Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

30.12.2011 Hagebau: Gesamtprokura für Stotz und Westergaard

Die Hagebau Handelsgesellschaft hat Axel Stotz, Bereichsleiter Vertrieb Baustoffe/Fliese/Naturstein, und Jörg Westergaard, Bereichsleiter Vertrieb Holz, Gesamtprokura erteilt. Geschäftsführer Hartmut Goldboom begründete die Maßnahme unter anderem mit der sehr erfolgreichen Arbeit, die beide während der innerbetrieblichen Umstrukturierung geleistet haben. Der Hagebau Fachhandel hat in den vergangenen zwei Jahren seine traditionelle, spartenausgerichtete Gliederung in Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel durch die funktionsgesteuerten Bereiche "Vertrieb", "Strategischer Einkauf" und "Operatives Geschäft" ersetzt.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

30.12.2011 Pfleiderer: Erste Teile des Nordamerika-Geschäftes verkauft

Der Verkauf des Nordamerika-Aktivitäten der Pfleiderer AG hat begonnen. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden wird die Konzerntochter Uniboard ihre Produktionsstätten in Moncure/North Carolina für 62 Mio. USD (ca. 48 Mio. EUR) veräußern. Dort werden bislang auch Trägerplatten für die im 50 km entfernten Raleigh produzierende Laminatboden-Schwester Pergo USA gefertigt.

Infos zu: Pfleiderer AG 

29.12.2011 Fachmesse Europarket öffnet sich für alle Bodenbelagsarten

Vom 23. bis 25. September 2012 findet im belgischen Kortijk die nächste Auflage der Europarket statt. Dass der Fachmesse der Namenszusatz Future Floors vorangestellt wird, deutet aber schon an: Der Veranstalter verabschiedet sich vom Konzept einer reinen Parkett-, Laminat- und Korkbodenmesse und will auch Anbieter von textilen und elastischen Bodenbelägen, Naturstein und keramischen Fliesen, abgepassten Teppichen sowie Maschinen und Verlegewerkstoffen, ja sogar Estrichen und Fußbodenheizungen als Aussteller gewinnen. Das Fachpublikum wird mit kostenlosem Eintritt gelockt.

Infos zu: Future Floors / Europarket

28.12.2011 Dr. Luers feiert Comeback bei der Inititative Tropenfreie Holzwirtschaft

Nachdem er einige Monate von der Bildfläche verschwunden war, startet Dr. Rudolf Luers sein Comeback in der Holzhandelsbranche. Der ehemalige Hauptgeschäftsführer des GD Holz engagiert sich in der Initiative Tropenholzfreie Holzwirtschaft (ITHW). Als Geschäftsführer will er dort das Marketing für Ersatzprodukte für tropische Hölzer vorantreiben.

27.12.2011 Hagebau: Schweizer Baustoffhändler neuer Gesellschafter

Mit ihren zehn Standorten wird sich die Schweizer Mobau Partner AG zum 1. Januar 2012 der Hagebau anschließen. Die Mobau beschäftigt 64 Mitarbeiter und setzte 2010 rund 65 Mio. EUR um. Damit zählt sich das Unternehmen zu den zehn größten Baustoffhändlern in der Schweiz. Das Sortiment konzentriert sich vor allem auf den klassischen Hoch- und Tiefbau, den Innenausbau und die Sanierung.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

22.12.2011 Amorim Deutschland mit neuer Gesellschaftsform

Die Amorim Deutschland GmbH & Co. KG wird zum 1. Januar 2012 in eine GmbH übergehen und dann als Amorim Deutschland GmbH firmieren. Geschäftsführer des Korkbodenherstellers bleiben wie bisher Tomas Cordes und Andé Lino Barbosa. Auch sonst ändere sich für Geschäftspartner nichts, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Infos zu: Amorim Deutschland GmbH & Co. KG

22.12.2011 Hornbach: Deutschland als Wachstumsmotor

Ein Umsatzplus von 6,6 % auf 2,6 Mrd. EUR meldet der Hornbach Konzern für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2011/12. Zum Stichtag 30. November legte auch das Betriebsergebnis zu, um 12,8 % auf 191,2 Mio. EUR.

Als Wachstumstreiber erwiesen sich die deutschen Bau- und Gartenmärkte der Gruppe. Die 134 Niederlassungen der Hornbach-Baumarkt AG steigerten sowohl die Umsätze (+6,3 % auf 2,4 Mrd. EUR) als auch das EBIT (+13,9 % auf 154,3 Mio. EUR). Komplettiert wurde die positive Geschäftsentwicklung durch den im regionalen Baustoffhandel tätigen Teilkonzern Hornbach Baustoff Union, der das Betriebsergebnis bei einem Umsatzplus von 11,0 % im Dreivierteljahr um 13,2 % auf 6,9 Mio. EUR verbesserte. 

Außerhalb Deutschlands sind die Umsätze der Hornbach Bau- und Gartenmärkte in den ersten neun Monaten insgesamt um 7,6 % gestiegen. Der Auslandsanteil am Konzernumsatz der Hornbach-Baumarkt AG erhöhte sich von 42,0 % auf 42,5 %.

Infos zu: Hornbach Holding AG

21.12.2011 Aufwärtstrend bei Pfleiderer hält an, Verluste bleiben

Beim Holzwerkstoff-Konzern Pfleiderer gehen die Geschäfte wieder besser. Nach vorläufigen Zahlen konnten die Umsätze in den ersten neun Monaten 2011 um 7,8 % auf 892,8 Mio. EUR gesteigert werden. Auch das EBIT lag mit 30,7 Mio. EUR über dem Wert von 2010 (3,0 Mio. EUR).

Unter dem Strich bleibt jedoch per Ende September 2011 ein Verlust von 80,4 Mio. EUR. Und: Das zum Verkauf stehende Nordamerika-Geschäft der Pergo-Mutter bleibt als "nicht fortgeführte Aktivität" in den Geschäftszahlen unberücksichtigt.

Infos zu: Pfleiderer AG

16.12.2011 Führungswechsel bei drei großen US-Herstellern

Das Jahr 2012 bringt gleich bei drei großen Fußbodenherstellern der USA einen Wechsel im Top-Management. Bei Mannington, unter anderem Produzent von Parkett und Laminat, ersetzt Russel Grizzle den in Ruhestand gehenden Tom Davis. Der gleiche Grund führt bei Mohawk, der Mutterfirma von Laminatbodenhersteller Unilin, zur Übergabe der Geschäfte in der Business Unit Flooring von Frank Peters auf Brian Carson. Bei Fliesenhersteller Dal-Tile schließlich folgt John Turner Jr. auf Harold Turk. 

Infos zu: Mannington Mills, Inc.

15.12.2011 LBS: Wohnungsneubau gewinnt an Fahrt

Nach vier Jahren Flaute im Wohnungsbau gehen die Landesbausparkassen (LBS) für 2011 von einem deutlichen Wachstum aus und rechnen mit 225.000 genehmigten Wohnungen, 20 % mehr als 2010. Für 2012 prognostizieren die Fachleute ein weiteres Wachstum um knapp 5 % auf dann 235.000 Genehmigungen.

Traditionell folgten die Fertigstellungszahlen der Entwicklung bei den Genehmigungen erst mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung, heißt es weiter. Deshalb sei nach dem absoluten Tiefpunkt im Jahre 2009 mit 159.000 fertig gestellten Wohneinheiten auch 2011 wohl noch nicht mit einem Ergebnis oberhalb der Marke von 200.000 zu rechnen. Diese werde erst ab 2012 überschritten. Der Trend sei jedoch insgesamt deutlich aufwärts gerichtet.

13.12.2011 DIY-Handelsverband mit neuem Namen

Auf dem diesjährigen Baumarktkongress haben die Mitglieder des Branchenverbandes BHB dessen Umbenennung zugestimmt. Ab sofort tritt er als BHB - Handelsverband Heimwerken, Bauen, Garten auf.

Dahinter steckt zweierlei: Einerseits wurde der Verweis auf eine Nationalität gestrichen, da schon seit Jahren auch Unternehmen aus Österreich und der Schweiz Mitglieder sind. Andererseits soll mit der neuen Bezeichnung der Fokus auf die Sortimente und nicht auf bestimmte Vertriebskanäle gerichtet werden.

Infos zu: BHB Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V.

13.12.2011 Parador beendet Lizenzpartnerschaft mit Esprit

Parador wird die Lizenz für die Marke Esprit home bereits Ende 2012 auslaufen lassen. Damit reagiert der Laminat- und Parkettbodenhersteller auf die geplante Neuausrichtung des Lizenzgeschäftes von Seiten des Esprit-Vorstandes. Dieser habe beschlossen, zukünftig nur noch textilnahe Lizenzvereinbarungen zu verlängern. 

Das vollständige Esprit home-Sortiment von Parador, das Laminat- und Parkettböden umfasst, werde bis zu diesem Termin verfügbar sein, teilt der Hersteller mit.

Infos zu: Parador GmbH & Co. KG

13.12.2011 ZEG: Vorstandsnachfolge geregelt

Die Nachfolge des Ende 2012 beim Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG (ZEG) ausscheidenden Vorstands Bernd Oppenländer ist frühzeitig geregelt. Bereits ab dem 1. Januar 2012 wird Christian Kössler, Leiter Buchhaltung und Controlling beim ZEG, den Bereich Finanzen und Verwaltung übernehmen und zunächst noch übergangsweise gemeinsam mit Oppenländer leiten.

Infos zu: ZEG Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG

08.12.2011 Baustoffe 2016: Trend geht zum Holz

Das Marktforschungsunternehmen Bauinfo Consult hat Architekten nach ihrer Prognose für die Entwicklung bei Baustoffen in den nächsten fünf Jahren befragt. Danach zeigt sich schon beim Rohbau ein klarer Trend zum natürlichen Baustoff Holz. Um 8,7 % wird dessen Einsatz bei der Errichtung von Wohngebäuden bis 2016 zunehmen, sind die Befragten überzeugt. Mit Ausnahme von Stahlbeton (+0,2 %) sehen die Architekten bei allen übrigen Baustoffen hingegen sinkende Werte.

06.12.2011 Steico: Preisdruck belastet Ergebnis

Die Umsatzkurve des Dämmstoffherstellers Steico weißt 2011 auch nach drei Quartalen nach oben: Produkte für 110,7 Mio. EUR konnten abgesetzt werden, 13,9 % mehr als 2010. Allerdings sieht sich das Unternehmen einem verstärkten Wettbewerbsdruck ausgesetzt, der auch Auswirkungen auf die Verkaufspreise habe. So fielen sowohl das EBITDA (12,9 Mio. EUR) als auch das EBIT (7,2 Mio. EUR) niedriger aus als vor Jahresfrist, um 7,2 bzw. 11,1 %.

Infos zu: Steico AG

06.12.2011 Kaindl Holzindustrie: Schitter verlässt die Geschäftsleitung

Dr. Leonhard Schitter, bisher einer der Geschäftsführer der M. Kaindl Holzindustrie, wird das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen. Wie Schitter auf Anfrage von ParkettMagazin bestätigte, wird er in den Vorstand des Versorgungsunternehmens Salzburg AG wechseln. Einen Nachfolger bei Kaindl gibt es noch nicht. Er soll aber zügig benannt werden. 

Infos zu: M. Kaindl Holzindustrie KG

01.12.2011 CEI-Bois: Vorsitz im Amt bestätigt

Der CEI-Bois Zentralverband der Europäischen Holzbearbeitungsindustrie hat auf seiner Generalversammlung im November in Brüssel den Vorstandsvorsitzenden Matti Mikkola (Stora Enso) und seinen Stellvertreter Ladislaus Döry (EPF) für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Der Vorstand des Verbands allerdings wurde neu zusammengesetzt: Nachdem vier Mitglieder aus den Vorstand ausgeschieden waren, wurden Vitor Pocas (AIMMP), Pietro Bellotti (Belotti SpA), Mark Michielsen (Chep / FEFPEB) und Jorge Milne e Carmo (Carmo / WEI) zu weiteren Vorstandsmitgliedern ernannt.

Infos zu: CEI-Bois Verband der Europäischen Holzbearbeiterindustrie

28.11.2011 Eurobaustoff-Mitglieder gründen Baustoff-Allianz Bayern

Sieben bayerische Mitglieder der Fachhandelskooperation Eurobaustoff bearbeiten den Markt in den Regionen Mittel- und Oberfranken, Oberpfalz und Oberbayern jetzt gemeinsam. Als "Baustoff-Allianz Bayern" stehen sie für einen Gesamtumsatz von rund 60 Mio. EUR. Die Mitglieder des neuen Verbundes sind Geck Baustoffe (Ebermannstadt), Martin Meier (Eichstätt), Rothenburger Bauzentrum Pehl (Rothenburg), Ruf (Wilburgstetten), Bauzentrum Sievert (Marktredwitz), Stengel Bauzentrum (Donauwörth) sowie Wild Baustoffe (Gaimersheim/Ingolstadt).

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

25.11.2011 Praktiker: Verkleinerter Vorstand zieht nach Hamburg

Praktiker reagiert auf die anhaltend negative wirtschaftliche Entwicklung. Der Aufsichtsrat hat ein Restrukturierungsprogramm beschlossen, dass personelle, organisatorische und strategische Maßnahmen umfasst. Demgemäß verkleinert der Baumarktkonzern seinen Vorstand von fünf auf drei Mitglieder und regelt gleichzeitig die Verantwortlichkeiten neu. Ab sofort ist der Vorstandsvorsitzende Thomas Fox für das gesamte nationale und internationale operative Geschäft zuständig. Personal und Standortmanagement liegen bei Josef Schultheis. Markus Schürholz bleibt verantwortlich für Finanzen, IT und Logistik. 

Die Konzernzentrale geht von Kirkel nach Hamburg und wird hier mit jener der Praktiker-Tochter Max Bahr zusammengelegt. Strategisch steht die Schärfung der Zwei-Marken-Strategie in Deutschland im Zentrum des Restrukturierungspakets und damit die Absicht, die Flächenproduktivität des deutschen Filialnetzes spürbar zu erhöhen. Die Positionierung der beiden Marken Praktiker und Max Bahr bleibt bestehen, die Markenprofile werden aber weiterentwickelt.

Infos zu: Praktiker AG

24.11.2011 Holz- und Möbelindustrie bestätigt Präsidenten-Duo

Die Spitzenverbände der deutschen Holz- und Möbelindustrie haben ihre Präsidenten in den Ämtern bestätigt. Johannes Schwörer führt weiterhin den Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH), während Elmar Duffner an der Spitze des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) bleibt.

Infos zu: VDM Verband der Deutschen Möbelindustrie e.V.

24.11.2011 Deutsche Holzindustrie fast auf Vorkrisenniveau

Nach einem Plus von 5,8 % im Gesamtjahr 2010 konnte die deutsche Holzindustrie ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres weiter kräftig ausbauen. Die Verkäufe der Herstellerbetriebe liegen mit einem Anstieg von 9,1 % deutlich über Vorjahresniveau. Auch wenn diese Steigerung zu einem großen Teil preisgesteuert ist, liegt die Gesamtbranche derzeit fast wieder auf dem Niveau von 2008 - also vor der ersten Wirtschafts- und Finanzkrise, ließ der Branchenverband HDH verlauten.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

21.11.2011 Neuer Projektmanager für Boen Deutschland

Guido Voß ist seit dem 1. November Projektmanager bei Boen Parkett Deutschland in Mölln. In der neu geschaffenen Position verantwortet er das Projektgeschäft und ist Ansprechpartner für Architekten und Planer. Voß arbeitet überregional und berichtet direkt an den Verkaufsleiter Deutschland Sven Adebahr.

Infos zu: Boen Parkett Deutschland GmbH & Co. KG

18.11.2011 Almarit/Asuso: Bonn verantwortet Vertrieb und Marketing

Dieter Karl Bonn übernimmt ab 2012 die Gesamtvertriebsleitung der Lack- und Ölproduzenten Almarit und Asuso. Zusätzlich wird er den Bereich Marketing beider Unternehmen verantworten. Bonn ist seit einem Jahr Vertriebsleiter bei Almarit, vorher war er in gleicher Position beim Lackhersteller Loba.

Infos zu: Almarit Lacke GmbH

17.11.2011 Barlinek meldet Gewinn im 3. Quartal 2011

Der polnische Parketthersteller Barlinek meldet 3,2 Mio. PLN (720 Tsd. EUR) Reingewinn für das dritte Quartal 2011, im Vorjahreszeitraum stand noch ein Verlust von 20,8 Mio. PLN in den Büchern. Der konsolidierte Umsatz beläuft sich auf 179,4 Mio. PLN (+ 12,5 %), das operative Ergebnis des Konzerns sank hingegen auf 8,1 Mio. PLN (-34,7 %)

Infos zu: Barlinek S.A.

17.11.2011 Interims-Führung bei Laminatepark

Nach dem Ausscheiden von Emmanuel Pinto als Chef von Laminatepark sind die beiden Gesellschafter Tarkett und Sonae auf der Suche nach einem neuen Leiter für ihr Laminatboden-Joint Venture. Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernimmt Pedro Sá Cunha den Posten. Er gehörte auch schon in der Vergangenheit der Geschäftsführung an, nahm zuletzt aber vorrangig andere Aufgaben innerhalb des Sonae-Konzerns wahr. Der 38-Jährige teilt sich jetzt die Leitung bei Laminatepark mit Martin Dahlgreen, der bei Tarkett die Sparte Hard Flooring in Westeuropa führt.

Infos zu: Laminatepark GmbH & Co. KG

16.11.2011 US-Baumärkte: Home Depot und Lowe´s driften weiter auseinander

Keine Besserung beim US-Baumarktriesen Lowe´s. Die weltweite Nr. 2 konnte ihre Umsätze nach neun Monaten lediglich um 0,6 % auf 38,6 Mrd. USD (28,1 Mrd. EUR) steigern; bereinigt liegt man sogar 1,0 % unter dem Vorjahreswert. Noch schlechter sieht es beim Ertrag aus. Mit 1,5 Mrd. USD verfehlte das Unternehmen die Marke aus 2010 um 12,1 %. Ganz anders die Nr. 1: Bei Home Depot klingelten nach drei Quartalen 54,4 Mrd. USD (+2,9 %) in der Kasse. Und der operative Gewinn lag mit 5,3 Mrd. USD sogar 11,0 % über dem Wert zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Infos zu: The Home Depot, Inc.

15.11.2011 Eurobaustoff I: Vorjahresvolumen bereits Ende Oktober überschritten

Durch die starke Nachfrage ihrer Fachhändler hatte die Eurobaustoff bereits in der 43. Kalenderwoche das Einkaufsvolumen des Vorjahres von 4,23 Mrd. EUR überschritten. Per Ende Oktober lag die Kooperation mit 16,9 % Plus bei 4,26 Mrd. EUR. "Alles, was jetzt noch in den letzen neun Wochen dazukommt, ist das Sahnehäubchen 2011", freute man sich in der Zentrale. Der Großteil des Umsatzwachstums sei aus dem Bestand realisiert worden. "Nur ein Drittel stammt von neuen Gesellschaftern bzw. neuen Lieferanten", verdeutlichte Ulrich Wolf, Vorsitzender der Eurobaustoff-Geschäftsführung.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

15.11.2011 Eurobaustoff II: Forum-Besucherzahl deutlich gesteigert

Nur wenige Tage nach dem Branchentag Holz fand an gleicher Stelle das Eurobaustoff Forum 2011 statt. Über 8.000 Besucher wurden am 6. und 7. November in den Hallen der Kölnmesse gezählt, wo 460 Aussteller ihre Leistungsstärke demonstrierten. Die Kooperation mit Sitz in Bad Nauheim hatte die Veranstaltung 2010 initiiert und sieht das Konzept bestätigt, nachdem dieses Jahr die Besucherzahl um 2.000 gesteigert werden konnte. 

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

15.11.2011 VDP: Parkettverband mit eigenem Stand auf der Domotex

Neue Wege der Selbstdarstellung geht der Verband der deutschen Parkettindustrie (VDP) und präsentiert sich erstmals mit einem eigenen Messestand auf der kommenden Domotex in Hannover. Im Rahmen des "Wood Flooring Summits" will der VDP die Gelegenheit nutzen, Interessenten aus Industrie, Handel und Handwerk "von einer Mitgliedschaft in unserem schlagkräftigen Verband überzeugen", sagt der Vorsitzende Michael Schmid.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

10.11.2011 Baumärkte: Bodenbeläge weiterhin im Minus

Auf 14,2 Mrd. EUR summieren sich die Umsätze der deutschen Baumärkte in den ersten drei Quartalen 2011. Flächenbereinigt entspricht das einem geringen Zuwachs von 0,5 %, berichtet der Branchenverband BHB.

In den meisten Sortimentsbereichen habe es Steigerungsraten zwischen 0,5 und 7,3 % gegeben. Zu den Umsatztreibern zählten die Warengruppen Baustoffe und Bauchemie (+3,3 %), Holz und Kunststoffe (+5,1 %) sowie die Anstrichmittel mit einem Plus von 6,6 %. Im Gegensatz dazu schließt die Warengruppe Tapeten/Bodenbeläge/Innendekoration kumuliert bis Ende September deutlich im Minus ab und verfehlt das Vorjahr um 9,6 %. Weniger Umsatz als vor zwölf Monaten erzielte die Branche auch im Bereich Sanitär und Heizung. Hier meldet der BHB aktuell ein Minus von 2,9 %.

Infos zu: BHB Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

10.11.2011 Baywa: Baumärkte nach neun Monaten unter Vorjahr

Das Segment Bau  im Baywa-Konzern meldet nach neun Monaten Umsätze in Höhe von knapp 1,6 Mrd. EUR. Besonders gut entwickelte sich 2011 bislang der Baustofffachhandel. Hier gelang ein Plus von 10 % auf 1,1 Mrd. EUR. Das EBIT wurde auf 19,9 Mio. EUR mehr als verdoppelt.

Die Bau- und Gartenmärkte verfehlten hingegen den Vorjahresumsatz knapp und landeten per Ende September bei 436,5 Mio. EUR. Auch das EBIT fiel mit 10,6 Mio. EUR etwas geringer aus als nach den ersten drei Quartalen 2010. 

Infos zu: Baywa AG

09.11.2011 Pfleiderer wächst wieder, Pergo uneinheitlich

Der von der Insolvenz bedrohte Pfleiderer-Konzern meldet für das erste Geschäftshalbjahr 2011 Umsätze von 595,3 Mio. EUR. Bereinigt um das zum Verkauf stehende Nordamerika-Geschäft des Holzwerkstoffherstellers bedeutet dies einen Anstieg von 9,4 %. Im Halbjahresvergleich erhöhte sich das um Restrukturierungskosten bereinigte EBITDA um 38,3 % auf 54,1 Mio. EUR.

Gemischt fällt die Bilanz der Konzerntochter Pergo aus: Die Umsetzung einer neuen Vertriebsstrategie mit einer Ausweitung des Produktangebots in das mittlere Preissegment lieferte in Europa bei den Laminatfußböden Mengenzuwächse von rund 4 %. In Nordamerika litt der Hersteller hingegen unter Billigimporten aus Asien. Hier ziehe sich Pergo aus dem Niedrigpreissektor zurück.

Infos zu: Pergo AG

08.11.2011 Kährs bestätigt: Neuer Konzernchef kommt im Dezember

Nun ist es auch offiziell: Kährs hat wieder einen Geschäftsführer. Der schwedische Parketthersteller wird die vakante Position des Konzernchefs ab Dezember mit Lars Höglund besetzen. Der 46-Jährige war zuletzt CEO bei der Euro Florist Group.

Seit Sommer 2011 ist der Investor Triton neuer Eigentümer von Kährs. Der Besitzerwechsel bescherte dem Traditionsunternehmen ein solides finanzielles Fundament und einen Neustart mit einem Investitionsprogramm von 48 Mio. EUR.

Infos zu: AB Gustaf Kähr

08.11.2011 Parkettproduktion im dritten Quartal auf Vorjahresniveau

Im Vergleich zum Vorjahresquartal haben Deutschlands Parketthersteller zwischen Juli und September des laufenden Geschäftsjahres 0,9 % weniger produziert, so das Ergebnis der aktuellen Befragung unter den Mitgliedern des Branchenverbandes VDP. Kumuliert über die ersten neun Monate stieg die Produktionsmenge um 0,5 % auf 6,9 Mio. m2.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

08.11.2011 VDMA Holzbearbeitungsmaschinen berichtigt Quartalszahlen

Der Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen hat seine Konjunkturdaten zum 3. Quartal 2011 korrigiert. Demnach lag der Auftragseingang um 25 % unter dem Vorjahreswert. Bestehen bleibt allerdings die Prognose für das Gesamtjahr: Der Branchenverband rechnet mit einem Wachstum von 14 %.

Infos zu: Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

07.11.2011 Branchentag Holz: Rund 2.700 Besucher auf Fachveranstaltung in Köln

Die Publikiumsfrequenz auf dem Branchentag Holz am 2. und 3. November in Köln war erneut sehr hoch. Wie bereits vor 2 Jahren dürfte die Fachveranstaltung rund 2.700 Besucher angezogen habe. Offizielle Zahlen liegen noch nicht vor. Mit 162 Ausstellern auf 154 Ständen war die 5.200 Quadratmeter große Hallenfläche ausgebucht. Gezeigt wurde einmal mehr ein repräsentativer Querschnitt der Angebotstiefe des einschlägigen Fachhandels. Erstmals waren auch die beiden Zertifizierungsorganisationen FSC und PEFC mit einem Stand vertreten.

Infos zu: Branchentag Holz

04.11.2011 Wood Powder-Technologie: Parador und Meisterwerke Schulte kooperieren

Die Bodenbelagshersteller Meisterwerke Schulte und Parador wollen die von der schwedischen Firma Välinge Innovation erfundene Wood Powder-Technologie gemeinsam vorantreiben. Die beiden Firmen haben eine Kooperation vereinbart, um zusammen Produkte mit der neuartigen Oberflächenbeschichtung zu entwickeln. Als Gattungsbegriff wurde "Nadura" gewählt. 

Bei dem Material handelt es sich um ein Gemisch aus Holzfasern, Pigmenten, Korund und Melamin-Bindemitteln. "Die Produkte besitzen ähnliche Abriebeigenschaften wie Keramikfliesen, sind dabei aber rutsch- und schlagfest", heißt es. Meisterwerke Schulte stellte bereits auf dem Branchentag Holz in Köln erste Nadura-Böden sowie -Paneele vor. Parador kündigt die Markteinführung für das zweite Halbjahr 2012 an.

Infos zu: Parador GmbH & Co. KG

03.11.2011 Böden, die von langem Leben erzählen

Menschen schwärmen von den "guten alten Zeiten" und sehnen sich nach einem Leben in Harmonie, Frieden und ohne Hektik. Ob es früher wirklich so war, ist dabei nicht von Belang, allein der Glaube daran zählt. Auf dieser Welle schwimmen auch mit Erfolg alte oder auf alt getrimmte Fußböden. Dort, wo solche Dielen ursprünglich liegen - in Schlössern, Bauernhäusern oder alten Kneipen - fühlt sich jeder geborgen. Dieses Gefühl ins eigene Heim übertragen: das sollen die neuen, alten Parkettprodukte.

Ein Spezial zum Thema Alböden finden Sie in der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin.

02.11.2011 Inlandsnachfrage bei Holzbearbeitungsmaschinen weiterhin gut

Der Auftragseingang für Holzbearbeitungsmaschinen lag im 3. Quartal 2011 um 25 % über dem Wert des Vorjahres. Allerdings klafft derzeit eine große Lücke zwischen dem nationalen und internationalen Geschäft: Die Inlandsorders stiegen um 42 %, bei der Auslandsnachfrage gab es ein Minus von 40 %. "Deutlich abgeschwächt haben sich die Bestellungen bei den Ausrüstern der Holzwerkstoffindustrie. Bei der sekundären Verarbeitungsstufe sind die Veränderungsraten hingegen nach wie vor im Plus", erläuterte Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen die Zahlen.

Für das laufende Jahr erwartet der Verband einen Umsatzanstieg von 14 % für die Gesamtbranche. Für 2012 wird mit einem weiteren Wachstum im einstelligen Bereich gerechnet.

Infos zu: Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

02.11.2011 Jörg L. Jordan: "Wachstum ist kein Selbstzweck"

Mit einem rasanten Expansionstempo ist die  Firmengruppe W. & L. Jordan an  die Spitze des deutschen Bodenbelagsgroßhandels gestürmt. Weniger spektakulär entwickelte sich das Holzgeschäft, die Keimzelle und zweite Säule des Familienunternehmens. "Hier sind wir ebenfalls auf einem sehr guten Weg", berichtet Jörg L. Jordan. Um nicht vom Kurs abzukommen, sei auch im Holzhandel ein "gewisses Wachstum" unumgänglich, allerdings nicht bundesweit, sondern mit regionalem Schwerpunkt, wie der Geschäftsführer in einem Gespräch mit ParkettMagazin klarstellt.

Das komplette Interview lesen Sie in der Beilage Parkett im Holzhandel in der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin.

01.11.2011 Kährs bekommt neuen CEO

Kährs hat den vakanten Posten des CEO neu besetzt. Wie der schwedische Parketthersteller gegenüber ParkettMagazin bestätigte, wird Lars Höglund ab dem 1. Dezember 2011 Nachfolger von Per Skrner, der das Unternehmen um Zuge der Umstrukturierungen durch den neuen Eigentümer Triton im August verlassen hat.

Infos zu: AB Gustaf Kähr

31.10.2011 Hagebau umwirbt Obi-Franchisenehmer

Die Hagebau bläst zum Angriff auf das Franchise-Geschäft des Konkurrenten Obi. In der Lebensmittelzeitung wird Hagebau-Geschäftsführer Michael Baumgart zitiert, der mit einer steigenden Zahl von Übertritten rechnet. So könnten künftige Interessenten schon einzelne Standorte auf das Hagebau-Konzept umstellen, ohne sofort Gesellschafter zu werden. Das sei erst dann notwendig, wenn der Franchisevertrag mit Obi auslaufe.

Gleichzeitig optimiere die Hagebau auch ihr Großflächen-System. Bislang hatten die Soltauer eher ein bis zwei Klassen niedriger gespielt und ihren Schwerpunkt bei Verkaufsflächen zwischen 5.000 und 7.000 m2. Jetzt will man auch für Flächen über 10.000 m2 interessant werden.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

28.10.2011 DIY-Einkaufsgesellschaft Toomax-x heißt jetzt Eurobuy

Die Einkaufskooperation der Baumärkte Baumax (Österreich), Coop Bau+Hobby (Schweiz) und Rautakesko (Finnland) bekommt nach dem Ausstieg der Toom-Baumärkte einen neuen Namen. Als Eurobuy GmbH wird die ehemalige Toomax-x Handelsgesellschaft ihren Sitz aber weiterhin in Köln haben. "Sowohl die Nähe zu den Lieferanten als auch die Nähe zum deutschen Markt stellen für uns einen entscheidenden Vorteil dar", sagte dazu Geschäftsführer Peter Gardeler. Die neue Gesellschaft wird im Jahr 2012 einen Markt von mehr als 200 Mio. Kunden in insgesamt 18 Ländern und mit einem Gesamtumsatz von rund 6 Mrd. Euro betreuen.

Infos zu: Eurobuy GmbH

28.10.2011 Hagebau wächst auch im 3. Quartal kräftig

Die Hagebau meldet für das 3. Quartal 2011 ein Umsatzplus von 18,2 %. Die Kooperation aus Soltau steigerte ihren zentral fakturierten Gruppenumsatz auf 4,06 Mrd. EUR. Der Umsatz der Hagebau Deutschland, zu dem auch die Schweizer, Luxemburger und österreichischen Händler beitragen, verbesserte sich sogar um 18,8 % auf 3,83 Mrd. EUR. Der Umsatz des Hagebau-Fachhandels wuchs zentral fakturiert um 25,9 %, erheblich zugelegt hat dabei auch der Holzhandel auf 476 Mio. EUR, ein Plus von 20 %.

Heribert Gondert, Sprecher der Geschäftsführung, begründet die guten Zahlen mit der anziehenden Baukonjunktur und dem Zugang neuer Gesellschafter; aktuell sind es 299.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

27.10.2011 Pfleiderer: Rettung verzögert sich

Einen Rückschlag hat es für die Pfleiderer AG bei ihren Sanierungsbemühungen gegeben. Vor dem Landgericht in Frankfurt/Main scheiterte die Pergo-Mutter erstinstanzlich mit dem Versuch, die Beschlüsse der Gläubigerversammlung zur Rettung des Konzerns gegen den Widerstand einiger Aktionäre durchzusetzen. Gelingt dies in höheren Instanzen nicht, droht dem Holzwerkstoffhersteller die Insolvenz.

Infos zu: Pfleiderer AG 

27.10.2011 Holzland: Quartalsergebnis über den Erwartungen

Die Holzland-Kooperation meldet zum Ende des dritten Quartals 2011 ein zentral reguliertes Einkaufsvolumen von netto 541,5 Mio. EUR. Im Vorjahresvergleich ist dies eine Steigerung von 12,6 %. "Damit liegen wir um 4,7 % über unseren Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr", berichtete Geschäftsführer Thomas A. Baur, der sich zuversichtlich zeigt, das Jahr mit über 700 Mio. EUR zentral reguliertem Netto-Einkaufsvolumen abzuschließen. Gerade in den klassischen Sortimenten des Holzgroßhandels sei ein klarer Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Infos zu: Holzland GmbH

26.10.2011 Praktiker bleibt unter Vorjahr

Im 3. Quartal 2011 hat sich der Umsatzrückgang des Praktiker Konzerns abgeschwächt. Mit insgesamt 2,5 Mrd. EUR liegt die Baumarkt-Gruppe nach neun Monaten aber immer noch 8,5 % unter Vorjahr. In Deutschland konnten auch die Zuwächse bei Max Bahr das Minus der Praktiker-Märkte nicht ausgleichen. International blieb das Geschäft hinter den Erwartungen zurück.

Unter dem Strich stehen weiter rote Zahlen. Im 3. Quartal wurde ein Verlust von 10,1 Mio. EUR eingefahren, im Jahresverlauf sind es insgesamt 153,6 Mio. EUR.

Infos zu: Praktiker AG

24.10.2011 Französischer Hersteller Huot Parquets ist insolvent

Wie französische Medien berichten, ist der Parketthersteller Huot Parquets zahlungsunfähig und unter Zwangsverwaltung des Handelsgerichts von Troyes gestellt worden. Das 1840 gegründete Traditionsunternehmen hatte in den vergangenen Jahren unter sinkenden Umsätzen und der vor allem chinesischen Konkurrenz zu leiden, ab August 2011 wurden keine Gehälter mehr gezahlt. Seit dem 6. September läuft das Insolvenzverfahren, von den 82 Mitarbeitern haben 33 bereits die Kündigung erhalten.

Infos zu: Huot Parquets S.A.

21.10.2011 Messe Nürnberg: Holz-Handwerk 2012 ausgebucht

Die vom 21. bis 24. März 2012 zum 16. Mal in Nürnberg stattfindende Messe Holz-Handwerk ist ausgebucht. Die zweijährliche Veranstaltung rund um die handwerkliche Holzbe- und -verarbeitung ist europaweit ein wichtiger Branchentreff für Holzexperten. Sie wird veranstaltet vom VDMA Holzbearbeitungsmaschinen und der Nürnbergmesse. Mitträger sind der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern) und der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels (FDM).

Infos zu: Holz-Handwerk

21.10.2011 USA: Strafzölle auf chinesisches Mehrschichtparkett festgelegt

Das US-Handelsministerium (DOC) hat die Raten für Strafzölle auf importiertes Mehrschichtparkett aus China endgültig festgelegt. Die Höhe der Antidumping- und Subventionsausgleichs-Zölle beträgt je nach Unternehmen zwischen 0 und 58,84 %. Die US-Behörde für den Außenhandel (ITC) wird nun bis Ende November beschließen, ob die vom DOC festgelegten Strafzölle in Kraft treten sollen.

Die Menge des aus China in die USA importierten Mehrschichtparketts ist in den vergangenen Jahren angewachsen. Wurden im Jahr 2007 noch 3,7 Mio. m2 eingeführt, waren es 2009 schon 6,6 Mio. m2.

20.10.2011 Schichtstoffhersteller rechnen mit 3 Prozent Wachstum

Nach zwei Jahren sinkender Umsätze sind die europäischen Hersteller dekorativer Schichtstoffe wieder auf Wachstumskurs. Auf seiner Jahrestagung prognostizierte der Branchenverband ICDLI ein Plus von 3 % für das Gesamtjahr 2011. Jedoch verlaufe die Entwicklung uneinheitlich. Während die Nachfrage beispielsweise in Deutschland und den Benelux-Staaten deutlich zunahm, gestaltet sich die Situation u.a. auf der iberischen Halbinsel weitaus schwieriger.

Infos zu: ICDLI Internationales Komitee der Hersteller dekorativer Schichtstoffplatten

19.10.2011 Österreichische Hagebau-Gesellschafter zur Hagebau Deutschland

Zum 1. Januar 2012 werden sämtliche Gesellschafter der Hagebau Österreich der deutschen Hagebau in Soltau beitreten, berichtet das Wirtschafts Blatt. Man wolle ein internationaleres Lieferantennetz sowie Synergien nutzen, heißt es dort zur Begründung. Die Hagebau Österreich existiert nach dem Beitritt nicht mehr.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

17.10.2011 Pfleiderer verschlankt Vorstand

Im Zuge der Restrukturierung und Neuausrichtung der gesamten Organisationsstruktur reduziert die Pfleiderer AG die Anzahl der Vorstandsfunktionen. Pawel Wyrzykowski, bei dem Holzwerkstoffhersteller für die Geschäftsbereiche Business Center Osteuropa, Panel Nordamerika sowie Flooring Europa verantwortlich - und damit auch für die Laminattochter Pergo -, ist aus dem Führungsgremium ausgeschieden, ebenso der bisherige Finanzvorstand Heiko Graeve.

Die Aufgaben der beiden werden jetzt durch den Vorstandsvorsitzenden Hans H. Overdiek und Vorstandsmitglied Hans-Joachim Ziems wahrgenommen.

Infos zu: Pfleiderer AG

17.10.2011 Ehemaliger Eukula-Vertriebsleiter Hättich verstorben

Hans Hättich ist am 8. Oktober 2011 im Alter von 66 Jahren gestorben. Er war seit 1994 Vertriebs- und Marketingleiter beim Öl- und Lackhersteller Eukula, wo er vor allem das Auslandsgeschäft erfolgreich vorantrieb. Erst im September 2010 verabschiedete Hättich sich in den Ruhestand, stellte danach aber sein Wissen und seine Erfahrung den Lack- und Ölproduzenten Almarit und Asuso zur Verfügung. Mit Hans Hättich verliert die Branche einen überaus geschätzten Kollegen.

14.10.2011 Tilo: Lobofloors integriert

Der österreichische Parketthersteller Tilo hat sein bislang eigenständiges Tochterunternehmen Lobofloors in das Hauptunternehmen eingegliedert. Die Marke, unter der Tilo Vinylböden vertreibt, bleibt aber erhalten.

Infos zu: Tilo GmbH

13.10.2011 Junckers Parkett: Aufwärtstrend setzt sich nicht fort

Den Aufwärtstrend aus 2010 hat Parketthersteller Junckers nicht ins laufende Geschäftsjahr herüberretten können. Die Dänen verkauften in den ersten sechs Monaten 2011 Waren für 219,4 Mio. DKK (29,4 Mio. EUR) und büßten damit 11,7 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 ein. CEO Carsten Chabert führt dies vor allem auf den schwachen südeuropäischen Markt zurück.

Auch die Gewinne schrumpften. Das EBITDA verfehlte mit 8,0 Mio. EUR den Vorjahreswert um 3,1 %. Für das Gesamtjahr rechnet Junckers aber mit einem Abschluss auf dem Niveau von 2010.

Infos zu: Junckers Industrier A/S

11.10.2011 Xylexpo: Italienischer Verband prüft alternative Standorte

Für die alle zwei Jahre stattfindende Xylexpo könnte es ab 2014 einen neuen Standort geben. Bislang fand die Messe für Holzbearbeitungsmaschinen alle zwei Jahre in Mailand statt. Nach einer Meldung des Branchendienstes Euwid prüft der italienische Industrieverband Acimall nun Alternativen, denn der Vertrag mit der Fiera Milano Mailand laufe nach der Veranstaltung 2012 aus. Neben einer Fortführung der Kooperation denke man auch über eine Verlagerung nach Bologna, Verona oder Rimini nach.

Infos zu: Xylexpo New

10.10.2011 Neuer Vorstandsvorsitzender bei Glunz

Vom portugiesischen Mutterkonzern Sonae kommt der neue Mann an der Spitze der Glunz AG. Vor seinem Wechsel zu dem deutschen Holzwerkstoffhersteller verantwortete Joao Paulo Pinto dort die strategische Ausrichtung und Umsetzung der Produktionsprozesse auf internationaler Ebene.

Infos zu: Glunz AG

10.10.2011 MDB verkauft Panaget und Chêne de L'Orne

In einer Pressemitteilung gab die Münchner Investmentgesellschaft MDB bekannt, dass sie sämtliche Anteile an ihren Töchtern, den Parkettherstellern Panaget und Chêne de L'Orne, zum 28. September 2011 verkauft hat. Käufer ist das Management der Gesellschaften. Der Kaufpreis liegt bei 6,75 Mio. EUR.

Infos zu: Parquets Panaget SAS

10.10.2011 Weitere Einschnitte bei Homag-Töchtern

Die Maßnahmen zur Restrukturierung innerhalb der Homag Gruppe werden ausgeweitet. Wie der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen mitteilt, werden Produktion und Verwaltung der Tochtergesellschaft Friz Kaschirtechnik in Weinsberg aufgegeben. Beibehalten werden soll hier eine Entwicklungs- und Dienstleistungseinheit für die Oberflächentechnologie.

Komplett stillgelegt werden soll der Standort Löhne mit dem Betrieb der Torwegge Holzbearbeitungsmaschinen und der dort ansässigen Serviceniederlassung der Weeke Bohrsysteme. Planmäßig verlaufe die Restrukturierung bei Bütfering Schleiftechnik, Beckum, die an Weeke angegliedert werden soll. Im Zuge aller dieser Maßnahmen werden voraussichtlich insgesamt rund 180 Stellen wegfallen.

Infos zu: Homag Group AG

06.10.2011 Antonius Tuschen Geschäftsführer bei Silva Trade

Mit Antonius Tuschen hat Silva Trade einen profunden Kenner der Holzhandelsszene als Geschäftsführer verpflichtet. Tuschen kann auf eine fast 40-jährige Branchenerfahrung zurückgreifen. Führungspositionen bekleidete er unter anderem bei der Heidapal-Gruppe, bei Glunz sowie bei Osmo und Ahmerkamp. Bis 2010 war Tuschen bei der JAW Holzindustrie in Warendorf als Geschäftsführer tätig. Der in Luxemburg ansässige Anbieter Silva Trade hat die Sortimentsschwerpunkte Zweischichtparkett, Landhausdielen sowie Terrassenbeläge und Sichtschutzelemente aus WPC.

Infos zu: Silva Trade S.A.

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de