Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

31.03.2009 Homag 2008 noch im Plus

Auf ihrer Bilanzpressekonferenz hat die Homag Group AG für 2008 ein Umsatzwachstum von 2,3 % auf 856 Mio. EUR bekannt gegeben. Sondereffekte im 4. Quartal führten allerdings dazu, dass sich das EBITDA von 100 auf 91 Mio. EUR reduzierte. Zudem bekommt der Hersteller von Maschinen für die holzverarbeitende Industrie die Folgen der kränkelnden Konjunktur zu spüren: Der Auftragseingang ging um 17,3 % auf 618 Mio. EUR zurück. Diese Entwicklung setzte sich auch in den ersten Monaten 2009 fort. Der Konzern rechnet daher mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang für das erste Geschäftshalbjahr.

Infos zu: Homag Group AG

30.03.2009 Georg Lange zum Vorsitzenden des NHM-Beirats gewählt

Georg Lange, Technischer Leiter des Hauptverbandes der Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH), ist zum neuen Vorsitzenden des Beirates des DIN-Normenausschusses Holzwirtschaft und Möbel (NHM) gewählt worden. Er wird Nachfolger von Norbert Buddendick. Lange gehört seit 2005 dem NHM-Beirat an und war dort unter anderem als stellvertretender Leiter des Fachbereichs Möbel und als Obmann in Normengremien tätig.

Infos zu: DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

27.03.2009 Praktiker kündigt Sparmaßnahmen an

Baumarktbetreiber Praktiker reagiert auf die schwache Konjunktur mit einem strikten Sparkurs. Höchste Priorität hat dabei die Sicherung des Ergebnisses und der Liquidität des Unternehmens. Dazu wurde ein Einstellungsstopp in den Zentralen des Konzerns verhängt, Kurzarbeit in 84 der 260 deutschen Praktiker-Märkte eingeführt, eine Nullrunde bei den Gehältern der Führungskräfte und außertariflichen Mitarbeiter beschlossen sowie eine Kürzung aller vorgesehenen Gesamtkosten verfügt. Zudem sollen die Verbesserung des working capital", die kritische Überprüfung aller Investitionspläne im In- und Ausland und letztendlich auch der Vorschlag auf Kürzung der Dividendenausschüttung die bislang gute finanzielle Basis auch im Krisenjahr 2009 erhalten.

Infos zu: Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG

26.03.2009 HDH: US-Deklarationspflicht wird ab 1. April umgesetzt

Seit dem 15. Dezember 2008 gilt eine neue Deklarationspflicht für den Import von Produkten mit Holz- oder Pflanzenbestandteilen in die USA. Einfuhren ohne Importerklärung sind danach rechtswidrig. Gab es bislang noch eine Übergangsfrist, hat die Nichtbeachtung der Vorschriften ab dem 1. April 2009 u.a. für Produkte der Warengruppe 4409 (Holz, einschließlich Stäbe und Friese für Parkett) Konsequenzen zur Folge. Der Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) empfiehlt daher Unternehmen, die Holzprodukte und -möbel in die USA exportieren, schon jetzt eine korrekte und vollständige Deklaration auszustellen.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

25.03.2009 Würth: Kurzarbeit beantragt

Die Adolf Würth GmbH reagiert auf die anhaltend schwache Nachfrage in nahezu allen Geschäftsbereichen mit einen Antrag auf Kurzarbeit. Diese Maßnahme wurde von der Geschäftsleitung zusammen mit den Arbeitnehmervertretern beschlossen und betrifft insgesamt 1.250 der deutschlandweit 5.000 Beschäftigten. Vor allem in der Logistik und Verwaltung soll die Arbeitszeit ab April um 15 Prozent gesenkt werden, teilte das Handelsunternehmen für Montage- und Befestigungstechnik mit.

Infos zu: Adolf Würth GmbH & Co. KG

25.03.2009 EFPI: Absatz von Import-Parkett sinkt in Europa um 12 %

Die Unternehmen der Europäischen Föderation der Parkettimporteure (EFPI) haben 2008 im Vergleich zum Vorjahr rund 12 % weniger Import-Parkett abgesetzt. Insgesamt wurden von EFPI-Mitgliedern 9,1 Mio. m2 Holzböden verkauft, ihr Marktanteil an eingeführten Parkettböden wird auf rund 50 % geschätzt. Im Wesentlichen handelte es sich um Mehrschichtparkett mit einer Menge von 8,5 Mio. m2 (- 10,8 %). Überproportional gesunken ist der Absatz der Massivparkett-Einfuhren: Die Verkaufsmenge erreichte 2008 ein Volumen von 578.328 m2 (-26 %).

Infos zu: EFPI Europäischer Verband der Parkettimporteure

24.03.2009 Matthias Rohde ist neuer Obermeister in Arnsberg

Die Innung für Parkett und Fußbodentechnik für den Regierungsbezirk Arnsberg hat Ende März im Ausbildungszentrum der Baugewerbeinnung einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem Georg Kusnierz nicht wieder angetreten war, wurde Parkettleger- und Tischlermeister Matthias Rohde zum neuen Obermeister gewählt. Stellvertretender Obermeister bleibt Ralf Wollenberg (Firma Kadereit, Dortmund). Tobias Michalak als Lehrlingswart und Daniel Kok als Beisitzer ergänzen auch weiterhin den Innungsvorstand.

Infos zu: Innung für Parkett und Fußbodentechnik für den Regierungsbezirk Arnsberg

24.03.2009 Surteco: Restrukturierungsplan nach Umsatzrückgang

Die Surteco SE, Hersteller von Oberflächenmaterialien auf der Basis von Kunststoffen und technischen Papieren für die Bau- und Möbelindustrie, hat aufgrund der veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und einer negativen Umsatzentwicklung ein Restrukturierungsprogramm angekündigt. Es beinhaltet die Reduzierung der Beschäftigtenzahl um 320 Mitarbeiter sowie Maßnahmen zur Steigerung der Kosteneffizienz. Außerdem werde es zu zeitlichen Verschiebungen bei der Umsetzung von Investitionsvorhaben kommen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte die strategische Geschäftseinheit Kunststoff (Döllken-Weimar) der Surteco SE ein bereinigtes Umsatzminus von 5 % zu verkraften, die Geschäftseinheit Papier (Bausch Decor) schloss sogar mit -11 % ab.

Infos zu: Surteco SE

19.03.2009 BHB: Rothacher legt Präsidentenamt nieder

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB), Georg Rothacher, hat am 17. März sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Er begründete den Entschluss mit seinem Ausscheiden aus der Geschäftsleitung der Toom Baumärkte in der Woche zuvor. Zeitgleich mit Rothacher verabschiedet der BHB-Vorstand zwei weitere Vorstandsmitglieder: Dr. Josef Krapf hat innerhalb der Baywa AG die Verantwortung für den Agrarhandel übernommen und damit seine bisherigen Ressorts Baustoff-Fachhandel und die Bau- und Gartenmärkte an seinen Nachfolger übergeben. Andreas Sandmann, bis vor kurzem Geschäftsführer bei Obi Deutschland und seit einem Jahr kooptiertes Mitglied im BHB-Vorstand, scheidet ebenfalls aus. Die ursprünglich für November vorgesehenen Vorstandswahlen werden auf den 26. Mai vorgezogen.

Infos zu: BHB Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

18.03.2009 Keine Dividende für Pfleiderer-Aktionäre?

Der Aufsichtsrat der Pfleiderer AG hat beschlossen, der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2008 einen Vortrag des Bilanzgewinns auf neue Rechnung vorzuschlagen. Dies hätte zur Folge, dass die Aktionäre keine Dividende erhalten. 2007 hatte der Holzwerkstoffhersteller noch eine Gewinnbeteiligung von 30 Cent je Stammaktie ausgeschüttet. Mit dieser Maßnahme reagiert der Konzern auf die derzeitigen Unwägbarkeiten an den Finanzmärkten. Wie es in einer Ad hoc-Mitteilung heißt, sei das derzeit angewandte strikte Kostenmanagement der richtige Weg, um aus der gegenwärtigen Finanz- und Konjunkturkrise gestärkt hervorzugehen.

Infos zu: Pfleiderer AG

17.03.2009 Robin Wood beendet Mitgliedschaft im FSC

Die Umweltorganisation Robin Wood beendet nach zwölf Jahren ihre Mitgliedschaft im Forest Stewardship Council (FSC), der internationalen Zertifizierungsorganisation für Waldwirtschaft. Anlass für diesen Schritt ist vor allem, dass auch industrielle Monokulturen, etwa Eukalyptusplantagen, das FSC-Siegel erhalten. Der derzeit innerhalb des FSC laufende Revisionsprozess der Plantagenstandards lasse keine Verbesserung erkennen. In der FSC Arbeitsgruppe Deutschland, zu deren Gründungsmitgliedern Robin Wood gehört, werde man aber weiterhin mitarbeiten, da die Organisation grundsätzlich durchaus dazu beitrage, die Waldbewirtschaftung unter Nachhaltigkeitsaspekten zu verbessern.

Infos zu: FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V.

16.03.2009 David von Pfleiderer zu Klenk

Als Reaktion auf die anhaltend schwache Nachfrage nach Holzwerkstoffen hat die Glunz AG für alle sechs deutschen Werke die Voraussetzungen für Kurzarbeit geschaffen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit den Arbeitnehmervertretern erzielt. In welchen Werken kurzgearbeitet werde, entscheide sich anhand der Auftragssituation, teilte das Unternehmen in Meppen mit.

Infos zu: Glunz AG

16.03.2009 Feuer bei Holzland Klatt

In der Nacht zum 13. März hat ein Feuer den Neubau des Verwaltungsgebäudes bei Holzland Klatt in Lübeck zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Hochregallager konnte verhindert werden; dennoch entstand ein Millionenschaden. Hinweise auf die Brandursache gibt es nach Angaben der Lokalpresse noch nicht.

12.03.2009 Stia Holzindustrie: Umsatzeinbußen nach schwierigem 4. Quartal

Auch der österreichische Landhausdielenhersteller Stia Holzindustrie muss für das Jahr 2008 eine Verringerung des Umsatzes bilanzieren - um 11 % auf 49 Mio. EUR. Speziell das letzte Quartal sei absatz- und umsatzmäßig eingebrochen, nachdem die Wirtschaftskrise direkte Auswirkungen auf verschiedene Märkte gezeigt hätte.

Infos zu: Stia Holzindustrie GmbH

11.03.2009 Baugenehmigungen auf dem niedrigsten Stand seit Wiedervereinigung

Im Jahr 2008 wurde in Deutschland der Bau von knapp 174.600 Wohnungen genehmigt, erklärte das Statistische Bundesamt. Das waren 4,2 % weniger als im Vorjahr. Damit wurde der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung registriert. Von den 2008 genehmigten Wohnungen waren knapp 148.300 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (-5,6 %). Der Rückgang der Baugenehmigungen für Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern (-6,9 % bzw. -6,0 %) fiel dabei etwas stärker aus als für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (-4,2 %).

06.03.2009 Kartellamt ermittelt gegen Holzwerkstoffhersteller

Das Bundeskartellamt ermittelt gegen sieben Spanplattenhersteller wegen des Verdachts der Absprache von Preisen und Produktionskapazitäten. Unter anderem wurden die Zentralen von Pfleiderer in Neumarkt, der Sonae-Tochter Glunz in Meppen, und Egger Holzwerkstoffe in Brilon sowie die Geschäftsräume des Verbandes der Deutschen Holzwerkstoffindustrie in Gießen von der Kriminalpolizei und Beamten des Kartellamtes durchsucht und Akten beschlagnahmt. Gegenüber einer Lokalzeitung bestätigte Pfleiderer-Pressesprecher Fabian Schiffer die Durchsuchung, wies aber gleichzeitig "jeden Verdacht auf wettbewerbsbeschränkendes Verhalten strikt zurück."

Infos zu: VHI Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V.

06.03.2009 Kährs konzentriert Parkettproduktion in Nybro

Der schwedische Parketthersteller Kährs hat schwedische Medienberichte bestätigt, nach denen die Fertigung in Ljusdal Ende 2009 eingestellt und die Produktion in das Hauptwerk in Nybro verlagert wird. Von der Maßnahme verspricht sich das Unternehmen wesentliche Kostenvorteile durch Rationalisierung und geringeren logistischen Aufwand. Für die 78 Mitarbeiter am Standort Ljusdal werde mit dem Betriebsrat ein Sozialplan erarbeitet.

Infos zu: AB Gustaf Kähr

06.03.2009 Välinge mit eigenem Büro für den asiatischen Markt

Nachdem die schwedische Patentschmiede Välinge Ende 2008 ihre Präsenz in Nordamerika mit einem eigenen Repräsentanten und einem Supportcenter verstärkt hat, zeigt man nun auch in Asien Flagge. Ausschließlich für den dortigen Markt sind jetzt ein Area Business Manager und zwei Techniker zuständig. Von Shanghai/China sollen sie die Zusammenarbeit mit den asiatischen Parkett- und Laminatbodenproduzenten intensivieren und über die Patentrechte des Lizenzgebers informieren.

Infos zu: Välinge Innovation AB

05.03.2009 Londoner Bodenbelagsmessen abgesagt

Die britischen Bodenbelagsmessen Floorstyle und Tile & Stone sowie die Möbelmesse kbbreview Expo sind abgesagt. Die Messen sollten vom 10. bis 12. Mai 2009 gemeinsam auf dem Londoner Messegelände Excel stattfinden. Auf Grund der schlechten Wirtschaftslage in Großbritannien hätten viele Aussteller von einer Messeteilnahme Abstand genommen, erklärten die Veranstalter.

04.03.2009 Veränderung in der BHB-Geschäftsführung

Nach dreizehn Jahren Verbandstätigkeit verlässt Geschäftsführer Frank Michel den Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB). Zum 31. März 2009 beendet er auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit. Michel war verantwortlich für die Gremien- und Projektarbeit des Verbandes und maßgeblich an der Entwicklung des europäischen DIY-Handelsverbandes EDRA beteiligt.

Infos zu: BHB Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

03.03.2009 Holzindustrie Theresia Häupl meldet "Ausgleich" an

Über das Vermögen des Schnittholzproduzenten Holzindustrie Theresia Häupl wurde am 2. März das Ausgleichsverfahren (ähnlich dem deutschen Insolvenzverfahren) eröffnet, meldet der österreichische Kreditschutzverband. Das gerichtliche Ausgleichsverfahren ist in Österreich eine Alternative zum Konkursantrag, die den Fortbestand des Unternehmens zum Ziel hat. Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist mit einem Jahreseinschnitt von mehr als 1 Mio. m3 einer der größten Säger in der Alpenrepublik. Von der Pleite betroffen sind ca. 100 Mitarbeiter. Die Schulden belaufen sich auf rund 70 Mio. €.

02.03.2009 Välinge steigert Lizenz-Einnahmen

Die schwedische Ideenschmiede Välinge Innovation hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz aus Lizenzen um 13 % auf 493 Mio. SEK (ca. 42 Mio. €) steigern können. Das operative Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 4 % auf 229 Mio. SEK. Dies sei trotz eines weltweiten Rückgangs der Parkett- und Laminatbodenmärkte im vierten Quartal 2008 erreicht worden, da zahlreiche neue Lizenzvereinbarungen - teilweise für neue Technologien - getroffen wurden. Die Forschungs- und Entwicklungskosten stiegen 2008 planmäßig auf mehr als 100 Mio. SEK. Den größten Anteil hieran hat das neue F&E-Zentrum, das im letzten Quartal weitgehend fertig gestellt wurde.

Infos zu: Välinge Innovation AB

27.02.2009 Uzin Utz schließt Service-Center Nord

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Verlegewerkstoffhersteller Uzin Utz zum 31.12.2008 sein Service-Center Nord in Hamburg-Sinstorf geschlossen. Die schlechte Auslastung des nördlichen Stützpunktes habe in keinem Verhältnis zum Aufwand gestanden, erklärt Vertriebsleiter Beat Ludin. Die Service-Center von Uzin Utz, in denen regelmäßig Veranstaltungen und Schulungen stattfinden, dienen als Unterstützung für den Außendienst und die Verkaufsleitung. Trotz der Schließung des 2005 gegründeten Hamburger Service-Centers wird es auch in Zukunft weiter Schulungen im Norden geben, außerdem wurde eine zusätzliche Stelle im technischen Außendienst geschaffen.

Infos zu: Uzin Utz AG

26.02.2009 Loba baut Repräsentanzen in USA und China aus

Loba, deutscher Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Parkett, setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort. Alfred Melka (37) ergänzt seit Mitte November 2008 als Vice President das Team des Tochterunternehmens Loba-Wakol in Kannapolis/USA. Der gebürtige Österreicher war zuvor als Key Account Manager und Leiter der NAFTA-Region in der chemischen Industrie tätig. Die Loba-Repräsentanz in Shanghai wird zum 1. März mit der Neueinstellung von Liang Li verstärkt. Li arbeitete zuletzt bei einem Lackhersteller in Tianjin/China, sie wird das chinesische Loba-Team in der technischen Beratung und im Vertrieb unterstützen.

Infos zu: Loba GmbH & Co. KG

25.02.2009 Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe sind gesunken

Im Bauhauptgewerbe sind 2008 die preisbereinigten Auftragseingänge in Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten um 4,4 % niedriger als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt mit. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 1,9 % und im Tiefbau um 6,9 % ab. Im Monat Dezember lag der Rückgang gegenüber dem Vorjahr sogar bei 9,0 %. Dagegen erhöhte sich der Gesamtumsatz im Jahr 2008 um 6,0 % auf rund 86,8 Mrd. €.

23.02.2009 Egger ergreift Maßnahmen zur Kostenreduzierung

Der Holzwerkstoff-, Möbelteile- und Laminatbodenhersteller Egger mit 5.700 Beschäftigten reagiert mit einem Maßnahmenplan auf die aktuelle Marktentwicklung. Neben dem Abbau von Leiharbeitskräften und der Optimierung der Beschaffungs-/ Produktionsprozesse gehören dazu auch Kurzarbeit und Kündigungen. Gruppenweit werden 180 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung ihren Arbeitsplatz verlieren. Rund 200 Beschäftigte der Egger-Gruppe sind von Kurzarbeit betroffen, davon ca. 140 in der Möbelfertigteilproduktion am Stammsitz in St. Johann/Österreich. Ungeachtet dessen wird Egger die laufenden Investitionsprojekte an den Standorten St. Johann und Rion-des-Landes/Frankreich vollständig umsetzen sowie an seinen Plänen für das rumänische Werk Radauti festhalten.

Infos zu: Fritz Egger GmbH & Co.

20.02.2009 Baumax: Umsatz erhöht sich um 12,5 Prozent

Die Baumarktkette Baumax hat 2008 die europaweiten Umsätze um 12,5 % auf 1,42 Mrd. € erhöht. Während auf dem österreichischen Heimatmarkt die Entwicklung flächenbereinigt stagnierte, verzeichnete man in Osteuropa fast durchweg deutliche Zuwachsraten - in Rumänien stolze 116,9 %. Angesichts der angespannten Wirtschaftslage gibt man sich für die Zukunft eher verhalten optimistisch. Allerdings wurden Investitionen teilweise zurückgestellt und der geplante Markteintritt in der Ukraine vorerst aufgegeben.

Infos zu: Baumax AG

20.02.2009 Brand bei Tarkim/Floor & Panel Finishing

In der Nacht vom 17. auf den 18. Februar hat es im Werk von Tarkim/Floor & Panel Finishing in Broek op Langedijk/Niederlande gebrannt, vermelden niederländische Medien. Die Ursache sei noch unbekannt, aber Brandstiftung werde vorerst ausgeschlossen. Der Brand ist in den Lagerräumen des Betriebsgebäudes ausgebrochen. Arnould Guldemond, Direktor des Oberflächenbeschichters, erwartet, dass Ende nächster Woche die Produktion teilweise wieder aufgenommen werden kann.

Infos zu: Floor & Panel Finishing BV

19.02.2009 Expertenrunde zu Trends bei Holzfußböden

Am 31. März findet in Shanghai/China das Global Flooring Fashion Trend Press Meeting statt. Mitglieder chinesischer Hochschulen und Organisationen treffen auf internationale Innenarchitekten, Fußbodendesigner und Pressevertreter, um die Trends bei Holzfußböden in den kommenden Jahren zu erörtern. Parallel stellen die Unternehmen Power Dekor und Elegant Living neue Produkte vor. Interessenten können sich bei Kelly Yan, China Wood International, per E-Mail anmelden: woodmarket@chinawood.org.

19.02.2009 Bona erhält Genehmigung für Werkserweiterung in Malmö

Die Bona-Gruppe darf ihre Produktion von wasserbasierten und UV-aushärtenden Produkten zur Oberflächenbehandlung sowie Pflegemitteln in Malmö/Schweden verdoppeln. Im Januar genehmigte der oberste schwedische Umwelt-Gerichtshof die Erweiterung. "Durch den Produktionsausbau wird unsere Fertigung wesentlich flexibler", erklärte CEO Dr. Kerstin Lindell.

Infos zu: Bona AB

18.02.2009 Homag: Auftragseinbruch im vierten Quartal 2008

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat schneller als erwartet auch den Geschäftsverlauf der Homag Group AG beeinflusst, heißt es bei dem Holzmaschinenkonzern. Dies führte im vierten Quartal 2008 nach vorläufigen Zahlen zu einem deutlichen Rückgang beim Auftragseingang von 46 % auf 77 Mio. €. Angesichts dieser Entwicklung geht der Vorstand derzeit für 2008 von einem Gesamtumsatz in Höhe von 856 Mio. € (2007: 837 Mio. €) aus. Der Auftragseingang beläuft sich nach vorläufigen Zahlen auf 618 Mio. € (2007: 747 Mio. €).

Infos zu: Homag Group AG

17.02.2009 Deutsche Holzindustrie: Umsatzminus von 1,8 Prozent im Jahr 2008

Der Umsatz der deutschen Holzindustrie ging im vergangenen Jahr um 1,8 % zurück. Insgesamt wurden bei den Unternehmen ab 50 Beschäftigten Waren im Wert von 31,2 Mrd. € umgesetzt. Maßgeblich für die negative Entwicklung verantwortlich war ein deutliches Minus von 10,9 % bei Sägewerken und 9,3 % in der Holzwerkstoffindustrie. Die Hersteller von Bauelementen stagnierten bei +0,9 %. Die Möbelindustrie, die größte Sparte innerhalb der Holzindustrie, erreichte dank eines guten Jahresstarts ein Umsatzplus in Höhe von 1,6 % auf 15,9 Mrd. €.

16.02.2009 Netto Einkaufsgruppe: Grieder übernimmt Geschäftsführung von Knobel

Nach 33-jähriger Tätigkeit für die schweizerische Netto Einkaufsgruppe geht Franz Knobel zum 30. April 2009 in den Ruhestand. Er übergab die Geschäftsführung bereits am 1. Januar 2009 an Joerg Grieder, der seit September 2003 im Unternehmen ist. Neben der Geschäftsführung ist Grieder zuständig für den Bereich Einkauf Bodenbeläge und den Verkauf. Das bisherige Tätigkeitsfeld von Franz Knobel - Einkauf Betten/Bettwaren, Vorhänge und Beschattungen sowie Marketing und Seminare - wird jetzt von Markus Karli wahrgenommen. Karli war zuvor acht Jahre bei Création Baumann als Verkaufsleiter Schweiz tätig.

Infos zu: Netto Einkaufsgruppe AG

13.02.2009 Euro Covering mit neuer Fabrik in Paraguay

Euro Covering, einer der größten Anbieter von Mehrschichtparkett und Terrassendielen in Spanien, hat nahe Asuncion/Paraguay ein Werk zur Herstellung von Terrassendielen in Betrieb genommen. Bisher hatte das spanische Unternehmen in einer eigenen Fabrik in Galizien fertigen lassen und das Schnittholz vornehmlich aus Brasilien importiert.

Infos zu: Euro Covering S.L.

11.02.2009 Deutscher Holzhandel erreicht 2008 ein Umsatzplus von 2 %

Der deutsche Holzhandel verzeichnete im vergangenen Jahr in Summe eine Umsatzsteigerung von 2 %, berichtet der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz). Im Wesentlichen beruhte die Entwicklung auf dem Umsatzplus von 4,6 % im wichtigsten Sortiment, den Plattenwerkstoffen. Aber auch Fußböden haben dem GD Holz-Betriebsvergleich zufolge mit einem Plus von 1,5 % abgeschnitten.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

09.02.2009 Leitz-Gruppe wird aufgegliedert

Die beiden Familienstämme und Eigner der Leitz Holding haben mit Blick auf den nächsten Generationenwechsel vereinbart, den Leitz-Firmenverband in zwei jeweils eigenständige Unternehmensgruppen aufzuteilen. Der Familienstamm Brucklacher wird Leitz (Werkzeuge für die professionelle Bearbeitung von Holz, Holzwerkstoffen und Kunststoffen) einschließlich Boehlerit und Bilz übernehmen. Der Familienstamm Bengel führt in Zukunft die Unternehmen für Werkzeuge für die Bearbeitung von Metall- und Verbundwerkstoffe sowie den Hersteller von Tablettiermaschinen.

Infos zu: Leitz GmbH & Co. KG

06.02.2009 Pflicht zur CE-Kennzeichnung für Parkett und Holzfußböden auf 2010 verschoben

Parkett und Holzfußböden müssen erst ab 1. März 2010 verpflichtend ein CE-Kennzeichen tragen. Das teilte die Europäische Kommission auf Anfrage der Parkettindustrie mit. Damit wird die so genannte Koexistenzphase der Norm DIN EN 14342 um ein weiteres Jahr verlängert. Auf freiwilliger Basis können die Hersteller von Parkett und Holzfußböden ihre Produkte schon jetzt mit dem CE-Zeichen versehen, sofern sie die geforderten Eigenschaften erfüllen.

06.02.2009 VDMA: Bei Holzbearbeitungsmaschinen Umsatzwachstum, aber sinkender Auftragseingang

Die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen haben ihren Umsatz 2008 voraussichtlich um 10 % auf 3,4 Mrd. EUR steigern können. Damit ist der Umsatz dank der Säge- und Holzwerkstoffindustrie im fünften Jahr in Folge gewachsen, erklärt der Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im VDMA. Auf Grund des zweistelligen Minus im Auftragseingang steuert die Branche aus Sicht des Fachverbandes allerdings auf eine Durststrecke zu.

Infos zu: Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

05.02.2009 Moso hat Joint Venture mit Tuka komplett übernommen

Der niederländische Bambus-Spezialist Moso hat vor wenigen Monaten 100 % der Anteile am Joint Venture mit Tuka Bamboo aus Barcelona/Spanien erworben. Das katalanische Unternehmen erwirtschaftet mit fünf Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 2 Mio. €. Unter dem Namen Moso Europe wird der südeuropäische Markt auch in Zukunft mit einem Büro und eigener Lagerhaltung von Barcelona aus bedient.

Infos zu: Moso International BV

05.02.2009 Tarkett eröffnet Kompetenzzentrum in Shanghai

Bodenbelagshersteller Tarkett hat in Shanghai ein Kompetenzzentrum eröffnet, um dem Wachstumsmarkt China gerecht zu werden. In der Tarkett Academy sollen sowohl eigene Mitarbeiter als auch Händler, Verleger, Objekteure, Architekten und Innenarchitekten mit den Tarkett-Produkten und deren Einsatzmöglichkeiten vertraut gemacht werden. Seit 1992 hat das Unternehmen weltweit insgesamt 8 derartige Weiterbildungszentren ins Leben gerufen.

Infos zu: Tarkett France

04.02.2009 Neue Maschinenmesse für die Holzbe- und -verarbeitung in Istanbul

Vom 1. bis 4. Oktober 2009 öffnet in Instanbul erstmals die Z-Tec ihre Tore. Die neue Maschinenmesse für die Holzbe- und verarbeitung wird von den Organisatoren der Messen Ligna und ZOW, der Deutsche Messe AG und der Survey Marketing + Consulting, veranstaltet. Zeitgleich läuft im Istanbul Expo Center die ZOW-Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau.

Infos zu: Deutsche Messe AG

02.02.2009 VdP: Parkettproduktion in Deutschland sinkt 2008 um 15,4 %

Die Mitgliedsbetriebe des Verbandes der deutschen Parkettindustrie (VdP) haben im Jahr 2008 einen Produktionsrückgang von 15,4 % auf 9,45 Mio. m2 zu verkraften, so die vorläufigen Schätzungen des Verbandes. Wesentlich dazu beigetragen hat das schlechte vierte Quartal 2008, in dem die Produktion deutlich um 22,5 % gesunken war. Mit Ausnahme von Landhausdielen (+24,6 % im 4. Quartal 2008) lagen alle Produktsegmente der Parkettindustrie im Minus.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

30.01.2009 FEP: Europäischer Parkettverbrauch sinkt um 7 %

Nach Jahren des kontinuierlichen Wachstums ist der Parkettmarkt in Europa erstmals wieder kleiner geworden, so die Föderation der Europäischen Parkettindustrie (FEP). Vorläufigen Zahlen zufolge reduzierte sich der Parkettverbrauch in Europa um knapp 7 % auf rund 112 Mio. m2. Wesentlichen Anteil an dieser negativen Entwicklung hatten die traditionell großen Parkettmärkte Deutschland, Spanien und Frankreich.

Infos zu: FEP Föderation der europäischen Parkett-Industrie

30.01.2009 Weinig AG streicht mindestens 275 Stellen

Die Michael Weinig AG, Hersteller von Maschinen zur Massivholzbearbeitung mit 1.100 Mitarbeitern, will in Zukunft mindestens 17 Mio. € bei Sach- und Personalkosten einsparen. Dies erfordere die Streichung von wenigstens 275 Stellen im gewerblichen und im Angestelltenbereich. Gleichzeitig müssten alle zur Verfügung stehenden arbeitsmarktpolitischen Instrumente wie Kurzarbeit und Reduzierung der Arbeitszeit ausgeschöpft werden, um weitere Stellenkürzungen zu vermeiden. Als Grund für das Kostensparprogramm nennen die Tauberbischofsheimer die derzeitige Wirtschaftskrise, die dem stark exportorientierten Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten ein Umsatzrückgang von 25 % beschert hat.

Infos zu: Michael Weinig AG

29.01.2009 Teknos übernimmt Gori-Industriegeschäft von Dyrup

Die dänische Dyrup A/S und die finnische Teknos Group Oy haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der Teknos den Geschäftsbereich Gori Industrie von Dyrup übernehmen wird. Die Akquisition umfasst das Gori-Geschäft im Bereich der industriellen Holzbeschichtung mit rund 30 Mio. € Jahresumsatz. Der Geschäftsbereich soll fast vollständig in eine gemeinsame Organisation mit Teknos integriert werden. Nicht übernommen wird allerdings das Werk im dänischen Kolding, da die Produktion innerhalb von zwei Jahren schrittweise ins 15 km entfernte Teknos-Werk verlagert wird.

Infos zu: Teknos Group Oy

28.01.2009 Franz-Josef Kall neuer FEBO-Präsident

Seit dem 1. Januar 2009 ist Franz-Josef Kall (62) für zwei Jahre neuer Präsident des Europäischen Holzhandelsverbandes FEBO. Er folgt dem Franzosen Géraud Spire, der auch Präsident des Europäischen Baustoffhandelsverbandes UFEMAT ist. Kall, Inhaber eines alteingesessenen Holzhandelsunternehmens in Aachen, engagiert sich seit langem in der Verbandsarbeit und ist u.a. seit 9 Jahren Delegierter des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel für die FEBO.

Infos zu: FEBO Europäischer Holzhandelsverband

28.01.2009 Junckers Deutschland mit neuem zweiten Geschäftsführer

Michael Skovbo Bühlmann ist seit 1. November 2008 neuer Vice President Vertrieb und Marketing beim dänischen Massivholzdielenhersteller Junckers Industrier A/S. Außerdem hat er gemeinsam mit René Tomczak die Geschäftsführung der deutschen Unternehmenstochter Junckers Parkett inne. Der Diplom-Kaufmann, der zuvor Geschäftsführer des dänischen Fertigbetonanbieters Unicon war, folgt Mads Flintrup ins Amt.

Infos zu: Junckers Parkett GmbH

27.01.2009 Andreas Wolf ist neuer Sprecher der CTA

Andreas Wolf, Geschäftsführer von Almarit Lacke und Asuso, hat das Sprecheramt bei der Chemisch-Technischen Arbeitsgemeinschaft der Parkettversiegelungshersteller (CTA) übernommen. Der 46-Jährige tritt damit turnusgemäß für drei Jahre die Nachfolge von Loba-Geschäftsführer Michael Fischer an.

Infos zu: CTA Chemisch-Technische Arbeitsgemeinschaft Parkettversiegelung

27.01.2009 Pan Silva: Wolfgang Müller ist neuer Vertriebsleiter

Seit 1. Dezember 2008 ist Wolfgang Müller (57) beim Parkettimporteur Pan Silva neuer Vertriebsleiter für alle Parkettprodukte in Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Parkettlegermeister und Betriebswirt im Handwerk war zuletzt Vertriebsleiter bei einem österreichischen Zweischichtparketthersteller und zuvor mehr als fünf Jahre für einen französischen Dreischichtparketthersteller tätig.

Infos zu: Pansilva S.A.

27.01.2009 Faus investiert 40 Mio. $ in den USA

Der spanische Laminatbodenhersteller Faus investiert 40 Mio. $ am amerikanischen Standort Calhoun/Georgia. Dort wird in den kommenden Monaten unter anderem eine vierte Presse installiert. Ziel der Investition ist laut Gonzalo Frey, CEO bei Faus Inc., nicht nur die Erhöhung der Produktionskapazität für Laminatfußböden auf etwa 9,3 Mio. m2, sondern auch ein beschleunigter Transfer von Technologie aus Europa für den amerikanischen Markt.

Infos zu: Faus Group, Inc.

26.01.2009 Personelle Veränderungen bei Bosch Power Tools

Stefan Hartung (43) wird mit Wirkung vom 1. Februar 2009 Vorsitzender des Bereichsvorstands des Bosch-Geschäftsbereichs Power Tools (Elektrowerkzeuge). Diese Funktion hatte seit 2003 Uwe Raschke (50) inne, der seit Juli 2008 Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH ist und seitdem den Vorstandsvorsitz bei Power Tools in Personalunion ausübte. Detlev Biehl (49) hat zum 1. Januar 2009 bei Power Tools die Leitung des Verkaufs in Europa Mitte (Deutschland, Schweiz, Österreich) übernommen. Der Wirtschaftswissenschaftler folgt damit Henning von Boxberg (38), der zum selben Zeitpunkt die Leitung des Vertriebs Europa übernahm.

Infos zu: Robert Bosch GmbH

26.01.2009 Lico verdoppelt Vinyl-Bodenbelagsproduktion

Lico hat eine zusätzliche Betriebsfläche von 27.000 m2 am Firmensitz im Schweizer Müstair erworben. Auf ihr wird derzeit eine neue Halle errichtet, in die eine weitere Produktionslinie einziehen wird. Mit der neuen Anlage werden sich ab Sommer 2009 die Kapazitäten für Vinyl-Fertigböden verdoppeln.

Infos zu: Li&Co GmbH

22.01.2009 DKV: Absatz von Kork-Bodenbelägen 2008 stabil

Nach vorläufigen Berechnungen des Deutschen Kork-Kerbandes (DKV) ist der Absatz von Bodenbelägen aus Kork in Deutschland im vergangenen Jahr stabil geblieben. Der Verband rechnet mit etwa 6 Mio. m2. Damit liege auch der deutsche Anteil am Weltmarkt weiterhin bei ca. 50 %. Für 2009/2010 steht dem DKV ein Etat in Höhe von 2 Mio. € für Endkundenwerbung zur Verfügung. Die Mittel werden von deutschen Importeuren, der portugiesischen Industrie und zu einem erheblichen Anteil vom portugiesischen Staat aufgebracht.

Infos zu: DKV Deutscher Kork-Verband e.V.

22.01.2009 F.W. Barth & Co übernimmt Vertrieb von Ekowood

Zum Jahresende 2008 hat der malaysische Mehrschichtparkett-Hersteller TSH seine mitteleuropäische Vertriebsgesellschaft Ekowood SA geschlossen. Der Vertrieb für die deutschsprachigen Länder und Frankreich läuft nun über F.W. Barth & Co. in Korschenbroich. Da TSH über die 5-G Technologie zur leimfreien Verlegung von Välinge verfügt, sieht Barth keine Interessenkonflikte mit den Sortimenten der Firmen Magnum/Tschechien und Singhaparatech/Thailand, deren ansonsten vergleichbare Produkte ebenfalls vertrieben werden.

Infos zu: F. W. Barth & Co. GmbH

21.01.2009 ISP: Pretelli ist neuer Geschäftsleiter, Lysser bleibt für technische Belange

Da die Sekretariatsaufgaben, die Nachfrage nach technischen Dienstleistungen etc. stetig zugenommen haben, hat die Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie (ISP) ihre Geschäftsstelle neu strukturiert: Bernhard Lysser ist von der Geschäftsleitung zurückgetreten. Er ist - unterstützt von Monika Lysser und Rita Frieden - seit Jahresanfang ausschließlich für die technischen Belange des Verbandes zuständig. Walter Pretelli übernimmt von Solothurn aus die Geschäftsleitung und die administrative Sekretariatsleitung. Der Betriebsökonom (HWV) ist zudem Schulleiter der Schweizerischen Fachschule für Wohnen und Gestalten und stellvertretender Zentralsekretär des Schweizer Raumausstatterverbandes Interieursuisse.

Infos zu: ISP Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie

21.01.2009 Flexura: Seniorchef André Delodder verstorben

Vor wenigen Tagen ist Flexuras Seniorchef André Delodder im Alter von 79 Jahren verstorben. Delodder hatte die belgische Unternehmensgruppe Delospan Ende der 1970er Jahre gegründet, seit 2000 produziert und vertreibt das Tochterunternehmen Flexura Furnier- und Parkettböden. Im Jahr 2006 hatte Sohn Piet Delodder als Geschäftsführer alle Unternehmensanteile von Vater und Bruder übernommen.

Infos zu: Flexura NV

20.01.2009 Wirsig und Jäkel gründen eigene Holzagentur

Bereits seit 1. September 2008 sind Jürgen Wirsig und Wolf Jäkel mit einer eigenen Holzagentur am Markt aktiv. Die beiden ehemaligen Pan Silva-Akteure präsentierten auf der Domotex die neue We are Wood Holzagentur GmbH mit Sitz in Hamburg. "We are Wood" vertreibt in erster Linie Zweischichtparkett eines indonesischen Herstellers und Dreischichtparkett von Areechai Woodtech aus Bangkok/Thailand.

Infos zu: We are Wood Holzagentur GmbH

20.01.2009 Meisterwerke: Anja Schulte scheidet aus Geschäftsführung aus

Anja Schulte wird Anfang Februar ihr Amt als Geschäftsführerin der Meisterwerke Schulte GmbH aus privaten Gründen niederlegen. Sie bleibt aber weiterhin Gesellschafterin des Parkett- und Laminatherstellers. Zur gleichen Zeit werden der bisherige technische Leiter Guido Schulte und Vertriebsleiter Ludger Schindler in die Geschäftsführung eintreten. Dem Gremium gehört nach wie vor auch Seniorchef Johannes Schulte an.

Infos zu: Meisterwerke Schulte GmbH

12.01.2009 Holzring: Zentralregulierter Umsatz steigt 2008 um 14 %

Mit 570 Mio. € erreichte der zentralregulierte Umsatz der Holzhandelskooperation Holzring im Jahr 2008 einen neuen Höchststand. Als Gründe für das 14 %ige Plus in einem schwierigen Marktumfeld nennt Holzring-Geschäftsführer Olaf Rützel neue Gesellschafter und neue Lieferanten, aber auch eine stärkere Umsatzkonzentration der Gesellschafter auf die etablierten Holzring-Lieferanten.

Infos zu: Der Holzring Handelsgesellschaft mbH für Holz, Platten und Baustoffe

12.01.2009 Homanit schließt Produktion im Südharz

Nach Informationen der Goslarschen Zeitung plant der Holzfaserplattenhersteller Homanit, seine Produktion in Herzberg mit rund 160 Mitarbeitern stillzulegen. Verkauf, Marketing, Verwaltung und technischer Dienst würden in Herzberg verbleiben. In dem Werk im Südharz wurden der Regionalzeitung zufolge im vergangenen Jahr bereits 71 Mitarbeiter entlassen, seit August 2008 wird Kurzarbeit gefahren. Homanit produziert in Herzberg jährlich ca. 43 Mio. m2 MDF- und HDF-Platten in 2 bis 6 mm Dicke. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein Werk im saarländischen Losheim und seit Mai 2008 eine hochmoderne HDF-Produktion in Karlino/Polen.

Infos zu: Homanit GmbH & Co. KG

12.01.2009 Bauwerk investiert in eigenen Schauraum im Hamburger Stilwer

Der Schweizer Parketthersteller Bauwerk geht neue Wege: Als einer der ersten Parkettproduzenten in Deutschland eröffnet Bauwerk Anfang März 2009 einen eigenen Schauraum in exklusiver Lage. Im Hamburger Einrichtungshaus Stilwerk wird derzeit ein 200 m2 großes Ladengeschäft gestaltet. Drei Mitarbeiter beraten dort in Stilfragen, während die technische Beratung und die Auftragsabwicklung werden von regionalen Handwerkspartnern übernommen werden.

Infos zu: Bauwerk Parkett AG

09.01.2009 Amorim erwirbt Anteile an Distributeur US-Floors

Der Kork- und Bodenbelagshersteller Amorim Revestimentos hat 25 % der Anteile an US-Floors Inc. mit Sitz in Dalton/Georgia übernommen. Der US-amerikanische Händler generiert Branchenkennern zufolge einen Jahresumsatz von rund 75 Mio. US-Dollar mit Holz-, Kork- und Bambusböden. In der Investition sieht Amorim ein deutliches Bekenntnis zum Korkparkett-Markt in den USA.

Infos zu: Amorim Revestimentos Portugal, S.A.

06.01.2009 Siempelkamp steigert Umsatz im Maschinen- und Anlagenbau um ca. 43 %

Im 125. Jahr ihres Bestehens berichtet die Siempelkamp-Gruppe von einem sehr guten Geschäftsverlauf im Jahr 2008. Auf Grund eines Auftragsbestandes von mehr als 1 Mrd. € ist die Auslastung bis weit in das Jahr 2010 sichergestellt. Besonders erfreulich sei das Geschäftsjahr für den Geschäftsbereich Maschinen- und Anlagenbau verlaufen: Dort lag der Auftragseingang auf Vorjahreshöhe, der Umsatz stieg um ungefähr 43 % auf ca. 470 Mio. €. Insgesamt wurden im Bereich Holz 14 Conti-Roll-Anlagen und zwei Bandanlagen mit Mehretagenpressen verkauft.

Infos zu: G. Siempelkamp GmbH & Co. KG

06.01.2009 Parkettimporteur T&G Wood zieht nach Ede/Niederlande

Der Parkettimporteur und -großhändler T&G Wood International verlagert seinen Standort von Barneveld/Niederlande nach Ede/Niederlande. Lager und Büroräume am alten Standort seien zu klein geworden, heißt es in einer Presseinformation. Das neue verkehrsgünstig gelegene Gebäude mit einer Gesamtfläche von 4.000 m2 soll Mitte dieses Jahres fertig gestellt sein, so dass der Umzug im zweiten Halbjahr 2009 erfolgen werde.

Infos zu: T & G Wood International BV

05.01.2009 Österreichische Holzpartner-Unternehmen werden Holzland-Gesellschafter

Alle Partnerunternehmen der österreichischen Holzhandelskooperation Holzpartner sind zum 1. Januar 2009 der deutschen Holzland-Kooperation als Gesellschafter beigetreten. Die Holzpartner HandelsgmbH mit Sitz in Villach umfasst zehn eigenständige Holzgroßhändler mit elf Standorten in Österreich bzw. Südtirol und der eigenen Dachmarke Hopa. Der Marktanteil der Unternehmen liegt den Angaben zufolge bei rund einem Drittel.

Infos zu: Holzland GmbH

02.01.2009 Hagebau prognostiziert Umsatzrekord für 2008

Laut einer Hochrechnung erhöhte die Hagebau Gruppe ihren zentral fakturierten Umsatz im Jahr 2008 um 3,4 % auf die neue Rekordmarke von 3,9 Mrd. €. In Deutschland konnte die Kooperation aus Baustoff-, Holz- und Fliesenhändlern sowie Baumarktbetreibern die Umsätze sogar um 3,6 % auf 3,7 Mrd. € steigern. Auch beim Gewinn rechnet man zum sechsten Mal in Folge mit einem Rekord.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Nach oben

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de