwaltung Boppard) übertragen. Rund 130 FSC-Mitglieder sowie Vertreter von Verbänden, Firmen, öffentlicher Verwaltung und Politik waren in Berlin zusammengetreten, um zwei Tage lang über den FSC, die Forstwirtschaft in Deutschland und die Zukunft der Wald- und Produktzertifizierung nach den FSC-Standards zu diskutieren.

Infos zu: FSC International Center gemeinnützige Gesellschaft mbH

17.06.2013 Neuer Termin für Domotex Russia

Der Termin für die zweite Auflage der Domotex Russia wurde verlegt: Statt im September 2013 wird die Bodenbelagsfachmesse in Russland vom 1. bis 3. April 2014 auf dem Gelände des Moskauer Artplay Design-Zentrums stattfinden. Laut Pressemitteilung reagiert Veranstalter Deutsche Messe mit diesem Schritt auf den Wunsch zahlreicher Unternehmen, einen Termin zu finden, der den Gegebenheiten des russischen Marktes gerecht wird.

Die im Vorfeld der nächsten Domotex Russia geplanten regionalen Fachkonferenzen in Sibirien und im Ural wurden ebenfalls auf das Frühjahr 2014 verlegt.

Infos zu: Domotex Russia

12.06.2013 Bauwerk Boen schließt Produktion in Salzburg

Die neu geformte Bauwerk Boen Group reagiert auf den Preisdruck im hart umkämpften Markt für Parkett und richtet ihre Produktionskapazitäten neu aus. Die Produktion der Standard-Zweischichtparkette wird per Frühjahr 2014 im litauischen Werk der Gruppe in Kietaviskes konzentriert, die Produktion am Standort Salzburg/Österreich wird eingestellt. Mit deutlich niedrigeren Herstellkosten wird die Bauwerk Boen Group nach eigenen Angaben nachhaltig konkurrenzfähig im Markt operieren können. Der Produktionsstandort St. Margrethen/Schweiz, an dem schwerpunktmäßig hochwertige Landhausdielen und Parkett-Spezialitäten produziert werden, ist von der Neuausrichtung nicht betroffen.

Infos zu: Bauwerk Parkett AG

11.06.2013 FEP-Award an Bernhard Lysser

Zweiter Preisträger in der jungen Geschichte des FEP-Awards ist der Schweizer Bernhard Lysser. Der Verband der Europäischen Parkettindustrie (FEP) zeichnete den Geschäftsführer des Schweizer Verbandes ISP für sein langjähriges Wirken als Leiter Technik und Oberexperte der ISP sowie als Mitglied der Schweizerischen Kammer technischer und wissenschaftlicher Gerichtsexperten aus. Ihm sei es europaweit gelungen, Industrie, Zulieferer und das Handwerk so zusammenzuführen, dass Neuentwicklungen Erfolg haben.

Infos zu: FEP Föderation der Europäischen Parkett-Industrie

11.06.2013 Produktpiraterie: Hornschuch, Schattdecor und Kaindl unternehmen rechtliche Schritte

Auf der diesjährigen Interzum in Köln haben die drei Unternehmen Hornschuch, Kaindl und Schattdecor für Aufsehen gesorgt. In einer gemeinsamen Aktion unternahmen sie rechtliche Schritte gegen einen angeblichen Dekorkopierer aus Polen, der daraufhin an zwei Messetagen Waren von seinem Stand nehmen musste. Zudem wurde in einem Lager in Warschau weitere Ware beschlagnahmt und gegen einen zweiten polnischen Anbieter juristische Schritte eingeleitet.

Doch das soll nur der erste Schritt gegen unerlaubtes Kopieren von Dekoren gewesen sein. Am 12. Juli geben die drei involvierten Unternehmen eine gemeinsame Pressekonferenz, auf der das weitere Vorgehen zur Eindämmung des Problems vorgestellt wird.

10.06.2013 Jordan: Umsatz wächst um 7,1 Prozent auf 293 Mio. EUR

Holz- und Bodenbelagsgroßhändler Jordan hat 2012 rund 293 Mio. EUR umgesetzt, stolze 7,1 % mehr als im Vergleichszeitraum. Zehn Prozent des Umsatzes erwirtschaftete das Unternehmen im benachbarten Ausland. Ein Grund für das Wachstum ist aus Sicht von Jordan das geografisch günstig gelegene Zentrallager in Kassel, in dessen Erweiterung im vergangenen Jahr 3,5 Mio. EUR investiert wurden.

Infos zu: W. & L. Jordan GmbH

07.06.2013 Europäischer Parkettverband bilanziert 2012: Weniger produziert, weniger verbraucht

Die Föderation der Europäischen Parkett-Industrie (FEP) meldet für 2012 rückläufige Produktionszahlen. In den 17 Mitgliedsländern sank die Produktionsmenge um 4,7 % auf 68 Mio. m2. Hinzu kommen noch 7 Mio. m2, die von den Mitgliedern außerhalb Europas hergestellt wurden. Polen bleibt mit einem Anteil von 18 % der größte Produzent innerhalb der FEP, gefolgt von Deutschland (15 %) und Schweden (12 %).

Parallel zur Produktion ist auch der Parkettverbrauch in den FEP-Ländern zurückgegangen. 2012 wurden nur noch 87,5 Mio. m2 abgesetzt, entsprechend einem Minus von 5,9 %. Mit einem Anteil von 24 % ist Deutschland nach wie vor der größte Parkettmarkt und liegt deutlich vor Frankreich (14 %) und Italien (9 %). Über alle Länder gesehen, beläuft sich der Anteil von Parkett auf 5 % am Bodenbelagsmarkt.

Mehrschichtparkett blieb mit einem Marktanteil von 78 % die mit Abstand größte Produktgruppe und auch bei den Holzarten gibt es einen einsamen Spitzenreiter:
70 % der Böden sind aus Eiche, keine andere Holzart schafft es über die 10 %-Hürde.

Infos zu: FEP Föderation der Europäischen Parkett-Industrie

07.06.2013 Tilo: Gudrun Lahr leitet Marketing

Nachdem Ingrid Fischer-Kühberger den österreichischen Parketthersteller Tilo verlassen hat, ist nun Gudrun Lahr verantwortliche Marketingleiterin. Mit ihr wurde eine hausinterne Nachfolgelösung gefunden.

Infos zu: Tilo GmbH

06.06.2013 Martin Küper neuer Geschäftsführer der Sia Abrasives Industries

Die auf Schleifmittel spezialisierte Sia Abrasives Industries hat mit Martin Küper (52) einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Peter Schneidewind (45), der den Posten interimsweise inne hatte. Küper war zuvor Geschäftsleiter einer Bosch-Tochter in Florida.

Das Unternehmen mit 1.250 Mitarbeitern und Hauptsitz in Frauenfeld/Schweiz gehört seit 2009 zum Bosch-Geschäftsbereich Power Tools. Es exportiert in über 80 Länder.

Infos zu: Sia Abrasives Industries AG

06.06.2013 Uzin Utz: Natalie Heck leitet Marketing bei Ufloor Systems

Natalie Heck (26) ist ab sofort für das Marketing bei der Uzin Utz Dachmarke Ufloor Systems verantwortlich. Ihr Augenmerk wird hier auf der Planung und Umsetzung von Maßnahmen für die Zielgruppen Architekten und Planer liegen. Zusätzlich übernimmt die Betriebswirtin mit Schwerpunkt Hospitality Management die Projektleitung für das Uzin Partnerprogramm "BOD - Die Bodengestalter" und wird sich hier um die strategische Weiterentwicklung sowie operative Umsetzung kümmern.

Infos zu: Uzin Utz AG

05.06.2013 Saicos: Michael Fischer neuer Geschäftsführer

Michael Fischer (42) ist seit dem 21. Mai Geschäftsführer bei Saicos Colour. Er folgt Dr. Christian Schobben, der das Unternehmen im Januar verlassen hat.

Fischer war seit Januar 2008 Vertriebsleiter bei dem Beschichtungshersteller und verantwortete ab 2009 als Prokurist auch den kaufmännischen Bereich. Als Geschäftsführer neben Peter Scheiwe will er die Entwicklung des Unternehmens vorantreiben und Saicos international als Marke weiter etablieren.

Infos zu: Saicos Colour GmbH

03.06.2013 Zusammenschluss von Bauwerk und Boen genehmigt

Bisher stand der Zusammenschluss der beiden Parketthersteller Bauwerk Parkett aus der Schweiz und Boen aus Norwegen unter Vorbehalt. Jetzt wurde die Fusion zur Bauwerk Boen Group von den Wettbewerbsbehörden genehmigt.

Damit entsteht der zweitgrößte Marktteilnehmer im Holzbodenmarkt. Gemeinsam bringen es die beiden Unternehmen auf einen Umsatz von rund 230 Mio. EUR. Der Vollzug des Zusammenschlusses wird in den nächsten Tagen erwartet.

Infos zu: Bauwerk Parkett AG

03.06.2013 HDH: Weiter rückläufige Umsätze im Holzgewerbe

Nach Angaben des Hauptverbandes der deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) hat sich der negative Umsatztrend im Holzgewerbe im März 2013 weiter verstärkt: Um 10,4 % lagen die Werte unter denen des Vorjahresmonats. Im März 2012 hatte das Minus lediglich 1,4 % betragen, bei allerdings mehr Arbeitstagen.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

03.06.2013 Junckers Parkett: Abwärtstrend hält an

2012 hat sich die Situation beim dänischen Parketthersteller Junckers nicht verbessert. Die Umsätze lagen bei 436 Mio. DKK (ca. 58,5 Mio. EUR) und damit noch einmal 14 Mio. DKK unter denen des Vorjahres. Das Unternehmen mit deutscher Tochter in Dresden hat seit 2006 (770 Mio. DKK) weit mehr als ein Drittel seines jährlichen Umsatzvolumens verloren.

Die Ertragslage ist ebenfalls unbefriedigend. Nach -1,4 Mio. DKK im Jahr 2011 liegt das EBITDA aktuell sogar bei -13,3 Mio. DKK.

Infos zu: Junckers Industrier A/S

31.05.2013 BHK: Jetzt auch Parkett

Laminatfußbodenhersteller BHK aus dem ostwestfälischen Büren hat erstmalig eine Parkettkollektion aufgelegt: Moderna Parkett. Sie umfasst 3-Stab-Fertigparkett und Einstab-Landhausdielen in 32 verschiedenen Oberflächen.

Infos zu: BHK Holz- und Kunststoff KG H. Kottmann

29.05.2013 Bona und Künzle & Tasin schließen strategische Partnerschaft

Die beiden Schleifmaschinenhersteller Bona (Schweden) und Künzle & Tasin (Italien) haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Mit Bonas weltweitem Vertriebsnetz und der flexiblen Maschinenfertigung von Künzle & Tasin will man den Ansprüchen der Kunden besser gerecht werden. So wird K & T zunächst eine gemeinsame Reihe von eigenen und Bona-Schleifmaschinen produzieren, die dann über das Bona-Netz international angeboten werden können.

Infos zu: Bona AB

28.05.2013 VDP: Zusatzprodukte zur Parkettverlegung brauchen DIBt-Zulassung

Ein - noch nicht rechtskräftiges - Urteil des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen sorgt für Verunsicherung in der Parkettbranche, weil danach unter bestimmten Bedingungen auch Bauprodukte ohne nationale bauaufsichtliche Zulassung verwendet werden könnten. Der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP) stellt dazu klar: Die nationale Zulassungspflicht gilt sehr wohl auch für Zusatzprodukte wie Beschichtungen, Kleber und Verlegeunterlagen von Holzfußböden, da diese die Innenraumlufthygiene beeinträchtigen können. Solange die entsprechende Vorschrift in der Bauprodukterichtlinie noch nicht europaweit harmonisiert sei, bleibe das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) für die bauaufsichtliche Zulassung zuständig.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

28.05.2013 Hagebau: 15 Obi-Märkte als Gesellschafter gewonnen

15 Märkte der Münchner Heimwerkermarkt Verwaltung (HEV) werden bis zum 1. Dezember zur Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe wechseln, nachdem sie bisher unter OBI firmierten. Bereits im Oktober 2012 ist mit Wirkung zum 1.10.2013 das Vertragsverhältnis von acht Märkten durch OBI beendet worden. Vorausgegangen war ein von OBI angebotener Folgevertrag, der von den Franchisenehmern nicht angenommen wurde.

Damit setzt die Hagebau ihren Wachstumskurs auch in Süddeutschland weiter fort. 2013 rechnet die Soltauer Kooperation, auch dank der hinzugekommenen Gesellschafter, mit einem Umsatzplus von 2 %. Mehr als 350 Gesellschafter im Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel sowie im Einzelhandel mit weit über 1.500 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg sind der Hagebau inzwischen angeschlossen. Waren im Wert von 5,6 Mrd. EUR werden jährlich über die Soltauer Zentrale eingekauft.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

27.05.2013 ZVPF: Berufsförderung durch Bildungsoffensive

Die Lehrlingszahlen im Bodenlegenden Handwerk sind rückläufig: Nach Angaben von Heinz Brehm, Bundeslehrlingswart im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik, werden derzeit 638 Parkett- (-3,5 %) und 464 Bodenleger (-3,1 %) ausgebildet. Der ZVPF hat daher auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung eine Bildungsoffensive gestartet und die Gründung einer Servicegesellschaft beschlossen, die in der Industrie Fördergelder für die Ausbildungsinitiative "Zukunft Bodenhandwerk" einwerben soll. Außerdem wurde unter dem Vorsitz von Jörg Schülein (Innung Mittel- und Oberfranken) eine Bundesfachgruppe Bildung ins Leben gerufen.

Weiterer Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war Bestätigung der Gründung eines Sachverständigenbeirats. Dessen Sprecher ist Dr. Norbert Arnold, Leiter Technischer Produktservice bei Uzin Utz.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

27.05.2013 US-Baumarkt Lowe's: Umsätze sinken leicht im ersten Quartal

Der weltweit zweitgrößte Baumarkt, die amerikanische Kette Lowe's, muss im 1. Quartal 2013/2014 (3. Mai) flächenbereinigt eine leichte Umsatzeinbuße von 0,7 % auf 13,1 Mrd. USD (10 Mrd. EUR) hinnehmen. Den Gewinn nach Steuern können die Amerikaner hingegen auf 540 Mio. USD um 2,5 % steigern.

Sorge bereiten muss Lowes aber, dass US-Konkurrent Home Depot, die weltweite Nr. 1, im ersten Quartal immerhin 7,4 % mehr umgesetzt hat und damit seinen Vorsprung deutlich ausbauen konnte.

Infos zu: Lowe's Companies, Inc.

24.05.2013 Personalwechsel bei Praktiker

An der Spitze der Baumarkt Max Bahr Praktiker Einkaufs GmbH steht ab 17. Juni Thorsten Janneck. Der 42-Jährige verfügt über langjährige Managementerfahrung, unter anderem in den Bereichen Einkauf und Import.

Zum 31. Mai aus der Praktiker-Gruppe ausscheiden wird Henning Hasper. Er war bisher Mitglied der Geschäftsführung und seit 2011 in verschiedenen Leitungsfunktionen des Baumarktkonzerns tätig.

Infos zu: Praktiker AG

21.05.2013 Home Depot startet mit dickem Plus ins Jahr

Ein sattes Umsatzplus von 7,4 % auf 19,1 Mrd. USD (14,9 Mrd. EUR) meldet US-Baumarktprimus Home Depot für das erste Quartal 2013/14 (5. Mai). Selbst um buchhalterische Sondereffekte bereinigt, befindet man sich noch 4,3 % über dem Vorjahreszeitraum. Der Quartalsgewinn wuchs um 18,5 % auf 1,2 Mrd. USD.

Infos zu: The Home Depot, Inc.

21.05.2013 Li&Co tritt Deutschem Kork-Verband bei

Der Schweizer Bodenbelagshersteller Li&Co ist dem Deutschen Kork-Verband (DKV) beigetreten. Der Zeitpunkt sei gut gewählt, befand der Verbandsvorsitzende Tomas Cordes auf der jüngsten Mitgliederversammlung, bereite der DKV doch gerade gemeinsam mit dem portugiesischen Schwesterverband Apcor eine weitere Marketingoffensive vor.

Li&Co wurde 1998 gegründet. Im schweizerischen Müstair produziert das Unternehmen jährlich rund 2,5 Mio. m2 Bodenbeläge, wobei der Schwerpunkt auf Kork und Linoleum liegt. Die Exportquote liegt bei über 90 %.

Infos zu: DKV Deutscher Kork-Verband e.V.

17.05.2013 MMFA: Egger und die 2D Holding treten bei

Der Ende Oktober 2012 gegründete Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) hat weiterhin Zulauf. Im Mai erhöhte sich die Zahl der ordentlichen Mitglieder durch den Neuzugang Egger auf zehn. Den Kreis der außerordentlichen Mitglieder erweitert die 2D Holding (Süddekor, Dakor) auf sieben. Weitere Anfragen liegen dem MMFA vor, der mit Mitgliedern aus der Schweiz, Italien und Portugal auch seinem Anspruch einer europäischen Interessenvertretung gerecht wird.

Zum Verband gehören jetzt die ordentlichen Mitglieder Akzenta, Hamberger, Kronoflooring, Li&Co (CH), Meisterwerke, Parador, Skema (I), Windmöller Flooring Products, Amorim (P) und Egger sowie die außerordentlichen Mitglieder Homag Holzbearbeitungssysteme, Interprint, Schattdecor, Selit Dämmtechnik, Sekisui Alveo (CH), Surteco und die 2D Holding.

Infos zu: MMFA Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge

17.05.2013 Interzum mit leichtem Besucherplus

Mit geschätzten 53.000 Besuchern ist am 16. Mai die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau Interzum zu Ende gegangen. Das wäre ein leichtes Plus gegenüber der Vorveranstaltung 2011. Der Anteil internationaler Fachbesucher lag bei rund 70 %. Vor allem aus Asien, Nordamerika und Osteuropa hätten mehr Interessierte den Weg nach Köln gefunden, heißt es im Schlussbericht.

Der Termin für 2015: 5. bis 8. Mai.

Infos zu: Interzum

16.05.2013 Homag: Auftragseingang im 1. Quartal 2013 gesteigert

Die Homag Group, Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat ihren Auftragseingang im 1. Quartal 2013 um knapp 7 % auf 182,3 Mio. EUR gesteigert. Ende März war der gesamte Auftragsbestand mit 230,9 Mio. EUR der höchste seit 2008. Ein zusätzliches Plus wird von der gerade zu Ende gegangenen Ligna-Messe erwartet.

Dass im 1. Quartal 2013 trotzdem ein Umsatzrückgang von 187,7 Mio. EUR auf 176,7 Mio. EUR zu Buche steht, liegt laut Vorstand an einem Großprojekt im Vorjahr und verschobenen Auslieferungsterminen. Insgesamt bleibt das Unternehmen für 2013 bei seinem Umsatzziel von 800 Mio. EUR.

Infos zu: Homag Group AG

15.05.2013 Wintersteiger: Entscheidung über neuen Produktionsvorstand

Ab Spätsommer 2013 wird die Konzernführung des oberösterreichischen Maschinenbauer Wintersteiger (Ried) neben dem Vorstandsvorsitzenden Reiner Thalacker und Finanzvorstand Roland Greul wieder komplett sein. Dann übernimmt Christian Rauscher (45) die Aufgaben des Produktionsvorstandes. Der Wirtschaftsingenieur kommt von Liebherr Transportation Systems und bringt, so heißt es, hohe fachliche Kompetenz in den Bereichen Produktion und Logistik mit.

Infos zu: Wintersteiger AG

14.05.2013 Egger kündigt Investitionen an

Die Egger Gruppe kündigt für das Geschäftsjahr 2013/14 erhebliche Investitionen an. So werden an den Standorten St. Johann (Österreich) und Brilon (NRW) zwei neue Beschichtungs- und Veredelungsanlagen zur Herstellung von melaminharzbeschichteten Platten mit tiefen Oberflächenstrukturen und einseitigen oder beidseitigen Synchronporen sowie von Kompaktplatten in Betrieb gehen. Im niedersächsischen Gifhorn wird mithilfe einer neuen Linie zur Herstellung von Hochglanzschichtstoffen die Gesamtkapazität um 6 Mio. auf 33 Mio. m2 gesteigert.

Die Pläne gab der Laminat- und Holzwerkstoffproduzent gleichzeitig mit den vorläufigen Geschäftszahlen für 2012/13 bekannt. Diese weisen einen Konzernumsatz von rund 2,2 Mrd. EUR aus. Demnach konnten die geplanten Steigerungen in Höhe von 10 % umgesetzt werden.

Infos zu: Fritz Egger GmbH & Co. OG

13.05.2013 Uzin Utz verdient im ersten Quartal 20 Prozent weniger

Bauchemiehersteller Uzin Utz musste im ersten Quartal 2013 einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen. Das Konzernergebnis nach Steuern sank um 21,2 % auf 1,7 Mio. EUR. Allerdings konnte der Umsatz im Vorjahresvergleich leicht auf 51,4 Mio. EUR gesteigert werden.

Im Quartalsbericht informiert Uzin Utz außerdem darüber, dass im Januar drei Unternehmen, an denen man bisher schon beteiligt war, komplett übernommen wurden. An der slowenischen Unihem-Gruppe hatte Uzin Utz seit 2008 bereits 50 % der Anteile gehalten. Von der norwegischen Tochter Lokken wurden die verbliebenen 19,6 % übernommen und auch die Uzin Utz Construction Materials in Shanghai ist jetzt im Alleinbesitz der Ulmer.

10.05.2013 Ligna 2013: Aussteller und Messe hoch zufrieden

Mit über 90.000 Fachbesuchern aus 100 Ländern ging die Holzmaschinenmesse Ligna in Hannover am 10. Mai zuende. Allein die Gästezahl aus Nordamerika stieg mit gut 3.000 um 52 %. Auch aus Russland gab es Zuwachs. Insgesamt kamen mehr als 40 % der Besucher aus dem Ausland. Messeleitung und die meisten der 1.637 Aussteller zeigten sich mit der Qualität der Geschäftskontakte sehr zufrieden.

ParkettMagazin wird in seiner kommenden Ausgabe über technische Neuheiten von der Ligna berichten.

Infos zu: Ligna Hannover

10.05.2013 Nordwest Handel: Dämpfer im ersten Quartal

Auch die Hagener Einkaufskooperation Nordwest Handel hatte im ersten Quartal 2013 unter den widrigen Wetterbedingungen zu leiden. Die Umsätze im Geschäftsfeld Bau-Handwerk-Industrie fielen mit 170,2 Mio. EUR um 9,8 % niedriger aus als ein Jahr zuvor.

Infos zu: Nordwest Handel AG

10.05.2013 FEP: Nur Norwegen meldet steigenden Parkettabsatz

Die europäische Parkettindustrie agiert weiterhin in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Eurokrise, steigende Arbeitslosenzahlen, die schwache Baukonjunktur und der lange Winter beeinflussen den Absatz in vielen Ländern negativ. Für das erste Quartal 2013 meldet der Branchenverband FEP lediglich aus Norwegen eine leichte Aufwärtstendenz. In Deutschland, Schweiz, Belgien und Dänemark bewegt man sich auf dem Niveau des Vorjahres. In den übrigen Märkten ist der Parkettabsatz rückläufig.

Konkrete Zahlen nennt der FEP nicht. Für Finnland (-10 %), Frankreich (-15 %), Italien (-20 %), die Niederlande (-10 %) und Spanien (-5 bis -10 %) werden immerhin Größenordnungen angegeben.

Infos zu: FEP Föderation der Europäischen Parkett-Industrie

08.05.2013 Pergo: Berufungsgericht bestätigt Patent

Ein schwedisches Berufungsgericht hat am 24. April das Pergo Fold-Down-Patent für Fußbodenverbindungen bestätigt. Im Januar 2012 war dieses Patent nach einer Klage von Välinge Innovation zunächst von einem Bezirksgericht in Schweden für ungültig erklärt worden. Mittlerweile gehört das Patent der Unilin-Mohawk Gruppe, die Pergo zu Jahresanfang übernommen hat. Laut Aussage von Bart Van der Stockt (Unilin) umfasst das Patent die meisten Fold-Down-Systeme und läuft bis 2023. Auch in Deutschland verfügt Pergo über ein ähnliches Patent für diese Verbindungstechnologie.

Infos zu: Pergo Schweiz GmbH

08.05.2013 Robert Bürkle: Renato Luck übernimmt Führung

Nachdem sich Gesellschafter Hans-Joachim Bender (69) aus dem operativen Geschäft des Anlagenbauers Robert Bürkle zurückgezogen hat, trat nun Renato Luck dessen Nachfolge als Sprecher der Geschäftsleitung an. Damit hat das Unternehmen eine interne Lösung gewählt. Luck war und ist Geschäftsführer Technik und Produktion. Künftig leitet er den Mittelständler im Trio mit Jürgen Brenner (kaufmännische Leitung) und Ralf Spindler (Vertrieb).

Unter der Regie von Renato Luck konzentriert sich Bürkle auf Plattform- und Modulbauweise in der Produktentwicklung sowie auf Taktmontage in der Produktion. Die Geschäftsfelder Oberfläche, Photovoltaik, Leiterplatten und Plastikkarten wurden in der Konstruktion standortübergreifend zusammenführt. Die Produktivität konnte so schon um 10 % gesteigert werden.

2012 blieb das Unternehmen nach eigenen Angaben mit 92 Mio. EUR Umsatz um 2 Mio. EUR unter den Erwartungen. Für 2013 rechnet man mit stagnierenden Verkaufserlösen. Mit Investitionen in so genannte grüne Technologien will Bürkle sein Portfolio verbreitern und unabhängiger von Schwankungen in einzelnen Märkten werden.

Infos zu: Robert Bürkle GmbH

08.05.2013 Dieffenbacher: Auslastung bis Ende 2014 gesichert

Ein guter Auftragsbestand von mehr als 800 Mio. EUR sichert die Auslastung des Holzmaschinenherstellers Dieffenbacher bis Ende 2014. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres lag der Auftragseingang der Business Unit Wood mit mehr als 220 Mio. EUR deutlich über Plan. Gemeinsam mit der chinesischen Tochter Dieffenbacher-SWPM konnten insgesamt zehn Aufträge über drei Span-, sechs MDF- und eine OSB-Anlage für die Produktion von Holzwerkstoffplatten mit kontinuierlicher Presse unterzeichnet werden.

Infos zu: Dieffenbacher GmbH Maschinen und Anlagenbau

06.05.2013 Hagebau: Zahl der Gesellschafter auf historischem Höchststand

Nach dem Rekordjahr 2012 erhält die Hagebau im laufenden Jahr weiteren Auftrieb durch zahlreiche neue Gesellschafter: 55 Händler mit 121 Betriebsstätten haben sich zum 1. Januar der Kooperation angeschlossen. Damit hat sich die Zahl der Kommanditisten auf 359 erhöht. "Mit 1.567 Betriebsstätten gehören der Verbundgruppe auch so viele Standorte an wie niemals zuvor in der 49-jährigen Geschichte", resümieren die Soltauer in ihrer jüngsten Pressemitteilung.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

03.05.2013 5,8 Mio. Quadratmeter Parkett in der Schweiz abgesetzt

Die Schweiz hat nach Österreich in Europa den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Parkett. Laut nationalem Branchenverband ISP war der Inlandsabsatz 2012 mit rund 5,8 Mio. m2 stabil. Parkett rangiert damit in der Eidgenossenschaft an dritter Stelle hinter keramischen Fliesen und Teppichböden, aber noch vor Laminat. In Gesamteuropa liegt Parkett auf einem fünften Platz hinter textilen und keramischen Bodenbelägen, Laminat und elastischen Böden.

Infos zu: ISP Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie

03.05.2013 GD Holz: Holzhandel startet verhalten ins Jahr

Der monatliche Betriebsvergleich des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz) meldet für das erste Quartal 2013 einen Umsatzrückgang von ca. 8 %. Vor allem der lang anhaltende Winter aber auch die gute Werte aus dem Vergleichszeitraum des Vorjahres werden dafür verantwortlich gemacht.

Im April habe sich die Geschäftslage allerdings deutlich verbessert und so rechnet der Verband mit einer positiven Umsatzentwicklung in den nächsten Monaten.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

30.04.2013 Surteco: Konzerngewinn um 20 Prozent gesteigert

Einen Konzerngewinn von 15,0 Mio. EUR vermeldet Surteco für 2012 (2011: 12,5 Mio. EUR). Durch den Wegfall von Sonderbelastungen konnte der Hersteller von Oberflächenmaterialien hier um ein Fünftel zulegen. Das EBITDA lag bei 51,7 Mio. EUR (2011: 56,1 Mio. EUR), der Konzernumsatz fiel um 1,1 Mio. auf 407,7 Mio. EUR.

Die Umsätze der strategischen Geschäftseinheit Kunststoff (Döllken) legten um 1% auf 237,6 Mio. Euro zu. Im Papiersegment (Bausch Decor) gaben die Geschäfte um 2 % nach und erreichten 170,1 Mio. Euro.

Infos zu: Surteco SE

29.04.2013 Armstrong: Gesunkene Erträge bei Bodenbelägen

Für die Bodenbelagssparten von Armstrong hat das Jahr 2013 nicht gut begonnen. Die Division Wood Flooring der US-Amerikaner verzeichnete zwar deutlich höhere Umsätze. Aber trotz einer Steigerung von 8,6 % auf 114,7 Mio. USD (88,1 Mio. EUR) schmolz der operative Gewinn auf nur noch 0,5 Mio. USD zusammen (-80,0 %).

Elastische Beläge litten unter der Nachfrageschwäche in Nordamerika, Europa und Australien. Verglichen mit dem ersten Quartal 2012 bedeuten die 214,8 Mio. USD Umsatz ein Minus von 5,5 %. Und auch der operative Gewinn ist geschrumpft, um 40,2 % auf 6,4 Mio. USD.

Infos zu: Armstrong World Industries, Inc.

25.04.2013 Praktiker mit Umsatzrückgang und hohen Verlusten

Der Konzernumsatz der Praktiker AG ist im ersten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahr um 10,4 % auf 570,1 Mio. EUR gesunken. Gleichzeitig erhöhte sich der saisonübliche operative Verlust beim EBITDA von 59,1 Mio. auf 91,7 Mio. EUR.

In Deutschland gab es für den Baumarktbetreiber ein Umsatzminus von 9,9 % auf 457,7 Mio. EUR, das EBITDA verschlechterte sich von -44,2 Mio. EUR im ersten Quartal 2012 auf jetzt -72,8 Mio. EUR.

Beeinflusst wurden diese Zahlen laut Unternehmensangaben durch die weiter fortschreitende Umstellung deutscher Praktiker-Märkte auf die Marke Max Bahr sowie einen lang anhaltenden Winter, der den Start in die Frühjahrssaison weitgehend blockierte.

Infos zu: Praktiker AG

25.04.2013 Robert Bürkle: Geschäftsführer Bender im Ruhestand

Nach 20 Jahren als Chef des Maschinenherstellers Robert Bürkle ist Hans-Joachim Bender zum 31. März 2013 als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Ingenieur bleibt Gesellschafter der Firmengruppe und steht der neuen Geschäftsleitung um Unternehmenssprecher Renato Luck bis Jahresende beratend zu Seite. Auch behält er sein Ehrenamt im Vorstand des VDMA Holzbearbeitungsmaschinen.

Infos zu: Robert Bürkle GmbH

24.04.2013 Wintersteiger: Neuer Vorstand Fachbereich Technik

Der österreichische Spezialist für Dünnschnittsägen, Wintersteiger, bekommt einen neuen Technikvorstand. Christian Rauscher übernimmt im Laufe des Jahres die Aufgaben von Walter Aumayr, der im vergangenen Herbst aus dem Unternehmen ausgeschieden war. Rauscher kommt von der Liebherr Transportations Systems, wo er seit 2009 in der Geschäftsführung saß.

Infos zu: Wintersteiger AG

24.04.2013 Unilin: Kartellbehörden stimmen Spano-Übernahme zu

Die Europäische Kommission hat Unilin grünes Licht für die Übernahme der Spano Group gegeben. Die Transaktion soll in der ersten Maihälfte abgeschlossen sein. Dann wird Spano in die Spanplatten-Sparte der Unilin-Gruppe integriert.

Infos zu: Unilin Holding NV

22.04.2013 Heinz Brehm bleibt Obermeister in Mittel- und Oberfranken

Bei der Jahreshauptversammlung der Innung Parkettlegerhandwerk und Fußbodentechnik für Mittel- und Oberfranken wurden Obermeister Heinz Brehm und Lehrlingswart Robert Deinlein in ihren Ämtern bestätigt. Jörg Schülein ist Stellvertretender Obermeister und Obmann für Bodenleger. Als weitere neue Vorstände wurden Thomas Brehm und Uwe Rauh gewählt.

Für 32 Jahre Tätigkeit im Vorstand wurde Georg Galster zum Ehrenmitglied ernannt.

Infos zu: Innung Parkettlegerhandwerk und Fußbodentechnik für Mittel- und Oberfranken

19.04.2013 China: Markt für Holzböden auf 500 Mio. Quadratmeter beziffert

Auf dem Wood Flooring Forum in Shanghai wurden Kennzahlen für den chinesischen Holzbodenmarkt bekannt gegeben. Der hatte demnach 2012 einen Umfang von rund 500 Mio. m2. Der Bedarf wird zum größten Teil von einheimischen Herstellern gedeckt: 1.518 Firmen konnten im vergangenen Jahr etwa 377 Mio. m2 absetzen.

Infos zu: Domotex Asia / Chinafloor

17.04.2013 VDP: Parketthersteller leiden unter langem Winter

Die Parkettproduktion ist zu Beginn des laufenden Jahres zurückgegangen. Laut einer Erhebung des Verbandes der deutschen Parkettindustrie (VDP) haben die angeschlossenen Unternehmen im ersten Quartal 2013 6,7 % bzw. 2,2 Mio. m2 weniger produziert als im Vorjahreszeitraum. Dabei wuchsen Landhausdielen gegen den Trend um 13,2 %; sowohl Zweischicht- (-24,8 %) als auch Dreischichtparkett (-16,1 %) verloren deutlich. VDP-Vorsitzender Michael Schmid: "Der lange Winter und die damit zeitlich verschobenen Fertigstellungen von öffentlichen und privaten Bauten haben zu dem bislang nur schwer einholbaren Rückgang der nationalen Parkettproduktion beigetragen."

Dennoch schätzen unter den 19 Mitgliedsfirmen des VdP jeweils 40 % die aktuelle Geschäftslage als gut oder befriedigend ein. Für die nächsten sechs Monate erwarten 70 % eine gleichbleibende und 30 % eine verbesserte Entwicklung.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

17.04.2013 Sonae: Lawrie zum Finanzvorstand berufen

Für die Finanzen des Holzwerkstoff- und Laminatherstellers Sonae Industria zeichnet jetzt George Christopher Lawrie als CFO verantwortlich. Der 55-Jährige kommt aus dem Bankenwesen und war seit 2001 in unterschiedlichen Führungspositionen bei dem portugiesischen Mischkonzern Efanor Sonae tätig.

Infos zu: Sonae Indstria SGPS, S.A.

15.04.2013 Holzland legt im ersten Quartal zu

Trotz ungünstiger Witterung meldet Holzland für das erste Quartal 2013 ein wachsendes zentral abgerechnetes Einkaufsvolumen. Um gut 2 % sei dieses im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, so die Kooperation.

Infos zu: Holzland GmbH

12.04.2013 Eurobaustoff: Fachgruppe Holz um zwei Gesellschafter erweitert

Die Handelskooperation Eurobaustoff hat seit Jahresbeginn zwei neue Gesellschafter in der Fachgruppe Holz. Neben Theodor Wesbuer aus Ochtrup ist auch das niederländische Unternehmen Pont Meyer dem Verbund beigetreten. Die in Zaandam ansässige Firma ist einer der großen Holzhändler Europas.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

11.04.2013 Servicestudie kürt Hellweg zum Besten Baumarkt 2013

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat in seiner jüngsten Servicestudie zu Baumärkten Hellweg (78,6 Punkte, gut) als Testsieger ermittelt. Das DISQ untersuchte neun große DIY-Ketten anhand von 108 verdeckten Testbesuchen. Auf den Plätzen folgen Max Bahr (78 Pkt.), Obi (76 Pkt.), Toom (74,2 Pkt.), Bauhaus (71,8 Pkt.) Globus (71,5 Pkt.), Hagebau (71,4 Pkt.), Hornbach (70,9 Pkt.) und Praktiker (68,9 Pkt.). Der Service mit über 70 Punkten gilt als gut, darunter als befriedigend.

Infos zu: Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

11.04.2013 Eurobaustoff leidet unter Winterwetter

Schnee, Eis und frostige Temperaturen haben der Eurobaustoff das erste Quartal 2013 verdorben. Das Einkaufsvolumen der Kooperation sank gegenüber dem Vorjahr um 9,5 % auf 916 Mio. EUR. Betroffen waren vor allem die wetterabhängigen Sortimente Dach+Fassade, Tief- und Galabau, Gartenhartwaren und Holz im Garten. "Mit einem blauen Auge davon gekommen sind der Trockene Innenausbau, die Bauelemente, dekoratives Holz, Fliesen, Leuchten und Maschinen", so Ulrich Wolf, Vorsitzender der Eurobaustoff-Geschäftsführung.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

09.04.2013 Wintersteiger: Holzbearbeitung mit 22,8 Mio. EUR Umsatz

Mit einer Erfolgsstory kommt der österreichische Maschinenhersteller Wintersteiger zur Ligna nach Hannover. Der Geschäftsbereich Woodtech, der Sägen und ihre Anlage umfasst, hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 22,8 Mio. EUR erwirtschaftet, deutlich mehr als die 18,5 Mio. EUR aus 2011.

Nicht ganz erreicht wurde zwar das hochgesteckte Ziel von 130 Mio. EUR Gesamtumsatz aller drei Konzernsparten, aber mit insgesamt 126,2 Mio. EUR liegt die Umsatzsteigerung bei satten 24 %. Im Geschäftsjahr 2011 hatte das Umsatzwachstum 9 % betragen.

Infos zu: Wintersteiger AG

09.04.2013 Hagebau Holzhandelstag: Eindrucksvolle Umsatzzahlen präsentiert

"Übergreifendes Handeln über die Branchen hinweg ist heute gefragt. Deshalb sind Holzhändler bei der Hagebau, die viele Vertriebswege unter sich vereint, am besten aufgehoben", zeigte sich Geschäftsführer Hartmut Goldboom auf dem Holzhandelstag der Kooperation selbstbewusst. An dem traditionellen Event, das unter dem Leitthema "Unternehmensführung" steht, nehmen derzeit 140 Teilnehmer aus den Hagebau-Gesellschafterhäusern, der Industrie und der Soltauer Zentrale teil.

Dass die Verbundgruppe in der Branche eine marktbedeutende Größe ist, belegte Jörg Westergaard, Bereichsleiter Holzhandel, mit den Umsatzzahlen für das vergangene Jahr. So verzeichnete die Kooperation im Sortimentsbereich Holz einen Rekordumsatz von 686 Mio. EUR (+ 10 %). Über alle Einkaufsbereiche hinweg summierte sich der zentralfakturierte Umsatz der 128 Holzhandelsstandorte auf 732 Mio. EUR. Zum Jahresbeginn 2013 schlossen sich der Hagebau weitere Unternehmen aus den Reihen der ehemaligen Zeus-Partner Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler (E/D/E) und EK/servicegroup an, sodass sich die Zahl der betreuten Standorte aktuell auf 140 erhöht hat.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

08.04.2013 Hagebau: 1,2 Mio. EUR in Logistik-EDV investiert

Die fünf Hagebau Zentrallager haben ihre EDV zu Jahresanfang auf ein neues Warenwirtschaftssystem des Hagebau Datendienstes umgestellt und ihre Logistikprozesse deutlich optimiert - auch untereinander. Insgesamt wurden 1,2 Mio. EUR in das Großprojekt investiert. Die Lager kommunizieren in allen Logistik- und Sortimentsbelangen mit den Standorten der mehr als 80 angeschlossenen Gesellschafter und der Soltauer Zentrale jetzt nahezu in Echtzeit.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

05.04.2013 Kaufkraft: Österreicher und Schweizer vor deutschen Verbrauchern

Nach Deutschland hat GfK Geomarketing nun auch eine Kaufkraft-Prognose 2013 für Österreich und die Schweiz abgegeben. Zwar liegen die Alpenrepublik mit 179,8 Mrd. EUR und die Eidgenossenschaft mit 289,2 Mrd. EUR aufgrund der deutlich niedrigeren Bevölkerungszahl in der Gesamtsumme weit hinter den hiesigen 1,7 Bio. EUR. Bei der Kaufkraft je Einwohner lassen die Schweizer mit 36.351 EUR und auch die Österreicher mit 21.295 EUR ihre deutschen Nachbarn (20.621 EUR) jedoch hinter sich.
 

03.04.2013 Homag: Gewinn steigt um 0,7 Prozent

Homag, Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat 2012 ein EBITDA von 71,0 Mio. EUR erzielt. Gegenüber 2011 ist das ein leichtes Plus von 0,7 %.

Beim Umsatz erreichte das Unternehmen nach 798,7 Mio. EUR im Vorjahr lediglich 767,0 Mio. EUR. Als Grund wird der geringe anrechenbare Umsatz für ein mehrjähriges Großprojekt angegeben.

Infos zu: Homag Group AG

02.04.2013 Barlinek: Vorstand Marek Janke scheidet aus

Nach neun Jahren verlässt Marek Janke den größten polnischen Parketthersteller Barlinek. Zuletzt war er Vorstandsmitglied und als CCO zuständig für Marketing und Kundenbetreuung.

Infos zu: Barlinek S.A.

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de